04.
12.
2018
1. Liga Männer | Autor: Güngerich Etienne

1. Liga Männer, 13./14. Runde

Vor der WM-Pause stand in der 1. Liga nochmals eine Doppelrunde an, was erneut zu Leaderwechseln in beiden Gruppen führte. Zürisee und Konolfingen mussten den ersten Platz an Jona-Uznach und Eggiwil abtreten.

1. Liga Männer, 13./14. Runde Unihockey Limmattal unterlag wie schon in der Vorrunde den Jona-Uznach Flames. (Bild: UH Limmattal, Rolf Gabriel)

In der Gruppe 1 konnte das Spitzentrio vor der kurzen Pause je sechs Punkte einfahren. Zwischen Konolfingen (9:7 gegen Fricktal und 4:3 gegen Schüpbach), Eggiwil (10:4 gegen die Hornets und 9:2 gegen Baden-Birmensdorf) und den Bern Capitals (10:1 gegen Frutigen und 9:6 gegen Fricktal) klafft nun zum Rest der Liga eine Lücke von mindestens acht Punkten. Durch die beiden hohen Siege besserte Eggiwil sein Torverhältnis massiv auf und überholte trotz Punktegleichheit den bisherigen Tabellenführer Konolfingen. Die Verfolgergruppe bilden Schüpbach (4.), Baden-Birmensdorf (5.), Olten Zofingen (6.) und Lok Reinach (7.). Deitingen (15 Punkte), Aarau (14) und Fricktal (12) werden den letzten Playoffplatz wohl unter sich ausmachen.

Enger geht es diesbezüglich in der Ost-Gruppe zu und her. Selbst das elftplatzierte Rheintal Gators Widnau ist trotz zweier Niederlagen (6:9 gegen Herisau und 4:6 gegen Limmattal) und sieben Punkten Rückstand auf den Strich noch nicht aus dem Rennen. Herisau hat mit zwei Siegen über die Gators und Frauenfeld (7:1) sechs wichtige Punkte geholt und findet sich nun auf dem siebten Platz wieder. Der neue Leader heisst Jona-Uznach Flames, weil sie die zwei Auswärtsspiele gegen Limmattal (8:7) und Zürisee (3:2) knapp für sich entscheiden konnten. Die St. Galler weisen nun sogar fünf Punkte Vorsprung auf den sonntäglichen Gegner auf, dies aber auch nur, weil Zürisee gegen Bülach erst am 23. Dezember anritt.

1. Liga Männer, Resultate 13./14. Runde

Gruppe 1

Unihockey Fricktal
-
Lions Konolfingen
7:9
Team Aarau - Baden-Birmensdorf 6:3
Tornados Frutigen - Bern Capitals 1:10
Unihockey Deitingen - Lok Reinach 7:4
UHT Schüpbach - Olten Zofingen 9:5
Hornets Moosseedorf - UHT Eggiwil 4:10
Bern Capitals - Unihockey Fricktal 9:6
UHT Eggiwil - Baden-Birmensdorf 9:2
Lok Reinach - Hornets Moosseedorf 10:6
Tornados Frutigen - Team Aarau 3:4
Lions Konolfingen - UHT Schüpbach 4:3
Olten Zofingen - Unihockey Deitingen 4:3

Gruppe 2

Rheintal Gators Widnau
-
UHC Herisau
6:9
Unihockey Limmattal - Jona-Uznach Flames 7:8
Zuger Highlands - United Toggenburg 12:4
Vipers InnerSchwyz - Unihockey Luzern 7:6
Red Lions Frauenfeld - Bassersdorf-Nürensdorf 3:10
Bülach Floorball - Zürisee Unihockey 23.12.2018
Unihockey Luzern - Zuger Highlands 9:5
United Toggenburg - Bülach Floorball 3:4
Zürisee Unihockey - Jona-Uznach Flames 2:3
Bassersdorf Nürensdorf - Vipers InnerSchwyz 8:5
UHC Herisau - Red Lions Frauenfeld 7:1
Rheintal Gators Widnau - Unihockey Limmattal 4:6
Da nützen alle in Siege der Qualifikation nichts mehr. Zwei Niederlagen gegen Baden besiegeln die ungewohnt frühen Ferien für das UHT Schüpbach. Abruptes Saisonende für Schüpbach
Fünf von acht Viertelfinal-Serien sind in der 1. Liga bereits entschieden. Für Olten-Zofingen, Schüpbach, Herisau, Zürisee und Luzern ist die Saison bereits Mitte Februar... 1. Liga Männer, Viertelfinal 1 und 2
Auch in der 1. Liga der Männer sind die letzten Entscheidungen gefallen. In der Ost-Gruppe hat sich der UHC Herisau dank einem 6:1-Sieg über Luzern den letzten Playoff-Platz... 1. Liga Männer, 21./22. Runde
Unihockey Bassersdorf Nürensdorf verlängert den Vertrag mit Trainer Sämi Eberle vorzeitig um ein Jahr verlängert. Eberle nimmt beim 1.Ligisten seine vierte Saison in... Eberle bleibt UBN-Trainer

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich141:7652
2.SV Wiler-Ersigen144:8947
3.Floorball Köniz113:9942
4.UHC Alligator Malans133:9240
5.Chur Unihockey119:11937
6.Zug United144:13635
7.UHC Uster101:11035
8.HC Rychenberg Winterthur111:13430
9.Tigers Langnau115:13028
10.Waldkirch-St. Gallen100:12827
11.UHC Thun98:14313
12.Kloten-Dietlikon Jets103:16610
1.piranha chur129:4351
2.Kloten-Dietlikon Jets120:5245
3.Wizards Bern Burgdorf118:6141
4.Unihockey Berner Oberland95:6636
5.Skorpion Emmental Zollbrück102:6933
6.R.A. Rychenberg Winterthur54:9320
7.UHC Laupen ZH55:9519
8.Zug United55:9713
9.UH Red Lions Frauenfeld42:1087
10.Aergera Giffers49:1355
1.Ad Astra Sarnen147:9059
2.Unihockey Basel Regio136:8754
3.Floorball Thurgau139:10443
4.Ticino Unihockey121:12039
5.I. M. Davos-Klosters118:11634
6.Unihockey Langenthal Aarwangen120:12634
7.Regazzi Verbano UH Gordola116:11828
8.Floorball Fribourg90:11026
9.RD March-Höfe Altendorf108:13325
10.UHC Sarganserland92:11522
11.Pfannenstiel Egg95:12319
12.UHC Grünenmatt93:13313
1.FB Riders DBR82:6240
2.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf75:5238
3.SU Mendrisiotto106:7537
4.Unihockey Basel Regio109:8430
5.UH Appenzell76:6429
6.Waldkirch-St. Gallen77:6626
7.UH Lejon Zäziwil77:8123
8.Floorball Uri58:7321
9.UC Yverdon48:6821
10.UHC Trimbach43:1265

Quicklinks