07.
07.
1. Liga Männer | Autor: Iron Marmots Davos-Klosters

Ein Malanser Duo für die Iron Marmots

Der NLB-Absteiger Iron Marmots bestätigt die Zuzüge von Nino Vetsch und Simon Nett. Beide stossen nach zahlreichen NLA-Saisons bei Alligator Malans zu den Davosern.

Ein Malanser Duo für die Iron Marmots Nino Vetsch und Simon Nett im Dress ihres neuen Vereins. (Bild: Silvan Tanner)

Mit Simon Nett und Nino Vetsch wechseln zwei langjährige NLA Spieler von Alligator Malans zu den Marmots. Nett stand acht, Vetsch sogar elf Saisons beim Bündner Top Team unter Vertrag. Nun wollen die beiden Jugendfreunde mit den Marmots zurück in die NLB.

Brauchen ein Ziel vor Augen
Jahrelang gehörten die beiden Prättigauer zum Stamminventar der Alligatoren, eigentlich wollten beide nach dieser Spielzeit den Unihockeystock an den Nagel hängen, entschieden sich allerdings um, als Neo Sportchef Fabian Steiger anrief: «Wären die Marmots weiterhin in der NLB, hätten wir den Aufwand nicht auf uns genommen, da war das Ziel in die Playoffs zu kommen. Nach dem Abstieg in die 1. Liga hat sich dies komplett geändert, die Marmots wollen wieder hoch und wir möchten gerne mithelfen», meint Nett zum Wechsel ins Landwassertal.

Fabian Steiger selbst erhofft sich einiges von den neuen Leitwölfen: «Beide spielten um den Schweizermeistertitel und um den Cupsieg, sie wissen auf was es ankommt, wenn es in die finale Phase geht und diesen Trumpf möchten wir ausspielen wenn wir in diese Phase der Meisterschaft sind. Auch haben wir einige junge Spieler im Kader, die beiden sollen mithelfen die zu entwickeln».

Die Marmots begrüssen Nett und Vetsch ganz herzlich und freuen sich jetzt schon darauf die beiden in den Farben gelb-schwarz zu sehen.

Pfannenstiel Egg erleidet in der Gruppe 2 der 1. Liga gegen die Vipers eine empfingliche Niederlage, wodurch Leader UBN den Vorsprung auf sieben Punkte ausbauen kann. Im... Marmots mit 16 Toren
Nach unbefriedigendem Saisonverlauf kam es beim Männerteam der Red Lions Frauenfeld zu einer Veränderung uf dem Trainerposten. Yves Walker hat die Equipe auf eigenen Wunsch... Red Lions mit Trainerwechsel
Unihockey Limmattal, Olten Zofingen, Pfannenstiel Egg und Bassersdorf Nürensdorf verlieren allesamt ihre Partien. Auswirkungen auf die Tabelle hat dies jedoch nicht.... Niederlagen der Spitzenteams ohne Konsequenzen
In der ersten Doppelrunde nach der WM-Pause können in der 1. Liga die Top-Teams ihre Positionen behalten. Olten Zofingen, Konolfingen und Pfannenstiel Egg heissen die ersten... Spitzenteams weiter erfolgreich

Community Updates

Tabellen

1.Ad Astra Obwalden+2431.000
2.UHC Thun+2629.000
3.UHC Sarganserland+924.000
4.UHC Lok Reinach+622.000
5.Ticino Unihockey+122.000
6.Kloten-Dietlikon Jets+1219.000
7.UHT Eggiwil-1420.000
8.UHC Grünenmatt-818.000
9.Floorball Fribourg-917.000
10.RD March-Höfe Altendorf-913.000
11.Regazzi Verbano UH Gordola-1212.000
12.Unihockey Langenthal Aarwangen-264.000
1.UH Appenzell+2127.000
2.Unihockey Basel Regio+1326.000
3.UH Lejon Zäziwil+1322.000
4.Aergera Giffers+1621.000
5.Floorball Uri+618.000
6.Chilis Rümlang-Regensdorf+917.000
7.Nesslau Sharks-317.000
8.UH Red Lions Frauenfeld-146.000
9.Visper Lions-326.000
10.UC Yverdon-295.000

Quicklinks