31.
05.
1. Liga Männer | Autor: Keller Damian

Flames-Arena kommt näher

Seit letzter Woche läuft die Crowdfunding-Aktion der Jona-Uznach Flames, die in 80 Tagen 100'000 Franken zum Bau der Flames-Arena beisteuern soll. Das neue Dach für die Flames kommt der Realisierung immer näher.

Flames-Arena kommt näher Die Flames streben ein neues Dach über dem Kopf an.

Die Flames-Arena soll eine einfache aber zweckmässige Unihockeyhalle werden, in der sämtliche Mannschaften der Jona-Uznach Flames ihre Trainings und ihre Meisterschaftsspiele austragen können. Die Flames-Arena soll so zum neuen Zuhause des ganzen Vereins werden.

Bei den Flames sind über 400 Spielerinnen und Spieler im Alter zwischen 7 und 50 Jahren regelmässig in insgesamt 26 Teams aktiv. Die Trainings verteilen sich auf 15 verschiedene Turnhallen und auch die Heimspiele finden in vier verschiedenen Sporthallen statt. Der personelle und logistische Aufwand ist entsprechend gross. Mit der Flames-Arena können sämtliche Heimspiele und Heimrunden aller Teams in der eigenen Halle durchgeführt werden.

„Das Projektteam der Flames-Arena hat während des letzten Jahres tolle Arbeit geleistet, jetzt kommt die Realisierung der Halle immer näher", freut sich Flames-Präsident Mike Zimmermann. Über die Crowdfunding-Plattform ibelieveinyou.ch sollen nun innert 80 Tagen 100'000 Franken generiert werden. Hier geht es zur entsprechenden Präsentation des Projekts.

„Der Zielbetrag in dieser Zeit ist sportlich", weiss Zimmermann. „Beim minimalen Spendenbeitrag von 50 Franken brauchen wir 2000 Gönner, um das Ziel zu erreichen", rechnet er vor. Wenige Tage nach dem Start sind bereits über 20'000 Franken zusammengekommen.

Weitere Informationen zum Projekt: www.flamesarena.ch

Viele Sportvereine haben regen Zulauf an Mitgliedern, doch die Infrastruktur für den Trainings und Spielbetrieb setzt ihnen Grenzen. Dies betrifft oft auch kleinere... Dreifachhallen sind Mangelware
Die Lions Konolfingen und die Jona-Uznach Flames liegen neu auf dem ersten Platz ihrer 1. Liga-Gruppen. Schüpbach und Eggiwil holen sich das Punktemaximum aus der Doppelrunde... 1. Liga Männer: 5./6. Runde
In der Gruppe 1 ist Unihockey Mittelland noch ohne Verlustpunkt und neu alleiniger Leader. Konolfingen und die Caps gewinnen deutlich, Baden-Birmenstorf hingegen verliert... 1. Liga Männer: 4. Runde
In der Doppelrunde der 1. Liga kam es zu zahlreichen Überraschungen und Aussenseiter-Siegen. In der Gruppe 1 liegen Baden-Birmenstorf und Olten Zofingen mit dem... 1. Liga Männer: 2./3. Runde

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich35:2217
2.SV Wiler-Ersigen56:2715
3.Floorball Köniz38:3315
4.UHC Alligator Malans41:2614
5.UHC Uster33:2912
6.HC Rychenberg Winterthur37:4610
7.Zug United46:449
8.Chur Unihockey41:459
9.Tigers Langnau35:439
10.Waldkirch-St. Gallen34:467
11.Kloten-Dietlikon Jets32:534
12.UHC Thun26:402
1.piranha chur46:1318
2.Kloten-Dietlikon Jets33:1615
3.Skorpion Emmental Zollbrück31:1913
4.Wizards Bern Burgdorf34:2011
5.Unihockey Berner Oberland27:219
6.UHC Laupen ZH21:259
7.R.A. Rychenberg Winterthur18:366
8.Zug United13:336
9.Aergera Giffers17:442
10.UH Red Lions Frauenfeld9:221
1.Ad Astra Sarnen41:2615
2.Floorball Thurgau42:2815
3.Unihockey Basel Regio37:3013
4.Regazzi Verbano UH Gordola39:3212
5.Unihockey Langenthal Aarwangen32:3012
6.Ticino Unihockey32:339
7.UHC Sarganserland37:348
8.I. M. Davos-Klosters33:317
9.Floorball Fribourg27:375
10.RD March-Höfe Altendorf27:425
11.Pfannenstiel Egg24:343
12.UHC Grünenmatt17:311
1.FB Riders DBR27:2115
2.Waldkirch-St. Gallen31:1713
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf24:2112
4.SU Mendrisiotto29:2111
5.UH Appenzell26:1810
6.Unihockey Basel Regio33:309
7.UH Lejon Zäziwil33:357
8.Floorball Uri20:246
9.UHC Trimbach17:414
10.UC Yverdon14:263

Quicklinks