19.
03.
2018
1. Liga Männer | Autor: Grob David

Herren 1. Liga, Playoff-Finalspiele

Mit dem UHT Schüpbach und Unihockey Limmattal stehen die Quali-Dritten beider Gruppen in den NLB- Auf/Abstiegsspielen. Schüpbach setzte sich gegen Luzern zuhause im Entscheidungsspiel klar durch, während Unihockey Limmattal die Serie gegen Bülach mit zwei Siegen bereits früher entscheiden konnte.

Herren 1. Liga, Playoff-Finalspiele Unihockey Limmattal bejubelt den Einzug in die NLB-Aufstiegsspiele. (Bild: Rolf Gabriel)

Das UHT Schüpbach stand im zweiten Spiel auswärts in Luzern nach zwei Dritteln bereits mit einem Bein in den Auf/Abstiegsspielen. 6:3 führten die Emmental gegen die Innerschweizer nach vierzig Minuten, ehe sich Luzern im Schlussdrittel nochmals aufbäumen konnte. Sechs Luzerner Treffer in den letzten zwanzig Minuten sicherten den Innerschweizern den Sieg und verschoben das Saisonende der Luzerner um etwas mehr als einen Tag.

Ähnlich hoch und diskussionslos wie im ersten Spiel der Serie siegte das UHT Schüpbach. Den Grundstein legte Schüpbach wie in den anderen Partien mit vier Toren bei null Gegentoren bereits im ersten Drittel. Wieder stemmte sich Luzern im Schlussdrittel gegen die Niederlage und das Ausscheiden. Der Rückstand von 7:1 nach vierzig Minuten war jedoch zu gross - zumal Luzerns wichtige Stammkraft Joshua Jeffrey verletzungsbedingt das kapitale letzte Spiel ausfallen lassen musste. Mit zwei klaren Siegen im Rücken spielt das UHT Schüpbach nun nach dem letztjährigen Abstieg um den Wiederaufstieg in die NLB. Schüpbach trifft hierbei auf den UHC Grünenmatt, die sich mit aller Kraft dagegen wehren dürften, von der NLA gleich in die 1. Liga durchgereicht zu werden.

Unihockey Limmattal siegte nach dem knappen Startsieg in der Verlängerung im zweiten Spiel schlussendlich klar mit 9:5. Lange sah es nach einem Limmattaler Triumphzug in fremden Gefilden aus, führte die Limmattaler doch zwischenzeitlich mit 6:1. Der 5:7-Anschlusstreffer Büachs knapp zehn Minuten vor Ende brachte jedoch wieder Spannung in die Partie zurück, die mit Valentin Ladners Treffer zum 8:5 wieder zunichte gemacht wurde. Mit dem 9:5-Sieg kann Unihockey Limmattal nach zwei Saisons in der 1. Liga nach dem Aufstieg aus der 2. um den Aufstieg in die NLB spielen. Limmattal trifft dabei auf die Red Devil March-Höfe Altendorf.

UHT Schüpbach - Unihockey Luzern: 11:2
Unihockey Luzern - UHT Schüpbach: 9:7
UHT Schüpbach - Unihockey Luzern: 11:4

Unihockey Limmattal - Bülach Floorball: 6:5 n.V.
Bülach Floorball - Unihockey Limmattal: 5:9

Spielberichte unter "Mehr zum Thema"

Nach der Vertragsverlängerung mit Björn Karlen und dem Zuzug von Beni Abplanalp als neuen Assistenztrainer kann Unihockey Mittelland im Hinblick auf die kommende Saison... UM-Kader bleibt zusammen
Die Jona-Uznach Flames und das UHT Eggiwil haben die best-of-3-Finals ihrer Gruppen gewonnen und spielen ab nächster Woche um den Aufstieg in die Nationalliga B. 1. Liga Männer, Playoff-Finals
Die Bern Capitals und die Jona-Uznach Flames legen in den Finalserien (best-of-three) vor und können schon am nächsten Wochenende den Einzug in die Aufstiegsspiele... 1. Liga Männer, Playoff-Finals
Das Fanionteam von Unihockey Mittelland und mit ihm Cheftrainer Björn Karlen erhalten Unterstützung an der Bande. Ab kommender Saison wird Benjamin Abplanalp als... Olten erweitert Coachingstaff

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich141:7652
2.SV Wiler-Ersigen144:8947
3.Floorball Köniz113:9942
4.UHC Alligator Malans133:9240
5.Chur Unihockey119:11937
6.Zug United144:13635
7.UHC Uster101:11035
8.HC Rychenberg Winterthur111:13430
9.Tigers Langnau115:13028
10.Waldkirch-St. Gallen100:12827
11.UHC Thun98:14313
12.Kloten-Dietlikon Jets103:16610
1.piranha chur129:4351
2.Kloten-Dietlikon Jets120:5245
3.Wizards Bern Burgdorf118:6141
4.Unihockey Berner Oberland95:6636
5.Skorpion Emmental Zollbrück102:6933
6.R.A. Rychenberg Winterthur54:9320
7.UHC Laupen ZH55:9519
8.Zug United55:9713
9.UH Red Lions Frauenfeld42:1087
10.Aergera Giffers49:1355
1.Ad Astra Sarnen147:9059
2.Unihockey Basel Regio136:8754
3.Floorball Thurgau139:10443
4.Ticino Unihockey121:12039
5.I. M. Davos-Klosters118:11634
6.Unihockey Langenthal Aarwangen120:12634
7.Regazzi Verbano UH Gordola116:11828
8.Floorball Fribourg90:11026
9.RD March-Höfe Altendorf108:13325
10.UHC Sarganserland92:11522
11.Pfannenstiel Egg95:12319
12.UHC Grünenmatt93:13313
1.FB Riders DBR82:6240
2.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf75:5238
3.SU Mendrisiotto106:7537
4.Unihockey Basel Regio109:8430
5.UH Appenzell76:6429
6.Waldkirch-St. Gallen77:6626
7.UH Lejon Zäziwil77:8123
8.Floorball Uri58:7321
9.UC Yverdon48:6821
10.UHC Trimbach43:1265

Quicklinks