12.
04.
1. Liga Männer | Autor: Pfannenstiel Egg

Pfanni mit Rückkehrer an der Bande

Marc Werner kehrt nach einem Abstecher zum UHC Uster, wo er Mika Heinonen als Assistenztrainer zur Seite stand, zum UHC Pfannenstiel Egg zurück. Neben der Betreuung des 1. Liga-Teams wird Werner auch im Juniorenbereich tätig sein.

Pfanni mit Rückkehrer an der Bande Der UHC Pfannenstiel Egg hat in der abgelaufenen Saison die Playoffs verpasst. (Bild: Christof Maurer)

Marc Werner wird sich per sofort wieder um die Geschicke des 1.Liga-Herren-Fanionteams kümmern und zusätzlich auch im Bereich der Juniorenarbeit einen grossen Beitrag leisten, um den Leistungssektor weiteraufzubauen und Konzepte weiterzuentwickeln.

Marc Werner machte seine ersten Unihockey-Schritte beim UHC Russikon-Fehraltorf, ehe er später für das U21- und das NLA-Team des UHC Usters auflief. Auf die Saison 2013/2014 wechselte er an den Pfannenstiel, wo er mit dem Team den erstmaligen Ligaerhalt in der 1.Liga erreichte. Anschliessend zog es ihn weiter in die Nationalliga B zu Zürisee Unihockey, wo er 2017 seine Aktivkarriere beendete. Was folgte war seine erste Trainerstation, bei der er gleich beim UHC Pfannenstiel das eben aufgestiegene NLB-Team übernahm und dieses während zwei Jahren betreute und taktisch weiterentwickelte. Leider folgte dann am Schluss trotzdem der Abstieg und auch für Marc Werner ein Abschied, bzw. die logische nächste Station. Vergangene Saison assistierte er Mika Heinonen beim UHC Uster an der NLA-Bande.

Nun folgt also die Rückkehr an alte Wirkungsstätte, die Marc Werner so umschreibt: „Nach den drei sehr intensiven Saisons war eigentlich angedacht, dass ich eine Unihockeypause einlege. Als jedoch Pfanni mit einem sehr spannenden Angebot auf mich zukam, musste ich diese Idee fast verwerfen. Ich schloss in den zwei NLB-Saisons das Team, den Verein und all seine lautstarken Anhänger in mein Herzen und möchte sie gerne in ihrem ambitionierten Vorhaben unterstützen."

Für den UHC Pfannenstiel ist diese Rückkehr der absolute Idealfall kennt Werner doch das Team, den Verein und seine Philosophie. Er hat sich in den beiden Saisons als Trainer vor allem durch seine Leidenschaft, seine positive und kommunikative Art, durch seine Akribie und durch seine Liebe zum Unihockey einen Namen gemacht.

Marc Werner wird nun sofort zusammen mit Christof Maurer seine Arbeit aufnehmen und die Saison- und Teamplanung angehen. Das Fanionteam wird auch kommende Saison aus einem Grossteil an bekannten Gesichtern bestehen, Gespräche mit allfälligen Verstärkungen laufen derzeit. In jedem Falle hat das Team nach der verpatzten abgelaufenen Saison einiges gut zu machen in der kommenden Spielzeit.

 

Nach der ersten Runde in der 1. Liga haben sich die Bern Capitals und Pfannenstiel Egg in ihren Gruppen die Tabellenführung geschnappt. Die Hauptstädter überzeugten beim... Caps und Pfanni mit Blitzstart
Traurige Nachricht aus der 1. Liga: Raphael Hasler, Spieler von Unihockey Mittelland, ist nach einer Bergtour im Wallis in der letzten Woche tödlich verunglückt. UM trauert um Spieler
Der Erstligist Deitingen blickt auf eine ereignisreiche Saison zurück - auf und neben dem Feld. Mit einem neuen Staff um Cheftrainer Beni Keller wurden nun die Weichen für... Neuer Staff für Deitingen
Beim Erstligisten Schüpbach war an der diesjährigen Hauptversammlung viel los. Obwohl Präsident Hans Hirschi nach 24 Jahren sein Amt niederlegt, brechen die Emmentaler mit... Etliche Neuerungen bei Schüpbach

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Köniz015
2.SV Wiler-Ersigen015
3.UHC Alligator Malans013
4.Chur Unihockey011
5.Zug United015
6.Grasshopper Club Zürich120
7.Tigers Langnau010
8.HC Rychenberg Winterthur09
9.Waldkirch-St. Gallen06
10.UHC Thun05
11.UHC Uster04
12.Ad Astra Sarnen03
1.R.A. Rychenberg Winterthur012
2.Kloten-Dietlikon Jets016
3.piranha chur114
4.Skorpion Emmental Zollbrück010
5.Zug United06
5.UHC Laupen ZH06
7.UH Red Lions Frauenfeld05
8.Wizards Bern Burgdorf07
9.Unihockey Berner Oberland16
10.FB Riders DBR05
1.RD March-Höfe Altendorf017
2.Floorball Thurgau019
3.UHT Eggiwil015
4.Unihockey Basel Regio013
5.Unihockey Langenthal Aarwangen110
6.Ticino Unihockey09
7.Regazzi Verbano UH Gordola010
8.I. M. Davos-Klosters111
9.UHC Grünenmatt011
10.UHC Sarganserland05
11.Kloten-Dietlikon Jets03
12.Floorball Fribourg08
1.UH Lejon Zäziwil012
2.Aergera Giffers05
3.UH Appenzell04
4.Waldkirch-St. Gallen013
5.Visper Lions110
6.Unihockey Basel Regio010
7.Floorball Uri05
8.Nesslau Sharks04
9.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf01
10.UC Yverdon05

Quicklinks