18.
01.
1. Liga Männer | Autor: Unihockey Mittelland - Region Olten Zofingen

UM fährt mit Karlen weiter

Seit dieser Saison steht der ehemalige Tigers-Trainer Björn Karlen an der Bande von Unihockey Mittelland. Der 1.-Ligist hat diese Woche bekannt gegeben, dass er die Zusammenarbeit mit dem Berner weiterführen wird. Dazu kam es zu Ergänzungen im Trainerstaff und zu einer Retusche im Spielerkader.

UM fährt mit Karlen weiter Björn Karlen sieht in der UM-Mannschaft noch viel Potential. (Bild: TopPictures)

Unihockey Mittelland hat vor Wochenfrist auf seiner Homepage folgende Mitteilung verfasst: "Der auf diese Saison neu zu Unihockey Mittelland gestossene Cheftrainer Björn Karlen wird sein Amt an der UM-Bande auch in der kommenden Spielzeit fortführen. Wie mannigfaltige Rückmeldungen zeigen, wird Karlens Engagement sowohl im Fanionteam als auch im Gesamtverein sehr geschätzt. Die erzielten Fortschritte in der ersten Mannschaft, sowohl auf als auch neben dem Feld sowie im individuellen und gesamtmannschaftlichen Bereich, tragen deutlich die Handschrift des erfahrenen Berner Unihockey-Ausbildners. Ausdruck der positiven Entwicklung ist die jüngst vollbrachte vorzeitige Qualifikation für die 1.-Liga-Playoffs.

In einem gemeinsamen Gespräch zum Jahresende waren sich denn auch beide Seiten, die sportliche Leitung und Björn Karlen, sofort einig, dass der eingeschlagene Weg weitergeführt werden soll. Zu den Gründen der Fortführung der Zusammenarbeit meint Karlen: «Mir gefällt die Lernbereitschaft der Mannschaft und dass sie bereits viel von der neuen Spielphilosophie umsetzen kann. Es schlummert aber noch mehr Potenzial in ihr, insbesondere individual- und gruppentaktisch gibt es noch einiges herauszuholen.» Dieses zu entwickeln, dazu wolle er beitragen. Ausserdem sei er immer überzeugt gewesen, sofern seine Arbeit im Verein geschätzt werde, dass eine längerfristige Zusammenarbeit entstehen solle.

Anstelle von Sportchef Andrea De Icco, der das Team in der Meisterschaft bis anhin regelmässig begleitete, erhält Karlen in der Mannschaftsführung fortan Unterstützung durch zwei Rückkehrer. Es sind dies Michel Bieri (26), der in der vergangenen Saison noch selbst Cheftrainer der ersten Mannschaft war und nach der Rückkehr aus dem Studienaustauschsemester in Finnland wieder mit an Bord ist, sowie André Strub (48), ehemaliges Mitglied des Vorgängervereins StaWi Olten und zuletzt bei Härkingen im Juniorenbereich tätig.

Zum Ende der Transferperiode hat auch der Spielerkader noch eine letzte Retusche erfahren. Nach absolvierter Rekrutenschule und einer halben Saison bei Basel Regio kehrt der Trimbacher Dean Gratwohl (21) zu UM zurück. Seit geraumer Zeit wirkt zudem der erfahrene Goalie Marc Schönbucher (35, zuletzt Herren 2) wieder im Fanionteam. Er vertritt Cyril Müller, der sich nach einer Meniskusverletzung und erfolgreicher Operation in der Rehabilitationsphase befindet."

 

Nach der Vertragsverlängerung mit Björn Karlen und dem Zuzug von Beni Abplanalp als neuen Assistenztrainer kann Unihockey Mittelland im Hinblick auf die kommende Saison... UM-Kader bleibt zusammen
Die Jona-Uznach Flames und das UHT Eggiwil haben die best-of-3-Finals ihrer Gruppen gewonnen und spielen ab nächster Woche um den Aufstieg in die Nationalliga B. 1. Liga Männer, Playoff-Finals
Die Bern Capitals und die Jona-Uznach Flames legen in den Finalserien (best-of-three) vor und können schon am nächsten Wochenende den Einzug in die Aufstiegsspiele... 1. Liga Männer, Playoff-Finals
Das Fanionteam von Unihockey Mittelland und mit ihm Cheftrainer Björn Karlen erhalten Unterstützung an der Bande. Ab kommender Saison wird Benjamin Abplanalp als... Olten erweitert Coachingstaff

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich141:7652
2.SV Wiler-Ersigen144:8947
3.Floorball Köniz113:9942
4.UHC Alligator Malans133:9240
5.Chur Unihockey119:11937
6.Zug United144:13635
7.UHC Uster101:11035
8.HC Rychenberg Winterthur111:13430
9.Tigers Langnau115:13028
10.Waldkirch-St. Gallen100:12827
11.UHC Thun98:14313
12.Kloten-Dietlikon Jets103:16610
1.piranha chur129:4351
2.Kloten-Dietlikon Jets120:5245
3.Wizards Bern Burgdorf118:6141
4.Unihockey Berner Oberland95:6636
5.Skorpion Emmental Zollbrück102:6933
6.R.A. Rychenberg Winterthur54:9320
7.UHC Laupen ZH55:9519
8.Zug United55:9713
9.UH Red Lions Frauenfeld42:1087
10.Aergera Giffers49:1355
1.Ad Astra Sarnen147:9059
2.Unihockey Basel Regio136:8754
3.Floorball Thurgau139:10443
4.Ticino Unihockey121:12039
5.I. M. Davos-Klosters118:11634
6.Unihockey Langenthal Aarwangen120:12634
7.Regazzi Verbano UH Gordola116:11828
8.Floorball Fribourg90:11026
9.RD March-Höfe Altendorf108:13325
10.UHC Sarganserland92:11522
11.Pfannenstiel Egg95:12319
12.UHC Grünenmatt93:13313
1.FB Riders DBR82:6240
2.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf75:5238
3.SU Mendrisiotto106:7537
4.Unihockey Basel Regio109:8430
5.UH Appenzell76:6429
6.Waldkirch-St. Gallen77:6626
7.UH Lejon Zäziwil77:8123
8.Floorball Uri58:7321
9.UC Yverdon48:6821
10.UHC Trimbach43:1265

Quicklinks