11.
03.
1. Liga Männer | Autor: UHT Eggiwil

Eggiwil zieht in den Final ein

Nachdem letzte Woche das Spiel 1 im Halbfinal gegen Deitingen gewonnen werden konnte, hatte man am Samstag die Chance die Serie zu beenden. Dafür musste jedoch ein Auswärtssieg her. Auswärts tat man sich in dieser Saison schwerer als zu Hause.

Der Start in die Partie gelang gut. Zweimal konnte Fankhauser innerhalb von 6 Minuten reüssieren. Beide Teams konnten bis zum Ende des ersten Drittels je ein Tor in Überzahl erzielen. Somit ging man mit zwei Toren Vorsprung in die erste Pause.

Im zweiten Drittel gab es ein ständiges Auf und Ab. Auf offensiv gute Aktionen folgten defensive Nachlässigkeiten. Dreimal konnte man die Führung wieder auf zwei Tore erhöhen. Dreimal kam Deitingen wieder ran. Mit einer 6:5 Führung ging es in die zweite Pause.

Im Verlauf des dritten Drittels stellte Eggi von drei auf zwei Linien um. Deitingen spielte bereits seit Drittel Nummer zwei mit zwei Linien. Deitingen drückte auf den Ausgleich. Beide Teams hatten ihre Chancen. Eggi verpasste es jedoch, sich eine beruhigendere Führung zu erspielen. In der 55. Minute gelang Deitingen der Ausgleich. Ein Gestocher vor dem eigenen Tor konnte nicht geklärt werden. Somit stand es nach 60. Minuten 6:6 und die Verlängerung musste entscheiden.

In der Verlängerung spielten beide Teams teilweise mit offenem Visier. Auf beiden Seiten gab es grosse Chancen, welche nicht genutzt wurden. 80 Sekunden vor Ende der Verlängerung wurde gegen Deitingen eine 2 Minuten Strafe ausgesprochen. Eggi nahm das Timeout und besprach nochmals die letzten Details. Auch im Powerplay konnten mehrere Chancen nicht verwertet werden. Jedoch 20. Sekunden vor Schluss stand Hofer am richtigen Ort und konnte einen Abpraller verwerten. Somit steht Eggiwil im Finale und trifft dort auf die Bern Capitals!


TSV Unihockey Deitingen - UHT Eggiwil 6:7 n.V. (1:3, 4:3, 1:0, 0:1)
Zweienhalle Deitingen, Deitingen. 212 Zuschauer. SR Altorfer/Linder.
Tore: 1. M. Fankhauser (D. Gerber) 0:1. 6. M. Fankhauser (D. Gerber) 0:2. 12. K. Steffen (T. Bieber) 1:2. 18. L. Schlüchter (M. Fankhauser) 1:3. 25. T. Bieber 2:3. 27. A. Kirchhofer (L. Schlüchter) 2:4. 35. M. Mathys 3:4. 36. N. Steiner (P. Gerber) 3:5. 36. M. Stüdi (S. Affolter) 4:5. 39. S. Pauli 4:6. 40. Y. Kofmel 5:6. 55. T. Barrer (S. Affolter) 6:6. 70. M. Hofer 6:7.
Strafen: 3mal 2 Minuten gegen TSV Unihockey Deitingen. 1mal 2 Minuten gegen UHT Eggiwil.

 

Nach der Vertragsverlängerung mit Björn Karlen und dem Zuzug von Beni Abplanalp als neuen Assistenztrainer kann Unihockey Mittelland im Hinblick auf die kommende Saison... UM-Kader bleibt zusammen
Die Jona-Uznach Flames und das UHT Eggiwil haben die best-of-3-Finals ihrer Gruppen gewonnen und spielen ab nächster Woche um den Aufstieg in die Nationalliga B. 1. Liga Männer, Playoff-Finals
Die Bern Capitals und die Jona-Uznach Flames legen in den Finalserien (best-of-three) vor und können schon am nächsten Wochenende den Einzug in die Aufstiegsspiele... 1. Liga Männer, Playoff-Finals
Das Fanionteam von Unihockey Mittelland und mit ihm Cheftrainer Björn Karlen erhalten Unterstützung an der Bande. Ab kommender Saison wird Benjamin Abplanalp als... Olten erweitert Coachingstaff

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich141:7652
2.SV Wiler-Ersigen144:8947
3.Floorball Köniz113:9942
4.UHC Alligator Malans133:9240
5.Chur Unihockey119:11937
6.Zug United144:13635
7.UHC Uster101:11035
8.HC Rychenberg Winterthur111:13430
9.Tigers Langnau115:13028
10.Waldkirch-St. Gallen100:12827
11.UHC Thun98:14313
12.Kloten-Dietlikon Jets103:16610
1.piranha chur129:4351
2.Kloten-Dietlikon Jets120:5245
3.Wizards Bern Burgdorf118:6141
4.Unihockey Berner Oberland95:6636
5.Skorpion Emmental Zollbrück102:6933
6.R.A. Rychenberg Winterthur54:9320
7.UHC Laupen ZH55:9519
8.Zug United55:9713
9.UH Red Lions Frauenfeld42:1087
10.Aergera Giffers49:1355
1.Ad Astra Sarnen147:9059
2.Unihockey Basel Regio136:8754
3.Floorball Thurgau139:10443
4.Ticino Unihockey121:12039
5.I. M. Davos-Klosters118:11634
6.Unihockey Langenthal Aarwangen120:12634
7.Regazzi Verbano UH Gordola116:11828
8.Floorball Fribourg90:11026
9.RD March-Höfe Altendorf108:13325
10.UHC Sarganserland92:11522
11.Pfannenstiel Egg95:12319
12.UHC Grünenmatt93:13313
1.FB Riders DBR82:6240
2.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf75:5238
3.SU Mendrisiotto106:7537
4.Unihockey Basel Regio109:8430
5.UH Appenzell76:6429
6.Waldkirch-St. Gallen77:6626
7.UH Lejon Zäziwil77:8123
8.Floorball Uri58:7321
9.UC Yverdon48:6821
10.UHC Trimbach43:1265

Quicklinks