28.
08.
Meisterschaft | Autor: Güngerich Etienne

Ein erstes Treffen

Die neugeschaffene U23-Nationalmannschaft wird sich an diesem Wochenende erstmals treffen. Cheftrainer Simon Linder hat für den ersten Zusammenzug in Wilisau zwei Torhüter und 22 Feldspieler nominiert.

Ein erstes Treffen Fabian Michel, einer der Aufsteiger der letzten Saison, bekommt in der U23 eine Chance. (Bild: Fabian Trees)

Im Sommer änderte swiss unhihockey die Strukturen der Nationalmannschaften. Nachdem es im Männerbereich jahrelang unter der A-Nationalmannschaft nur die U19-Auswahl gab, wurden nun mit der U17 und der U23 zwei neue Stufen geschaffen. Dafür engagierte der Verband mit Olli Oilinki (U17) und Simon Linder (U23) zwei Trainer mit einem 50%-Pensum.

Letzterer hat nun sein erstes Aufgebot für einen Trainingslehrgang in Wilisau bekannt gegeben. Der letztjährige Assistenztrainer des SV Wiler-Ersigen hat dafür 24 Spieler aus neun verschiedenen NLA-Mannschaften nominiert. Nur von den Kloten-Dietlikon Jets, Zug United und Alligator Malans wurden keine Akteure berücksichtigt. Bis auf den zweiten Goalie Martin Menetréy weist das gesamte Kader NLA-Erfahrung auf. Zu den bekanntesten Spielern gehören Claudio Mutter (Wiler-Ersigen), Stefan Hutzli, Fabian Michel (beide Köniz), Simon Laubscher, Fabrice Göldi oder Cyrill Pedolin (alle GC).

«Wir haben viele gute Spieler im U23-Alter, da könnte ich auch 30 oder 40 Spieler aufbieten. Ich habe mich nun für ein ‘älteres' Team entschieden, vornehmlich mit Spielern mit NLA-Erfahrung», begründet Linder sein Aufgebot auf der Homepage von swiss unihockey. Nur äusserst selten gelingt es in der Schweiz einem Spieler, den direkten Sprung von der U19-Nationalmannschaft in die A-Nati zu realisieren. Der letztjährige Liga-MVP Jan Zaugg bildet da die absolute Ausnahme. Die U23-Auswahl soll Spielern - die aus der U19 herauskommen, aber noch nicht bereit für die A-Nati sind - quasi als Überbrückungsphase mit Einsätzen auf internationalem Niveau dienen. Andere Nationen haben das schon vorgemacht.

Nach der WM im Dezember ist es gut möglich, dass in der A-Nati der eine oder andere junge Spieler die Chance bekommen wird. Deshalb hat Linder vornehmlich Spieler mit den Jahrgängen 1996 und 1997 nominiert. «Es gibt weitere sehr interessante Spieler mit Jahrgang 1998 und 1999. Die werden wir weiter beobachten und allenfalls für den nächsten Zusammenzug aufbieten», so Linder. Der Solothurner wird in der U23-Auswahl von Michael Reimann und Yvan Jungo assistiert.


Aufgebot U23-Nationalmannschat, Trainingscamp in Wilisau 31. August - 2. September

Torhüter: Rouven Gruber (HCR), Martin Menetréy (Wiler-Ersigen).
Verteidiger: Sämi Gutknecht (HCR), Florian Wenk (GC), Micha Strohl, Martin Mosimann (beide Tigers), Mario Jung (Chur Unihockey), Luca Feiner (Thun).
Stürmer: Dominik Alder, Claudio Mutter, Nico Mutter, Marco Rentsch (alle Wiler-Ersigen), Tobias Studer (HCR), Stefan Hutzli, Fabian Michel, Yann Ruh (alle Floorball Köniz), Fabrice Göldi, Simon Laubscher, Cyrill Pedolin (alle GC), Jonas Guggisberg, Kevin Kropf (beide Tigers), Roman Schubiger, Florian Niederöst (beide Uster), Michael Schiess (WaSa).

Staff: Simon Linder (Cheftrainer), Michael Reimann, Yvan Jungo (beide Assistenztrainer), Katharina Kaufmann (Physiotherapeutin), Benjamin Keller (Teamchef/Materialwart.

 

In keiner Ausserrhoder Gemeinde wird so intensiv Unihockey gespielt wie in der Waldstatt. Am Freitag wurde nach schwedischem Vorbild eine Aussenanlage eröffnet. Unihockey-Hochburg mit neuer Aussenanlage
Am Samstag treffen Wiler-Ersigen und Floorball Köniz im Supercup aufeinander. Der Cupsieger möchte sich beim Meister für die Finalniederlage von Ende April revanchieren. NLA Männer, Vorschau Supercup
Während die Big Trophy dieses Wochenende zum zweiten Mal an den Start geht, ist die Small Trophy ein Novum. An der Small Trophy messen sich Teams aus der 1. bis 3. Liga auf... Floorball Albis auf Youtube

Community Updates

Tabellen

1.Waldkirch-St. Gallen16:76
2.SV Wiler-Ersigen14:86
3.UHC Alligator Malans13:55
4.UHC Uster12:114
5.Zug United13:123
6.Tigers Langnau12:123
7.Grasshopper Club Zürich6:63
8.HC Rychenberg Winterthur8:123
9.UHC Thun9:122
10.Kloten-Dietlikon Jets6:131
11.Floorball Köniz7:120
12.Chur Unihockey7:130
1.Wizards Bern Burgdorf7:13
2.Unihockey Berner Oberland8:33
3.Kloten-Dietlikon Jets5:23
4.piranha chur4:23
5.Aergera Giffers4:32
6.UH Red Lions Frauenfeld3:41
7.Skorpion Emmental Zollbrück2:40
8.UHC Laupen ZH2:50
9.Zug United3:80
10.R.A. Rychenberg Winterthur1:70
1.I. M. Davos-Klosters17:106
2.Ad Astra Sarnen12:75
3.Floorball Thurgau15:125
4.Unihockey Basel Regio11:64
5.Unihockey Langenthal Aarwangen13:113
6.Ticino Unihockey14:143
7.Pfannenstiel Egg13:133
8.Regazzi Verbano UH Gordola11:123
9.RD March-Höfe Altendorf9:152
10.Floorball Fribourg10:151
11.UHC Grünenmatt8:151
12.UHC Sarganserland9:120
1.Waldkirch-St. Gallen10:33
2.UH Appenzell4:13
3.FB Riders DBR7:53
4.Unihockey Basel Regio5:33
5.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf5:42
6.UHC Trimbach4:51
7.Mendrisiotto Ligornetto5:70
8.Floorball Uri3:50
9.UC Yverdon1:40
10.UH Lejon Zäziwil3:100

Quicklinks