09.
03.
Meisterschaft | Autor: Glattal Falcons

Fusion im Glattal

An ihren ausserordentlichen Mitgliederversammlungen Ende Februar haben die beiden Vereine Jump Dübendorf und Elch Wangen-Brüttisellen einer Fusion mit nur wenigen Gegenstimmen zugestimmt. Der fusionierte Club wird in der kommenden Saison unter dem Namen Glattal Falcons auf Punktejagd gehen. Die Falcons werden mit etwa 20 Teams auf dem Gross- und Kleinfeld antreten. Mit rund 300 Aktivmitgliedern entsteht einer der grössten Unihockeyvereine der Schweiz.

Fusion im Glattal Der UHC Elch Wangen-Brüttisellen wird sich ende Saison mit Jump Dübendorf zusammenschliessen. (Bild: UHC Elch)

„Mit der Zustimmung zur Fusion haben Elch und Jump den Grundstein für eine nachhaltige Juniorenförderung im Glattal gelegt", freut sich Matthias Angst, welcher dem neuen Verein als Präsident vorstehen wird. Bereits vor fünf Jahren wurde ein Anlauf für eine gemeinsame Zukunft genommen. Damals war die Zeit dafür aber noch nicht reif, so dass die geplante Zusammenführung bereits in der Projektierungsphase eingestellt wurde. „Auf den gemachten Erfahrungen aus dieser Zeit konnten wir aufbauen und haben die Grundlagen für eine Fusion in einer Rekordzeit von nur fünf Monaten erarbeitet", sagte Angst zufrieden. Die eindeutige Zustimmung der Mitglieder sei ein klares Bekenntnis zu einer gemeinsamen Zukunft, auch wenn es einige Überzeugungsarbeit benötigt habe, langjährige Vereinsmitglieder vom Projekt zu überzeugen.

Die Zusammenführung der beiden Vereine ist die logische Weiterentwicklung des Unihockeysports in der Region. Auf dem Grossfeld kann Unihockey nur angeboten werden, wenn eine genügend breite Juniorenabteilung vorhanden ist. Dieses Erfordernis bewegte die Präsidenten von Jump und Elch dazu, sich anfangs der laufenden Saison zusammenzusetzen. Es zeigte sich schnell, dass bei beiden Clubs immer wieder Lücken in den Teams entstanden durch zahlenmässig schwache Jahrgänge. Mit der Zusammenlegung können diese Schwankungen besser aufgefangen werden. So soll es möglich werden, jedem Junior eine Spielgelegenheit im eigenen Verein anzubieten.

Der Vorstand der Glattal Falcons steht nun vor einer Herkulesaufgabe. Innert weniger Wochen müssen gemeinsame Strukturen erarbeitet und die neue Saison detailliert geplant werden. Vorerst gilt jedoch die ganze Aufmerksamkeit den Fanionenteams, welche beide die Playoffs für einen Aufstieg in die 1. Liga erreicht haben.

In keiner Ausserrhoder Gemeinde wird so intensiv Unihockey gespielt wie in der Waldstatt. Am Freitag wurde nach schwedischem Vorbild eine Aussenanlage eröffnet. Unihockey-Hochburg mit neuer Aussenanlage
Am Samstag treffen Wiler-Ersigen und Floorball Köniz im Supercup aufeinander. Der Cupsieger möchte sich beim Meister für die Finalniederlage von Ende April revanchieren. NLA Männer, Vorschau Supercup
Die neugeschaffene U23-Nationalmannschaft wird sich an diesem Wochenende erstmals treffen. Cheftrainer Simon Linder hat für den ersten Zusammenzug in Wilisau zwei Torhüter... Ein erstes Treffen
Während die Big Trophy dieses Wochenende zum zweiten Mal an den Start geht, ist die Small Trophy ein Novum. An der Small Trophy messen sich Teams aus der 1. bis 3. Liga auf... Floorball Albis auf Youtube

Community Updates

Tabellen

1.SV Wiler-Ersigen31:109
2.UHC Alligator Malans22:108
3.UHC Uster16:137
4.Floorball Köniz18:216
5.Waldkirch-St. Gallen23:306
6.Grasshopper Club Zürich12:115
7.HC Rychenberg Winterthur13:184
8.Tigers Langnau14:163
9.Zug United18:213
10.Chur Unihockey13:183
11.UHC Thun13:172
12.Kloten-Dietlikon Jets11:191
1.Wizards Bern Burgdorf15:36
2.piranha chur13:36
3.Kloten-Dietlikon Jets9:46
4.Unihockey Berner Oberland10:73
5.Zug United5:93
6.Aergera Giffers5:122
7.UH Red Lions Frauenfeld4:61
8.Skorpion Emmental Zollbrück2:40
9.R.A. Rychenberg Winterthur1:70
10.UHC Laupen ZH4:130
1.Ad Astra Sarnen17:98
2.Unihockey Basel Regio17:97
3.I. M. Davos-Klosters25:197
4.Floorball Thurgau24:207
5.Unihockey Langenthal Aarwangen19:156
6.Regazzi Verbano UH Gordola18:176
7.UHC Sarganserland13:153
8.Ticino Unihockey17:203
9.Pfannenstiel Egg15:183
10.RD March-Höfe Altendorf14:222
11.Floorball Fribourg14:211
12.UHC Grünenmatt11:191
1.Waldkirch-St. Gallen10:33
2.UH Appenzell4:13
3.FB Riders DBR7:53
4.Unihockey Basel Regio5:33
5.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf5:42
6.UHC Trimbach4:51
7.Mendrisiotto Ligornetto5:70
8.Floorball Uri3:50
9.UC Yverdon1:40
10.UH Lejon Zäziwil3:100

Quicklinks