29.
05.
Meisterschaft | Autor: swiss unihockey

Neun frischgebackene Schüler-Schweizermeister

In neun Kategorien spielten die besten Schüler-Teams der Saison am vergangenen Wochenende in Zofingen um die Schüler-Schweizermeistertitel. Die Bündner konnten mit vier Titeln die grösste Ausbeute feiern.

Neun frischgebackene Schüler-Schweizermeister In neun Kategorien wurden die Schüler-Schweizermeister erkoren. (Bild: swiss unihockey)

Seit letztem November haben über 15'000 Schülerinnen und Schüler der 3. - 9. Klasse aus der ganzen Schweiz um den Finaleinzug der swiss unihockey Games, den Unihockey Schüler-Schweizermeisterschaften, gekämpft. Über 800 Jugendliche in 115 Teams haben es geschafft und sind am 26./27. Mai 2018 nach Zofingen gereist.

Zum 13. Mal wurden an diesem Wochenende die Unihockey Schüler-Schweizermeister in insgesamt neun Kategorien erkoren. Die jungen Unihockeytalente kämpften mit viel Ehrgeiz und Fairness um den Schweizermeister-Titel. Erfolgreichster Kanton war dabei der Kanton Graubünden, der insgesamt vier Titel holte (Mädchen 3./4. Klasse, 7. Klasse und 8./9. Klasse sowie Knaben 8. Klasse). Zürich (Knaben 5./6. Klasse und 7. Klasse) und Appenzell Ausserrhoden (Mädchen 5./6. Klasse, Knaben 9. Klasse) sicherten sich je zwei Titel, Zug einen (Knaben 3./4. Klasse).

Highlight des Wochenendes waren neben den Spielen traditionsgemäss das Penaltyschiessen sowie die Autogrammstunde mit verschiedenen Nati-Vorbildern. Diesmal dabei waren unter anderem die Torhüter Patrick Eder und Jürg Siegenthaler sowie die Nati-Spielerinnen Andrea Gämperli und Géraldine Rossier.

Organisiert wurde der Anlass durch swiss unihockey und die beiden lokalen Vereine Lok Reinach und Unihockey Mittelland - Region Olten Zofingen.

 


 

Die Ranglisten:

Mädchen 3./4. Klasse
1. Graubünden
2. St. Gallen
3. Schwyz

Mädchen 5./6. Klasse
1. Appenzell Ausserrhoden
2. Obwalden
3. Graubünden

Mädchen 7. Klasse
1. Graubünden
2. Zürich
3. Bern

Mädchen 8./9. Klasse
1. Graubünden
2. Zürich
3. Obwalden

Knaben 3./4. Klasse
1. Zug
2. St. Gallen
3. Thurgau

Knaben 5./6. Klasse
1. Zürich
2. Zug
3. Schaffhausen

Knaben 7. Klasse
1. Zürich
2. Appenzell Ausserrhoden
3. Graubünden

Knaben 8. Klasse
1. Graubünden
2. Zug
3. Bern

Knaben 9. Klasse
1. Appenzell Ausserrhoden
2. Uri
3. St. Gallen

 

Bereits zum dritten Mal fanden in Spreitanbach am letzten Wochenende die Minifeld-Weltmeisterschaften statt. Gespielt wird dabei in einer 2-gegen-2-Spielform auf einem Drittel... Pokal bleibt in Spreitenbach - wann kommt Cazis?
In keiner Ausserrhoder Gemeinde wird so intensiv Unihockey gespielt wie in der Waldstatt. Am Freitag wurde nach schwedischem Vorbild eine Aussenanlage eröffnet. Unihockey-Hochburg mit neuer Aussenanlage
Am Samstag treffen Wiler-Ersigen und Floorball Köniz im Supercup aufeinander. Der Cupsieger möchte sich beim Meister für die Finalniederlage von Ende April revanchieren. NLA Männer, Vorschau Supercup
Die neugeschaffene U23-Nationalmannschaft wird sich an diesem Wochenende erstmals treffen. Cheftrainer Simon Linder hat für den ersten Zusammenzug in Wilisau zwei Torhüter... Ein erstes Treffen

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich35:2217
2.SV Wiler-Ersigen56:2715
3.Floorball Köniz38:3315
4.UHC Alligator Malans41:2614
5.UHC Uster33:2912
6.HC Rychenberg Winterthur37:4610
7.Zug United46:449
8.Chur Unihockey41:459
9.Tigers Langnau35:439
10.Waldkirch-St. Gallen34:467
11.Kloten-Dietlikon Jets32:534
12.UHC Thun26:402
1.piranha chur46:1318
2.Kloten-Dietlikon Jets33:1615
3.Skorpion Emmental Zollbrück31:1913
4.Wizards Bern Burgdorf34:2011
5.Unihockey Berner Oberland27:219
6.UHC Laupen ZH21:259
7.R.A. Rychenberg Winterthur18:366
8.Zug United13:336
9.Aergera Giffers17:442
10.UH Red Lions Frauenfeld9:221
1.Ad Astra Sarnen41:2615
2.Floorball Thurgau42:2815
3.Unihockey Basel Regio37:3013
4.Regazzi Verbano UH Gordola39:3212
5.Unihockey Langenthal Aarwangen32:3012
6.Ticino Unihockey32:339
7.UHC Sarganserland37:348
8.I. M. Davos-Klosters33:317
9.Floorball Fribourg27:375
10.RD March-Höfe Altendorf27:425
11.Pfannenstiel Egg24:343
12.UHC Grünenmatt17:311
1.FB Riders DBR27:2115
2.Waldkirch-St. Gallen31:1713
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf24:2112
4.SU Mendrisiotto29:2111
5.UH Appenzell26:1810
6.Unihockey Basel Regio33:309
7.UH Lejon Zäziwil33:357
8.Floorball Uri20:246
9.UHC Trimbach17:414
10.UC Yverdon14:263

Quicklinks