10.
04.
Meisterschaft | Autor: SV Wiler-Ersigen

SVWE mit dem Titel-Hattrick

Die U21-Mannschaft des SV Wiler-Ersigen hat zum dritten Mal hintereinander den Schweizer Meister Titel gewonnen. In der Finalserie (best-of-5) setzte sich der SVWE gegen den Grasshopper Club Zürich mit 3:0-Siegen durch. Das letzte Spiel war ein Krimi und wurde erst in der Verlängerung entschieden.

SVWE mit dem Titel-Hattrick

Dank einem Tor von Captain Mattia Schenk in der sechsten Minute der Verlängerung siegt der Wiler Nachwuchs auch im dritten Playoff-Finalduell gegen GC Unihockey und holt sich dank dem 4:3-Sieg den Titel bei den ältesten Junioren zum dritten Mal in Folge. Verdientermassen konnte das Team um die Erfolstrainer Lukas Schüepp. Beni Keller und Kusli Gerber den Meisterpokal und die Goldmedaille in Empfang nehmen. Nach dem souveränen Qualisieg mit 12 Punkten Vorsprung zeigte der SVWE seine Qualitäten auch in den Playoffs und siegte in zehn Partien neunmal. Total gewann der alte und neue Meister 30 von 32 Partien in dieser Saison!

In keiner Ausserrhoder Gemeinde wird so intensiv Unihockey gespielt wie in der Waldstatt. Am Freitag wurde nach schwedischem Vorbild eine Aussenanlage eröffnet. Unihockey-Hochburg mit neuer Aussenanlage
Am Samstag treffen Wiler-Ersigen und Floorball Köniz im Supercup aufeinander. Der Cupsieger möchte sich beim Meister für die Finalniederlage von Ende April revanchieren. NLA Männer, Vorschau Supercup
Die neugeschaffene U23-Nationalmannschaft wird sich an diesem Wochenende erstmals treffen. Cheftrainer Simon Linder hat für den ersten Zusammenzug in Wilisau zwei Torhüter... Ein erstes Treffen
Während die Big Trophy dieses Wochenende zum zweiten Mal an den Start geht, ist die Small Trophy ein Novum. An der Small Trophy messen sich Teams aus der 1. bis 3. Liga auf... Floorball Albis auf Youtube

Community Updates

Tabellen

1.Waldkirch-St. Gallen16:76
2.SV Wiler-Ersigen14:86
3.UHC Alligator Malans13:55
4.UHC Uster12:114
5.Zug United13:123
6.Tigers Langnau12:123
7.Grasshopper Club Zürich6:63
8.HC Rychenberg Winterthur8:123
9.UHC Thun9:122
10.Kloten-Dietlikon Jets6:131
11.Floorball Köniz7:120
12.Chur Unihockey7:130
1.Wizards Bern Burgdorf7:13
2.Unihockey Berner Oberland8:33
3.Kloten-Dietlikon Jets5:23
4.piranha chur4:23
5.Aergera Giffers4:32
6.UH Red Lions Frauenfeld3:41
7.Skorpion Emmental Zollbrück2:40
8.UHC Laupen ZH2:50
9.Zug United3:80
10.R.A. Rychenberg Winterthur1:70
1.I. M. Davos-Klosters17:106
2.Ad Astra Sarnen12:75
3.Floorball Thurgau15:125
4.Unihockey Basel Regio11:64
5.Unihockey Langenthal Aarwangen13:113
6.Ticino Unihockey14:143
7.Pfannenstiel Egg13:133
8.Regazzi Verbano UH Gordola11:123
9.RD March-Höfe Altendorf9:152
10.Floorball Fribourg10:151
11.UHC Grünenmatt8:151
12.UHC Sarganserland9:120
1.Waldkirch-St. Gallen10:33
2.UH Appenzell4:13
3.FB Riders DBR7:53
4.Unihockey Basel Regio5:33
5.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf5:42
6.UHC Trimbach4:51
7.Mendrisiotto Ligornetto5:70
8.Floorball Uri3:50
9.UC Yverdon1:40
10.UH Lejon Zäziwil3:100

Quicklinks