08.
08.
2023
Meisterschaft | Autor: Streiter Constantin

Swiss Games im Thurgau mit 26 Teams

Von Donnerstag bis Samstag finden zum vierten Mal die Swiss Games statt. Ursprünglich als Alternative zu den Prague Games während der Pandemie gedacht, hat das Juniorenturnier einen festen Platz in der Saisonvorbereitung der Kategorien U16 und U14, je ein Team der U17- und U21-Juniorinnen ist ebenfalls dabei.

Swiss Games im Thurgau mit 26 Teams In der Kategorie U16/U21 startet Chur Unihockey als Titelverteidiger. (Bild: Sandro Schmuki)

In Weinfelden, Erlen und Amriswil rollt ab Donnerstag im Rahmen der Swiss Games 2023 wieder der Ball. 14 Teams haben sich in der Kategorie U14 angemeldet (darunter das U17-Juniorinnenteam der Red Lions Frauenfeld), 12 Teilnehmer treten in der Kategorie U16 an (darunter die U21-Frauen von Basel Regio).

Insgesamt 107 Spiele sind angesetzt, um die Sieger in den beiden Kategorien zu küren. In Amriswil wird dabei in den beiden Tellenfeld-Hallen gespielt, in Weinfelden der Paul-Reinhart-Halle und in Erlen in der Aachtalhalle.

Die Swiss Games wurden vor drei Jahren ins Leben gerufen, als wegen der Corona-Pandemie eine Teilnahme von Schweizer Teams an den Prague Games im Juli nicht möglich war. Damals gab es auch auch noch die Kategorien U12 und U18, gespielt wurde ausser im Thurgau auch in Basel, Zug und Oberägeri.

Die Teilnehmerliste der Swiss Games 2023 gibt es hier, Spielplan und Resultate sind hier abrufbar.

Mit dem 1. Ligisten Baden-Birmenstorf, dem UHC Powermäuse Brugg und dem UHC Obersiggenthal haben drei Vereine aus dem Osten des Kantons Aargau nach über zweijähriger... Drei Aargauer Vereine fusionieren
Die WM in Singapur war für einige Akteurinnen der letzte grosse Auftritt auf internationaler Bühne. Weronika Noga verpasste mit Polen zwar knapp den 5. Platz, kann aber... Verdienstvoll abgetreten
Im Rahmen der «Week of the Referee» vom 14.-22. Oktober rufen sieben Schweizer Sportverbände Sportler*innen und Zuschauer*innen dazu auf, den Unparteiischen mit Respekt zu... Week of the Referee

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Fribourg+4053.000
2.Ad Astra Obwalden+2950.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+6548.000
4.UHC Thun+6247.000
5.Unihockey Limmattal-434.000
6.Ticino Unihockey-1430.000
7.UHC Lok Reinach-1630.000
8.I. M. Davos-Klosters-529.000
9.Regazzi Verbano UH Gordola-2723.000
10.UHC Grünenmatt-3919.000
11.UHT Eggiwil-4617.000
12.UHC Sarganserland-4516.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6146.000
2.Unihockey Basel Regio+2338.000
3.UH Lejon Zäziwil+3137.000
4.Nesslau Sharks+734.000
5.UH Appenzell+2229.000
6.Chilis Rümlang-Regensdorf+829.000
7.Floorball Uri+1628.000
8.Visper Lions-5312.000
9.UH Red Lions Frauenfeld-339.000
10.UH Zulgtal Eagles-828.000

Quicklinks