29.
11.
2022
NLB Frauen | Autor: Güngerich Etienne

Heimteams allesamt erfolgreich

In der 9. Runde der NLB-Frauen lassen sich die fünf Heimteams nicht bezwingen. Lejon Zäziwil und Appenzell behalten ihre Verfolgerpositionen hinter Basel Regio, das Aergera Giffers mit 5:2 schlägt. Yverdon kommt zu zwei Punkten gegen die Chilis und ist wieder näher am Strich.

Heimteams allesamt erfolgreich Appenzell bleibt mit dem Sieg über die Red Lions an Leader Basel dran. (Bild: Paul Wellauer/Archiv)

Basel Regio zementiert seine Leaderposition mit einem 5:2-Sieg über Aergera Giffers und fährt damit den vierten Vollerfolg in Serie ein. In Lauerstellung befinden sich Lejon Zäziwil sowie Unihockey Appenzell, die nur zwei Punkte Rückstand aufweisen. UC Yverdon kommt zu Hause zu einem wichtigen Overtimesieg gegen die Chilis und liegen damit nur noch einen Punkt hinter dem Strich. Im Mittelfeld-Duell zwischen Nesslau und Uri gehen die Sharks als Siegerinnen hervor und verkürzen damit den Rückstand auf einen Zähler. Am nächsten Wochenende kommt es zu einer Doppelrunde und dem Spitzenkampf zwischen Basel und Appenzell.

NLB Frauen, 9. Runde

Lejon Zäziwil - Visper Lions 6:3
Basel Regio - Aergera Giffers 5:2
UC Yverdon - Chilis 7:6 n.V.
Nesslau Sharks - Floorball Uri 4:3
UH Appenzell - Red Lions Frauenfeld 5:3

 

 

 

 

Da Zäziwil in der letzten Doppelrunde leer ausgeht, holt sich Giffers auf der Zielgeraden den zweiten Platz hinter Appenzell und wählt für die Viertelfinals das... Aergera wird Zweiter und taktiert
Aergera kann in der drittletzten Runde der Qualifikation gegen den Leader aus Appenzell gewinnen und bringt damit die Spannung gleich in mehreren Tabellenregionen zurück. Im... Giffers bezwingt Leader Appenzell
Während Appenzell auf den Qualisieg zusteuert, sind in der Frauen NLB sieben von acht Playoff-Teilnehmer bekannt. Spannend wird der Kampf ums Heimrecht und um den 8. Platz. Chilis und Giffers auf der Überholspur
Dominik Schellenberg, Trainer des NLB-Teams der Red Lions Frauenfeld, hat frühzeitig seinen Rücktritt auf Ende Saison bekannt gegeben. Der bisherige Assistent Simone Baratin... Trainerwechsel bei Frauenfeld

Community Updates

Tabellen

1.UHC Thun+5149.000
2.Ad Astra Obwalden+3649.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+4041.000
4.UHC Sarganserland+1341.000
5.UHC Lok Reinach-135.000
6.Floorball Fribourg-334.000
7.Ticino Unihockey-932.000
8.UHC Grünenmatt-531.000
9.UHT Eggiwil-2929.000
10.RD March-Höfe Altendorf-2322.000
11.Regazzi Verbano UH Gordola-3318.000
12.Unihockey Langenthal Aarwangen-3715.000
1.UH Appenzell+3243.000
2.Aergera Giffers+2637.000
3.UH Lejon Zäziwil+2334.000
4.Unihockey Basel Regio+833.000
5.Chilis Rümlang-Regensdorf+1232.000
6.Floorball Uri+1529.000
7.Nesslau Sharks-1125.000
8.UH Red Lions Frauenfeld-816.000
9.Visper Lions-3814.000
10.UC Yverdon-597.000

Quicklinks