22.
12.
2021
NLB Frauen | Autor: Streiter Constantin

Hot Chilis überholen Appenzell

Die Frauen von WaSa bezwingen den ersten Verfolger Appenzell und gehen mit neun und mehr Punkten Vorsprung auf die Konkurrenz ins neue Jahr. Da die Chilis aus der Doppelrunde das Punktemaximum holen, sind sie neu Zweiter. Yverdon vergrössert den Vorsprung auf die Playout-Ränge.

Hot Chilis überholen Appenzell Die Hot Chilis setzten sich im Emmental gegen Lejon Zäziwil durch. (Bild: André Düsel)

Nach 12 Siegen in 12 Spielen empfingen die Frauen von Walkirch-St. Gallen die Verfolgerinnen aus Appenzell zum Derby und Spitzenkampf. Es schien, als würde die Ungeschlagenheit der WaSa-Frauen kurz vor Jahresende gebrochen, Appenzell ging ab der 5. Minute mehrmals in Führung. Doch eine Viertelstunde vor Schluss glich WaSa zum 5:5 aus und 29 Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit fiel der Siegtreffer. Mit einem ungefährdeten 6:0 bei Schlusslicht Visp am Sonntag setzte WaSa die Serie dann fort.

Aufgrund der Niederlage Appenzells sind neu die Chilis auf dem zweiten Rang klassiert. Mit Siegen gegen Uri und bei Lejon Zäziwil holten sich die Rümlangerinnen das Punktemaximum aus der Doppelrunde. Aergera Giffers gelang dasselbe mit einem Heimsieg gegen Visp und einem 6:1 in Yverdon. Die Waadtländerinnen ihrerseits hatten am Samstag in Nesslau gewonnen und liegen nun vier Punkte vor den Playout-Rängen. Zum Mittelfeld der Tabelle aufschliessen konnte auch Basel Regio dank einem Sieg im Emmental und einem Punkt gegen Nesslau.

 

NLB Frauen, 13. Runde

Lejon Zäziwil - Basel Regio 5:6
Hot Chilis - Floorball Uri 6:2
Waldkirch-St. Gallen - UH Appenzell 6:5
Aergera Giffers - Visper Lions 7:2
Nesslau Sharks - Yverdon 2:3

 

NLB Frauen, 14. Runde

Basel Regio - Nesslau Sharks 2:3 n.V.
Visper Lions - Waldkirch-St. Gallen 0:6
Lejon Zäziwil - Hot Chilis 3:5
UH Appenzell - Floorball Uri 6:1
Yverdon - Aergera Giffers 1:6

 

 

Dominik Schellenberg bleibt Trainer der Red Lions Frauenfeld. Er übernahm das Team im Abstiegskampf nach der Trennung von Felix Coray. Die beiden Spielerinnen Pavlina... Frauenfeld: Trainer bleibt, zwei Rückritte
Die Frauen des UHC Waldkirch-St. Gallen sind nach vier Jahren Abstinenz wieder zurück in der NLA. Die Ostschweizerinnen setzen sich in der Auf-/Abstiegsserie gegen die Red... WaSa zurück im Oberhaus
Die Hot Chilis Rümlang geben die Verpflichtung von Stephan Mock als neuer Headcoach des NLB-Teams bekannt. Aktuell ist Mock als Assistenztrainer der Red Ants noch im... Hot Chilis finden neuen Trainer
Yannik Martin, Marcel Looser und Matthias Ramp werden das Frauenteam des UHC Waldkirch-St.Gallen auch in den kommenden zwei Saisons coachen. WaSa fährt mit gleichem Staff weiter

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich+7154.000
2.Floorball Köniz+4047.000
3.SV Wiler-Ersigen+3847.000
4.Zug United+1238.000
5.HC Rychenberg Winterthur+834.000
6.UHC Alligator Malans+2132.000
7.UHC Uster-1031.000
8.Waldkirch-St. Gallen-1130.000
9.Chur Unihockey+529.000
10.Tigers Langnau-1028.000
11.Ad Astra Sarnen-6711.000
12.UHC Thun-979.000
1.Kloten-Dietlikon Jets+9448.000
2.Skorpion Emmental Zollbrück+9248.000
3.piranha chur+5744.000
4.Red Ants Winterthur-1027.000
5.Wizards Bern Burgdorf+723.000
6.Unihockey Berner Oberland-522.000
7.Zug United-1822.000
8.UHC Laupen ZH-2320.000
9.FB Riders DBR-7313.000
10.UH Red Lions Frauenfeld-1213.000
1.Floorball Thurgau+10056.000
2.Unihockey Basel Regio+4944.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+2641.000
4.Regazzi Verbano UH Gordola+036.000
5.Ticino Unihockey-337.000
6.UHC Grünenmatt+331.000
7.UHT Eggiwil-1931.000
8.UHC Sarganserland-2330.000
9.Floorball Fribourg-1328.000
10.I. M. Davos-Klosters-3223.000
11.Unihockey Langenthal Aarwangen-3423.000
12.RD March-Höfe Altendorf-5410.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6352.000
2.UH Appenzell+3541.000
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf+2839.000
4.Aergera Giffers+2232.000
5.UH Lejon Zäziwil+726.000
6.Nesslau Sharks-1323.000
7.Unihockey Basel Regio-1422.000
8.UC Yverdon-2917.000
9.Floorball Uri-3610.000
10.Visper Lions-638.000

Quicklinks