26.
03.
News | Autor: Güngerich Etienne

NLB Frauen, Playoff-Final 2&3

Die NLB der Frauen hat einen neuen Meister. Erstmals in der Vereinsgeschichte gewinnt der UHC Laupen die Meisterschaft in der zweithöchsten Liga des Landes. Die Zürcherinnen drehten am Wochenende die best-of-3-Serie gegen die Floorball Riders mit einem Doppelsieg. Das entscheidende Spiel avancierte zu einem Krimi.

NLB Frauen, Playoff-Final 2&3 Der UHC Laupen stürmt mit einem Schlussfurioso zum NLB-Meistertitel. (Bild: Damian Keller/Archiv)

Was für eine Geschichte: erst vor acht Jahren wechselte das Damenteam des UHC Laupen vom Klein- aufs Grossfeld. In der letzten Saison realisierten die Zücher Oberländerinnen den Aufstieg in die NLB - verloren dabei nur ein Spiel. Als Aufsteiger positionierte sich Laupen rasch in der Nationalliga, schloss die Qualifikation hinter den Hot Chilis auf dem zweiten Rang ab. In den Playoffs wurden die Hürden Floorball Uri und Basel Regio problemlos überwunden, im Final warteten dann die Floorball Riders. Die Ritterinnen gewannen das erste Duell auswärts etwas überraschend mit 3:2, setzte damit Laupen unter gehörigen Druck.

Doch die Laupener-Reaktion war eindrücklich. Spiel zwei konnte das Team von Yves Kempf gleich mit 7:0 für sich entscheiden. Die Finalissima war tags darauf nichts für schwache Nerven. 2:0 und 3:1 führten die Riders zur Spielmitte, der Ausgleich gelang Laupen erst 58 Sekunden vor der Schlusssirene - Playoff-Topskorerin Andrea Wildermuth hatte getroffen und Laupen damit vermeintlich in die Verlängerung gerettet. Doch 54 Sekunden später, oder vier Sekunden (!) vor Schluss, gelang der erst 19-jährigen Yara Hofmann sogar noch der Meisterschuss.

Als NLB-Meister darf Laupen nun sogar um den Aufstieg in die NLA spielen. In einer best-of-five-Serie bekommen es die Zürcherinnen mit dem UHC Waldkirch-St. Gallen zu tun. Das erste Spiel findet am Ostersamstag statt.

Resultate Playoff-Final, Runde 2 (Best-of-3):

Floorball Riders - UHC Laupen 0:7 (1:1)


Resultate Playoff-Halbfinal, Runde 3 (Best-of-3):

UHC Laupen - Floorball Riders 4:3 (2:1)

 


FB Riders DBR - UHC Laupen ZH 0:7 (0:1, 0:4, 0:2)
Roosriet, Rüti ZH. 260 Zuschauer. SR Jenni/Studer.
Tore: 6. S. Wildermuth 0:1. 23. L. Altwegg (C. Rüegg) 0:2. 30. A. Wildermuth (S. Hofmann) 0:3. 32. D. Linhardt (R. Widmer) 0:4. 39. M. Grob (S. Sturzenegger) 0:5. 59. A. Holst (A. Wildermuth) 0:6. 60. S. Hofmann (S. Sturzenegger) 0:7.
Strafen: 3mal 2 Minuten gegen FB Riders DBR. keine Strafen.

UHC Laupen ZH - FB Riders DBR 4:3 (1:2, 1:1, 2:0)
Sporthalle Elba, Wald ZH. 415 Zuschauer. SR Jenni/Studer.
Tore: 6. N. Gärtner (J. Bühler) 0:1. 8. P. Pfister (I. Brünn) 0:2. 8. S. Wildermuth (N. Umbricht) 1:2. 32. E. Scherrer 1:3. 37. Y. Hofmann 2:3. 60. A. Wildermuth (D. Spaargaren) 3:3. 60. Y. Hofmann (A. Wildermuth) 4:3.
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen UHC Laupen ZH. 2mal 2 Minuten gegen FB Riders DBR.

 

 

 

 

Zum Auftakt der Saison trafen in der NLB der Frauen die beiden Aufsteiger Appenzell und Yverdon gleich aufeinander. Die Westschweizerinnen verpassten es dabei, die ersten... NLB Frauen, 1. Runde
Die Floorball Riders können rund drei Wochen vor Saisonstart eine Vertragsverlängerung bekannt geben. Livia Gerber, die Verteidigerin erzielte in der letzten Spielzeit drei... Gerber bleibt bei den Riders
Die Damenabteilung von Unihockey Basel Regio steckt mitten in der Saisonvorbereitung. Mit Jani Valli kann nun der neuer Cheftrainer bekanntgegegebn werden, der die Nachfolge... Neuer Headcoach für Basels Frauen
UH Appenzell konnte an der diesjährigen Hauptsversammlung auf ein rundum zufriedenstellendes Vereinsjahr zurückblicken. Das grosse Highlight war natürlich der Aufstieg in... Zuversicht bei NLB-Aufsteiger Appenzell

Community Updates

Tabellen

1.Waldkirch-St. Gallen16:76
2.SV Wiler-Ersigen14:86
3.UHC Alligator Malans13:55
4.UHC Uster12:114
5.Zug United13:123
6.Tigers Langnau12:123
7.Grasshopper Club Zürich6:63
8.HC Rychenberg Winterthur8:123
9.UHC Thun9:122
10.Kloten-Dietlikon Jets6:131
11.Floorball Köniz7:120
12.Chur Unihockey7:130
1.Wizards Bern Burgdorf7:13
2.Unihockey Berner Oberland8:33
3.Kloten-Dietlikon Jets5:23
4.piranha chur4:23
5.Aergera Giffers4:32
6.UH Red Lions Frauenfeld3:41
7.Skorpion Emmental Zollbrück2:40
8.UHC Laupen ZH2:50
9.Zug United3:80
10.R.A. Rychenberg Winterthur1:70
1.I. M. Davos-Klosters17:106
2.Ad Astra Sarnen12:75
3.Floorball Thurgau15:125
4.Unihockey Basel Regio11:64
5.Unihockey Langenthal Aarwangen13:113
6.Ticino Unihockey14:143
7.Pfannenstiel Egg13:133
8.Regazzi Verbano UH Gordola11:123
9.RD March-Höfe Altendorf9:152
10.Floorball Fribourg10:151
11.UHC Grünenmatt8:151
12.UHC Sarganserland9:120
1.Waldkirch-St. Gallen10:33
2.UH Appenzell4:13
3.FB Riders DBR7:53
4.Unihockey Basel Regio5:33
5.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf5:42
6.UHC Trimbach4:51
7.Mendrisiotto Ligornetto5:70
8.Floorball Uri3:50
9.UC Yverdon1:40
10.UH Lejon Zäziwil3:100

Quicklinks