08.
04.
NLB Frauen | Autor: Streiter Constantin

Zulgtal wehrt ersten Matchball ab

In den Auf-/Abstiegsspielen zwischen der Frauen NLB und der 1. Liga geht das unterklassige Bremgarten erst mit 2:0 in Führung, ehe Zulgtal am Sonntag den ersten Sieg feiert. Die Entscheidung in der Serie um den Platz in der Nationalliga fällt somit erst am kommenden Wochenende.

Zulgtal wehrt ersten Matchball ab Lisa Willener (ganz links) schoss ihre Farben zu einem wichtigen Sieg. (Bild: Alain Maradan)

Nach dem knappen 3:2-Sieg am Karsamstag doppelten die 1. Liga Frauen des UHC Bremgarten im zweiten Spiel der Serie gegen die Zulgtal Eagles nach. Auswärts in Seftigen machten sie aus einem 0:2-Rückstand in der 25. Minute bis kurz nach der zweiten Pause eine 3:2-Führung, kurz vor Schluss fiel das letzte Tor zum Schlussresultat von 4:2 für die Gäste. Damit kam Bremgarten zum ersten Matchball in der Auf-/Abstiegsserie.

Am Sonntag zogen die Eagles den Kopf vorerst aus der Schlinge und gewannen ihrerseits auf fremdem Boden. Zwar ging Bremgarten diesmal in Führung, Zulgtals Topskorerin Lisa Willener führte ihre Farben mit drei Treffern doch noch zum knappen 3:2-Sieg. Am kommenden Wochenende wird die definitive Entscheidung um den Platz in der NLB fallen - entweder am Samstag im Berner Oberland durch einen Sieg Bremgartens, oder am Sonntagnachmittag in Form einer "Belle" in Bremgarten.

 

1. Liga / NLB Frauen, Auf-/Abstiegsspiele (best-of-5)

UHC Bremgarten - Zulgtal Eagles 2:1 (3:2, 4:2, 2:3)

 

 

Die Nationalliga erhält mit den Frauen des UHC Bremgarten ein neues Gesicht: Die Aargauerinnen gewinnen das vierte Spiel der Serie gegen die Zulgtal Eagles und steigen in die... Bremgarten steigt in die NLB auf
In der Nationalliga B der Frauen holte sich Lejon Zäziwil am Wochenende den Meistertitel. In der Final-Serie «Best of 5» setzten sich die Bernerinnen 3:1 gegen... Lejon Zäziwil feiert NLB-Meistertitel
In der Finalserie zwischen WaSa und Zäziwil gewinnen die Emmentalerinnen gleich das erste Spiel auswärts und doppeln am Sonntag. Lejon fehlt somit noch ein Sieg zum... Zäziwil führt mit Break

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Fribourg+4053.000
2.Ad Astra Obwalden+2950.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+6548.000
4.UHC Thun+6247.000
5.Unihockey Limmattal-434.000
6.Ticino Unihockey-1430.000
7.UHC Lok Reinach-1630.000
8.I. M. Davos-Klosters-529.000
9.Regazzi Verbano UH Gordola-2723.000
10.UHC Grünenmatt-3919.000
11.UHT Eggiwil-4617.000
12.UHC Sarganserland-4516.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6146.000
2.Unihockey Basel Regio+2338.000
3.UH Lejon Zäziwil+3137.000
4.Nesslau Sharks+734.000
5.UH Appenzell+2229.000
6.Chilis Rümlang-Regensdorf+829.000
7.Floorball Uri+1628.000
8.Visper Lions-5312.000
9.UH Red Lions Frauenfeld-339.000
10.UH Zulgtal Eagles-828.000

Quicklinks