07.
10.
2001
NLB Frauen | Autor: Floorball Riders

Damen NLB: 1. Saisonsieg auswärts gegen Lok Reinach

Durch ein konsequent offensiv geführtes Spiel gelang den Floorball Riders der 1. Saisonsieg.
Als die 10. Spielerinnen dann doch noch 2 min. vor 11.00 Uhr nach hause kam, (zum glück Flog die Swissair) konnten wir uns mit "nur" 2 Linien auf den Weg zu unserem 2. Meisterschaftsspiel machen. Mit viel Druck und Kampfgeist haben wir das Spiel begonnen. Schon nach 20 Sekunden hatten wir unsere ersten zwei Torchancen und haben somit den Anfang des Spieles für einmal nicht verschlafen. Auch in den darauffolgenden Minuten war unser Drang aufs Tor nicht zu bremsen. Ganz nach dem Motto: " wär sini Goal vorne nöd schüsst, chunt hine über", sind wir dann in der 10 Minute 0:1 in Rücklage geraten. Während der Pause war bei allen der Wille und die Motivation, dieses Spiel doch noch für uns zu entscheiden, spürbar. doch zu offensiv begannen wir das 2. Drittel und nach einem Reinacher Konter vermochten nur noch unsere Torhüterin Yvonne Kompein und die Torlatte (Fortuna sei Dank) das 0:2 zu verhindern. Als unsere Herzen wieder zu schlagen begannen, schoss wenig später Michèle Schulthess den Ausgleichstreffer. Kurz danach doppelte sie nach und wir gingen erstmals in dieser Saison in Führung. Mit diesem knappen Vorsprung nahmen wir das letzte Drittel in Angriff. In Folge einer Strafe gegen die Reinacherinnen, konnten wir unsere Überzahlspiel aufziehen und Pia Eugster erhöhte mit ihrem "Hammerschuss" zum 3:1. Schlag auf Schlag ging es weiter und noch in der selben Minute erzielte Reby Zollinger ihr 1. NLB-Tor. Aber schon kurz darauf schossen die Reinacherinnen ihr 2. Tor. Doch dieses Anschlusstor verunsicherte uns nicht mehr und wir konnten unseren 1. Sieg voller Freude heimfahren.
Der schon seit einigen Runden feststehende Qualisieger Waldkirch-St. Gallen macht am letzten Spieltag mit einem 8:2-Auswärtssieg bei den Nesslau Sharks die perfekte Regular... WaSa ohne Niederlage zum Qualisieg
In der einfachen Runde vom Wochenende kann Schlusslicht Visp mit einem Sieg über die Hot Chilis überraschen. Der einzige Auswärtssieg gelingt Basel Regio bei Floorball Uri.... Hot Chilis patzen
Das Frauen-Team von Waldkirch-St. Gallen bezwingt in der Doppelrunde der NLB sowohl Yverdon als Basel und ist damit zwei Runden vor Ende der Qualifikation icht mehr vom... WaSa bereits Qualisieger
Die Frauen von WaSa bezwingen den ersten Verfolger Appenzell und gehen mit neun und mehr Punkten Vorsprung auf die Konkurrenz ins neue Jahr. Da die Chilis aus der Doppelrunde... Hot Chilis überholen Appenzell

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich+6344.000
2.Floorball Köniz+3538.000
3.SV Wiler-Ersigen+2735.000
4.UHC Alligator Malans+2829.000
5.HC Rychenberg Winterthur-426.000
6.Zug United+324.000
7.Waldkirch-St. Gallen-823.000
8.UHC Uster-724.000
9.Chur Unihockey+922.000
10.Tigers Langnau-2913.000
11.UHC Thun-689.000
12.Ad Astra Sarnen-497.000
1.Kloten-Dietlikon Jets+7042.000
2.Skorpion Emmental Zollbrück+5936.000
3.piranha chur+4030.000
4.Wizards Bern Burgdorf+1822.000
5.Red Ants Winterthur-518.000
6.Zug United+119.000
7.Unihockey Berner Oberland+020.000
8.UHC Laupen ZH-2713.000
9.FB Riders DBR-4213.000
10.UH Red Lions Frauenfeld-1140.000
1.Floorball Thurgau+9350.000
2.Unihockey Basel Regio+4944.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+2840.000
4.Ticino Unihockey-334.000
5.Regazzi Verbano UH Gordola-133.000
6.UHT Eggiwil-1331.000
7.UHC Sarganserland-2327.000
8.Floorball Fribourg-1026.000
9.UHC Grünenmatt-425.000
10.I. M. Davos-Klosters-3321.000
11.Unihockey Langenthal Aarwangen-3419.000
12.RD March-Höfe Altendorf-4910.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6352.000
2.UH Appenzell+3541.000
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf+2839.000
4.Aergera Giffers+2232.000
5.UH Lejon Zäziwil+726.000
6.Nesslau Sharks-1323.000
7.Unihockey Basel Regio-1422.000
8.UC Yverdon-2917.000
9.Floorball Uri-3610.000
10.Visper Lions-638.000

Quicklinks