24.
11.
NLB Männer | Autor: Iron Marmots Davos-Klosters

De Anna bleibt bei den Marmots

Bereits früh können die Marmots eine wichtige Personalie für die nächste Saison als erledigt abhacken. Mikael de Anna hat seinen Vertrag vorzeitig um eine weitere Saison verlängert.

De Anna bleibt bei den Marmots Mikael de Anna bleibt den Iron-Marmots erhalten. (Bild: Iron Marmots Davos-Klosters)

Die verantwortlichen der Marmots sind mit der Leistung von Mikke sehr zufrieden. Auch wenn sich die NLB zurzeit nur auf dem zehnten Platz wiederfindet, stimmt der Weg welcher bisher eingeschlagen wurde. Dass die junge Truppe teils Lehrgeld bezahlt für sehr engagierte Auftritte, war zu Beginn der Saison zu erwarten. «Wir sind davon überzeugt, dass die Marmots am Ende der Saison in den Playoffs stehen werden. Es braucht Zeit bis das neue System bei jedem Spieler sitzt, aber es läuft bereits von Spiel zu Spiel besser», gibt sich Sportchef Parathazham zuversichtlich.

Auch im Landwassertal gefällt es dem sympathischen Finnen sehr. »So einen kühlen Sommer habe ich noch selten erlebt», meint de Anna mit einem Zwinkern. «Die Landschaft hier oben ist sehr schön. Vor allem die Berge zu erklimmen, macht einen riesen Spass. Ich freue mich sehr auf den Winter, weil ich ein leidenschaftlicher Langläufer bin und die Loipe direkt vor meiner Haustüre ist».

Mit den Marmots hat er ebenfalls noch einiges vor. »Wir wollen in der NLB unbedingt die Playoffs erreichen und mit den U16-Junioren um den Aufstieg spielen», meint de Anna auf die Frage wie es mit den Zielen im Landwassertal aussieht. «Auch sind wir dabei die Junioren besser und professioneller auszubilden und ich darf hier dem Verein tatkräftig unter die Arme greifen», freut sich Mikke bereits auf die Zukunft.

Unterstützung bis Ende Saison
Des weiteren haben die Marmots bis Ende Saison Hans Andrea Dürr als Assistenztrainer verpflichtet. Dürr spielte zu seiner aktiven Zeit bei Alligator Malans und war dort ebenfalls als Juniorentrainer tätig.

 

Simon Brechbühler Headcoach der Red Devils March-Höfe Altendorf, tritt auf eigenen Wunsch per sofort in den Hintergrund. An seine Stelle treten Marcel Züger und Franz... Brechbühler legt Pause ein
Der NLB-Unihockeyverein Floorball Thurgau setzt auch in Zukunft auf den Nachwuchs aus der eigenen Region. Mit den Vertragsverlängerungen von nicht weniger als sechs... Floorball Thurgau baut an der Zukunft
Die 13. Runde in der NLB der Männer stand im Zeichen der Spitzenspiele. Die ersten Vier der Tabelle trafen sich zu Direktduellen. Dabei fuhren Basel Regio und Floorball... NLB Männer, 13. Runde
Die Favoriten geben sich auch in der Doppelrunde keine Blösse: ULA, Basel, Thurgau und Sarnen holen allesamt zwei Siege, nur Thurgau lässt bei Ticino einen Punkt liegen.... NLB Männer, 11. und 12. Runde

Community Updates

Tabellen

1.SV Wiler-Ersigen100:5835
2.Tigers Langnau104:7530
3.Floorball Köniz104:7229
4.Grasshopper Club Zürich116:7525
5.UHC Alligator Malans86:7824
6.Zug United89:9420
7.HC Rychenberg Winterthur83:9619
8.Waldkirch-St. Gallen82:10119
9.Chur Unihockey71:9916
10.UHC Uster78:9314
11.Kloten-Bülach Jets70:10012
12.UHC Thun61:1039
1.piranha chur82:1929
2.UHC Dietlikon76:2824
3.Wizards Bern Burgdorf57:4321
4.Skorpion Emmental Zollbrück60:4719
5.R.A. Rychenberg Winterthur57:4316
6.Unihockey Berner Oberland36:4714
7.Aergera Giffers32:4711
8.UH Red Lions Frauenfeld32:797
9.Zug United30:563
10.Waldkirch-St. Gallen21:743
1.Unihockey Basel Regio104:6438
2.Floorball Thurgau94:6529
3.Ad Astra Sarnen102:6728
4.Unihockey Langenthal Aarwangen75:5928
5.Floorball Fribourg75:6223
6.I. M. Davos-Klosters83:8217
7.UHC Sarganserland77:8417
8.Ticino Unihockey77:9315
9.Regazzi Verbano UH Gordola62:7514
10.UHC Grünenmatt58:8511
11.RD March-Höfe Altendorf59:9310
12.Pfannenstiel Egg43:804
1.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf67:2134
2.UHC Laupen ZH69:3026
3.Unihockey Basel Regio57:5223
4.Mendrisiotto Ligornetto47:5821
5.FB Riders DBR46:3720
6.UH Lejon Zäziwil50:6213
7.Floorball Uri38:656
8.UHC Trimbach32:811

Quicklinks