23.
11.
2023
NLB Männer | Autor: Kloten-Dietlikon Jets

Drei Wechsel bei den Jets

Vom NLA-Verein Floorball Thurgau wechselt der 28-jährige Joël Königshofer bis Saisonende zu den Jets. Verlassen werden die Zürcher Unterländer hingegen mit Mike Rickenbacher und Colin Khan auch zwei Spieler.

Drei Wechsel bei den Jets Joel Königshofer stieg mit Thurgau gegen Thun in die NLA auf. (Bild: Dieter Meierhans/Archiv)

Mit Königshofer holen sich die Jets viel Erfahrung und offensive Feuerkraft bis Saisonende an Bord. Der Thurgauer durchlief bei seinem Stammverein Floorball Thurgau alle Juniorenstufen und debütierte 2013 im Fanionteam der Mostinder. Über fast eine Dekade prägte der Rechtsausleger die 1. Mannschaft der Ostschweizer, er absolvierte weit über 200 Spiele und erziele ebenso viele Skorerpunkte. Eines seiner Karriere-Highlights war der Aufstieg in die Nationalliga A im Jahr 2022.

„Die Jets wollen zurück in die Nationalliga A und ich weiss, was es dazu braucht. Ich will Spitzenunihockey spielen und eine tragende Rolle im Team einnehmen", erklärt Joël seinen Wechsel. „Joël ist ein Leader und ein Spieler mit grossem Erfolgshunger. Bei Thurgau hat er über all die Jahre konstant sehr gute Leistungen gezeigt. Er ist aus vielerlei Hinsicht eine klare Verstärkung für uns", freut sich Sportchef Samuel Kuhn. Königshofer wird am kommenden Sonntag im Spitzenspiel gegen Floorball Fribourg debütieren (19:30 Uhr, Ruebisbach Kloten).

Rickenbacher und Khan nicht mehr dabei
Seit anfangs November nicht mehr im Kader sind Mike Rickenbacher und Colin Khan. Während Khan zu Ligakonkurrent Unihockey Limmattal wechselt, wird sich Rickenbacher auf der Suche nach einer grösseren Rolle und mehr Spielzeit 1. Ligist Bülach Floorball anschliessen.

Rickenbacher stammt aus der eigenen Nachwuchsabteilung und absolvierte seine erste vollständige Saison 2022/23. Leider konnte sich der 22-jährige Stürmer nicht wie gewünscht in der 1. Mannschaft durchsetzen. Verteidiger Khan stiess letzte Saison zu den Zürcher Unterländern und absolvierte fast 40 Spiele für die Jets.

 

 

Mit dem UHC Thun steht der erste Halbfinalist der NLB-Playoffs fest. Die Berner Oberländer eliminieren Ticino auf dem schnellstmöglichen Weg. In den anderen Serien führen... Thun im Halbfinal, vier Heimsiege am Sonntag
Floorball Fribourg und Ad Astra Obwalden verlieren zum Auftakt der Viertelfinals das erste Heimspiel, revanchieren sich am Sonntag aber auswärts und gleichen zum 1:1 aus. Die... Drei von vier Serien ausgeglichen
Simon von Gunten ist nur noch bis Ende der aktuellen Saison Trainer der ersten Mannschaft des UHC Thun. An seine Stelle tritt mit Beginn der Saison 2024/25 Adrian Saurer, der... Neuer Trainer für Thun
Mit zwei knappen Siegen holt sich Floorball Fribourg den Qualisieg in der NLB, auch weil Obwalden in den letzten zwei Runden überraschend ohne Punkte bleibt. Gordola muss... Floorball Fribourg gewinnt die NLB-Qualifikation

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Fribourg+4053.000
2.Ad Astra Obwalden+2950.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+6548.000
4.UHC Thun+6247.000
5.Unihockey Limmattal-434.000
6.Ticino Unihockey-1430.000
7.UHC Lok Reinach-1630.000
8.I. M. Davos-Klosters-529.000
9.Regazzi Verbano UH Gordola-2723.000
10.UHC Grünenmatt-3919.000
11.UHT Eggiwil-4617.000
12.UHC Sarganserland-4516.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6146.000
2.Unihockey Basel Regio+2338.000
3.UH Lejon Zäziwil+3137.000
4.Nesslau Sharks+734.000
5.UH Appenzell+2229.000
6.Chilis Rümlang-Regensdorf+829.000
7.Floorball Uri+1628.000
8.Visper Lions-5312.000
9.UH Red Lions Frauenfeld-339.000
10.UH Zulgtal Eagles-828.000

Quicklinks