06.
07.
NLB Männer | Autor: Iron Marmots Davos-Klosters

Ein Finne für die Marmots

Die Marmots verpflichten auf die neue Saison hin den 27-jährigen Finnen Konsta Koskimies von NST Lappeenranta.

Ein Finne für die Marmots Konsta Koskimies verstärkt die Iron Marmots. (Bild: Markku Taurama)

Cheftrainer Mikael de Anna freut sich sehr auf seinen finnischen Landsmann und kennt auch die Qualitäten von Koskimies: «Konsta ist nicht der Spieler, der 50 Skorerpunkte in einer Saison macht, sondern einfach nur seriös und abgeklärt seinen Job». Auch für Sportchef Janson Parathazham ist der Nordländer ein Glücksgriff: «Es war nicht geplant, dass wir auf diese Saison einen ausländischen Spieler verpflichten, allerdings möchte Konsta unbedingt eine Saison in der Schweiz spielen und nach den positiven Erfahrungen mit seinen Vorgängern aus Lappeenranta fiel seine Wahl schnell auf die Marmots. Da auch er einer regelmässigen Arbeit nachgeht, wird das Budget kaum belasten».

Vielseitig einsetzbarer Spieler
Auch spielerisch wird Koskimies eine Bereicherung für die Marmots sein: «Wir haben auf diese Saison eine sehr schlagfertige Truppe zusammengestellt und mit Konsta haben wir noch mehr Optionen, da wir ihn als Center sowie als Verteidiger einsetzen können». Als Verteidiger verbuchte er letzte Saison satte 23 Punkte (10 Tore 13 Assists) in der zweithöchsten finnischen Liga.

Koskimies selbst freut sich sehr auf sein Abenteuer, denn die Gespräche liefen von Anfang an gut: «Ich habe schon sehr viel Positives gehört von den Marmots und die ersten Kontakte mit dem Verein bestätigten mir dies. Es wird sehr gut gearbeitet und auch das war ein Grund dafür, dass ich mich so schnell für die Bündner entschieden habe».

Mitte August wird der Finne im Bündnerland erwartet und wird seine Zelte in Klosters aufschlagen.

 

Eine Verletzung zwingt den finnischen Verteidiger das Abenteuer Schweiz zu beenden und nach Finnland zurückzukehren. Lauri Viitala wird somit diese Saison keine Spiele mehr... Lauri Viitala zurück nach Finnland
Basel Regio besiegt Thurgau und schliesst die Hinrunde als Leader ab. Dahinter liegen Sarnen und Ticino, das im Tessiner Derby Gordola deutlich bezwang. Fribourg und Pfanni... NLB Männer: 11. Runde
Ad Astra Sarnen ist dank dem Sieg gegen Floorball Thurgau neu der erste Verfolger von Leader Basel. Die Nordwestschweizer holten aus der Doppelrunde das Punktemaximum, genau... NLB Männer, 9./10. Runde
Seit dem vergangenen Wochenende ist mit Thomas Haag eine willkommene Verstärkung an Bord bei Floorball Thurgau. Der Jonschwiler, der sein Unihockey-Handwerk beim HC... Thomas Haag zurück in den Thurgau

Community Updates

Tabellen

1.SV Wiler-Ersigen79:3827
2.Grasshopper Club Zürich57:2826
3.Floorball Köniz64:5024
4.UHC Alligator Malans56:4618
5.UHC Uster56:5518
6.Chur Unihockey59:6516
7.Zug United78:7215
8.Tigers Langnau55:6415
9.HC Rychenberg Winterthur56:7613
10.Waldkirch-St. Gallen50:6711
11.UHC Thun52:737
12.Kloten-Dietlikon Jets49:775
1.piranha chur67:1927
2.Skorpion Emmental Zollbrück49:2822
3.Kloten-Dietlikon Jets55:2521
4.Unihockey Berner Oberland45:2818
5.Wizards Bern Burgdorf50:2717
6.UHC Laupen ZH28:4212
7.Zug United27:548
8.R.A. Rychenberg Winterthur21:566
9.Aergera Giffers29:663
10.UH Red Lions Frauenfeld16:421
1.Unihockey Basel Regio71:4428
2.Ad Astra Sarnen70:4927
3.Ticino Unihockey66:5024
4.Floorball Thurgau71:5521
5.Regazzi Verbano UH Gordola60:5818
6.UHC Sarganserland58:5716
7.Unihockey Langenthal Aarwangen57:6916
8.I. M. Davos-Klosters65:6215
9.Pfannenstiel Egg50:609
10.Floorball Fribourg42:599
11.RD March-Höfe Altendorf50:719
12.UHC Grünenmatt47:736
1.FB Riders DBR42:3222
2.SU Mendrisiotto50:3219
3.Waldkirch-St. Gallen47:3019
4.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf36:2718
5.UH Appenzell38:3114
6.Unihockey Basel Regio56:4613
7.UH Lejon Zäziwil39:4610
8.UC Yverdon23:366
9.Floorball Uri27:416
10.UHC Trimbach25:625

Quicklinks