15.
04.
NLB Männer | Autor: Streiter Constantin

Grünenmatt schafft den Ligaerhalt

Der UHC Grünenmatt bezwingt die Jona-Uznach Flames mit 5:4 nach Verlängerung und entscheidet die Serie somit mit 3:1 Siegen für sich. Damit sind alle 12 B-Ligisten für die neue Saison bekannt.

Grünenmatt schafft den Ligaerhalt Für den UHCG gab es drei knappe Siege in vier Spielen. (Bild: UHC Grünenmatt)

Es war eine hart umkämpfte Serie zwischen dem Erstligisten Jona-Uznach und dem B-Vertreter Grünenmatt: Keines der Spiele endete mit mehr als zwei Toren Unterschied, zwei Partien mussten in der Verlängerung entschieden werden. Am Ende behielten die "Mätteler" das bessere Ende für sich, Spiel 4 war sinnbildlich für die ganze Serie.

Nach verhaltenem Start konnte Grünenmatt im Mitteldrittel mit 1:0 und 3:1 in Führung gehen. Frejd, Arm und Habegger hatten getroffen. Doch die Flames kämpften sich zurück in die Partie und glichen noch vor der zweiten Pause aus. Auch im dritten Drittel legte Grünenmatt wieder vor, ehe die Flames in der zweitletzten Spielminute druch den dritten persönlichen Treffer von Benjamin Jud wieder ausglichen. Somit fiel die Entscheidung in der Verlängerung, wo Manuel Mucha den Siegtreffer für Grünenmatt erzielte und damit den Ligaerhalt sicherstellte.

Nachdem 2018/19 in der NLB die genau gleichen 12 Teams spielten wie in der Saison zuvor, gab es nun je einen Aufsteiger und Absteiger. Ad Astra Sarnen darf in der NLA spielen, der UHC Pfannenstiel verabschiedete sich in die 1. Liga.

 

Männer NLB Saison 2019/20:

Kloten-Dietlikon Jets (Absteiger NLA)
Unihockey Basel Regio
Floorball Thurgau
Ticino Unihockey
Iron Marmots Davos-Klosters
Unihockey Langenthal Aarwangen
Regazzi Verbano Unihockey Gordola
Floorball Fribourg
UHC Sarganserland
Red Devils March-Höfe Altendorf
UHC Grünenmatt
UHT Eggiwil (Aufsteiger 1. Liga)

 

Im gegenseitigen Einvernehmen haben die Iron Marmots Davos-Klosters und Mikael de Anna den kürzlich verlängerten Vertrag aufgelöst. Mikael de Anna verlässt die Iron Marmots
Eggiwil gewinnt am Wochenende beide Spiele und entscheidet somit die Serie gegen "Pfanni" mit 3:0 für sich. Die Emmentaler steigen somit nach vier Jahren wieder in die NLB... NLB/1. Liga: Auf-/Abstiegsplayoff 2+3
Nach dem vorzeitigen Ligaerhalt schreitet die Kaderplanung beim UHC Sarganserland voran. Mit acht Spielern konnte der B-Ligist die Verträge verlängern. Diverse Vertragsverlängerungen in Sargans

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich141:7652
2.SV Wiler-Ersigen144:8947
3.Floorball Köniz113:9942
4.UHC Alligator Malans133:9240
5.Chur Unihockey119:11937
6.Zug United144:13635
7.UHC Uster101:11035
8.HC Rychenberg Winterthur111:13430
9.Tigers Langnau115:13028
10.Waldkirch-St. Gallen100:12827
11.UHC Thun98:14313
12.Kloten-Dietlikon Jets103:16610
1.piranha chur129:4351
2.Kloten-Dietlikon Jets120:5245
3.Wizards Bern Burgdorf118:6141
4.Unihockey Berner Oberland95:6636
5.Skorpion Emmental Zollbrück102:6933
6.R.A. Rychenberg Winterthur54:9320
7.UHC Laupen ZH55:9519
8.Zug United55:9713
9.UH Red Lions Frauenfeld42:1087
10.Aergera Giffers49:1355
1.Ad Astra Sarnen147:9059
2.Unihockey Basel Regio136:8754
3.Floorball Thurgau139:10443
4.Ticino Unihockey121:12039
5.I. M. Davos-Klosters118:11634
6.Unihockey Langenthal Aarwangen120:12634
7.Regazzi Verbano UH Gordola116:11828
8.Floorball Fribourg90:11026
9.RD March-Höfe Altendorf108:13325
10.UHC Sarganserland92:11522
11.Pfannenstiel Egg95:12319
12.UHC Grünenmatt93:13313
1.FB Riders DBR82:6240
2.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf75:5238
3.SU Mendrisiotto106:7537
4.Unihockey Basel Regio109:8430
5.UH Appenzell76:6429
6.Waldkirch-St. Gallen77:6626
7.UH Lejon Zäziwil77:8123
8.Floorball Uri58:7321
9.UC Yverdon48:6821
10.UHC Trimbach43:1265

Quicklinks