29.
03.
NLB Männer | Autor: UHC Thun

Thun verpflichtet Torkelsson und Haldemann

Der UHC Thun verstärkt sich auf die kommende Saison im Sturm und in der Verteidigung. Stürmer Adam Torkelsson stösst auf nächste Saison von Ligakonkurrent Lok Reinach ins Berner Oberland. Dazu verpflichten die Thuner von Floorball Köniz Bern Verteidiger Cedric Haldemann.

Thun verpflichtet Torkelsson und Haldemann Adam Torkelsson jubelt in Zukunft für den UHC Thun. (Bild: zVg)

Mit Adam Torkelsson verpflichtet der UHC Thun auf die Saison 2024/25 einen torgefährlichen Rechtsausleger. Der 21-jährige Schwede stiess im Frühling 2023 in die Schweiz und spielte in der laufenden Saison für Liga-Konkurrent Lok Reinach. Mit 30 Toren und 11 Assists war Torkelsson zweitbester Skorer und bester Torschütze der Aargauer. Der Stürmer sagt zu seinem Wechsel: «Thun ist ein toller Club mit einer vielversprechenden Zukunft. Ich freue mich, nun Teil davon zu sein.»

Nicht nur im Angriff, sondern auch in der Defensive kann der UHC Thun auf nächste Saison einen Transfer vermelden. Von Floorball Köniz Bern aus der L-UPL stösst Cedric Haldemann ins Berner Oberland. Der 24-jährige Verteidiger durchlief bei den Stadtbernern die Nachwuchsabteilung, ehe er ab der Saison 2019/20 zum fixen Bestandteil der ersten Mannschaft wurde. Haldemann gewann mit Köniz 2021 den Meistertitel, 2022 den Supercup und 2023 den Schweizer Cup. «Die Möglichkeit, einige meiner Teamkameraden aus den Juniorenzeiten wiederzusehen und nun gemeinsam mit meinen neuen Kollegen als Team weiter voranzuschreiten, bereitet mir grosse Freude. Ich freue mich auf diesen neuen Abschnitt meiner Karriere», sagt Haldemann.

Talent und Erfahrung
«Wir heissen Adam und Cedric herzlich willkommen beim UHC Thun. Die beiden passen perfekt ins Fanionteam», sagt Präsident Martin Wenger, der zusammen mit den beiden ehemaligen Fanionteam-Spielern Thomas Kropf und Ryan Winkler die Sport-Kommission bildet. «Mit Adam holen wir einen der talentiertesten Angreifer der NLB und wichtige Skorerpunkte zum UHC Thun. Cedric ist ein verdienter UPL-Verteidiger und bringt uns so viel Erfahrung und Stabilität in der Defensive.»

Damit ist der Fanionteam-Kader für die Saison 2024/25 fast komplett. «Die letzten Gespräche werden bis Mitte April über die Bühne gehen», sagt Wenger.

Kader UHC Thun Saison 2024/25

Torhüter: Mathias Juon, Maurice Weber
Verteidiger: Mischa Zbinden, Tim Schwendimann, Yannick Jost, Dario Küenzi, Remo Küenzi, Luc Grunder, Cedric Haldemann
Stürmer: Reto Graber, Jon Würz, Enea Widmer, Dominic Bolliger, Joel Bolliger, Janic Moser, Yannick Zimmermann, Timo Wiedmer, Jack Noaksson, Nicolas Ammann, Adam Torkelsson

 

Der UHC Thun verwertet seinen zweiten Matchball gegen die Jets und spielt um den Aufstieg in die UPL. In den Playouts sichern sich Gordola und Grünenmatt den Ligaerhalt,... Thun, Gordola und Grünenmatt setzen sich durch
NLB-Qualisieger Floorball Fribourg steht in den Aufstiegsspielen zur UPL. Die Saanestädter beenden die Serie gegen die Iron Marmots mit dem dritten Sieg im dritten Spiel.... Jets erstmals siegreich, Fribourg qualifiziert
Schon seit Anfang Februar sind zwei Drittel des Kaders der ersten Mannschaft des UHC Thun für die Saison 2024/25 beisammen. Nun ist klar, dass auch Nicolas Ammann, Timo... Trio bleibt in Thun - Ruch geht

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Fribourg+4053.000
2.Ad Astra Obwalden+2950.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+6548.000
4.UHC Thun+6247.000
5.Unihockey Limmattal-434.000
6.Ticino Unihockey-1430.000
7.UHC Lok Reinach-1630.000
8.I. M. Davos-Klosters-529.000
9.Regazzi Verbano UH Gordola-2723.000
10.UHC Grünenmatt-3919.000
11.UHT Eggiwil-4617.000
12.UHC Sarganserland-4516.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6146.000
2.Unihockey Basel Regio+2338.000
3.UH Lejon Zäziwil+3137.000
4.Nesslau Sharks+734.000
5.UH Appenzell+2229.000
6.Chilis Rümlang-Regensdorf+829.000
7.Floorball Uri+1628.000
8.Visper Lions-5312.000
9.UH Red Lions Frauenfeld-339.000
10.UH Zulgtal Eagles-828.000

Quicklinks