10.
01.
NLB Männer | Autor: Floorball Thurgau

Thurgau besetzt Trainerposten in U-Teams

Während die laufende Saison bei Floorball Thurgau immer noch still steht, war Sportchef Daniel Costa fleissig und hat bereits fast alle Trainerstellen bei den U-Teams besetzt.

Thurgau besetzt Trainerposten in U-Teams Olli Oilinki bekommt in der U21 Unterstützung von Elia Schweizer. (Bild: Sandro Schmucki)

Beim NLB-Team war schon vor Beginn der Saison im September 2020 klar, dass Jukka Ruotsalainen die nächsten zwei Jahre in den Diensten der Weinfelder an der Bande stehen wird. Floorball Thurgau berichtete.

Nun haben auch alle Head-Coaches der U-Teams für eine weitere Saison zugesagt. So kann bei allen Teams auf Bewährtem aufgebaut werden, was enorm wichtig ist für die Weiterentwicklung der Teams und jedes einzelnen Spielers.

Olli Oilinki wird als Head-Coach des U21A-Teams auch in der kommenden Saison die Fäden in den Händen halten und mit den Jungs an den gesteckten Zielen weiterarbeiten können. Als Co-Trainer wird ihn neu Elia Schweizer unterstützen, der mit dem Wechsel von der U18A- zur U21A-Mannschaft den nächsten Schritt machen möchte.

Ilkka Lehtinen bleibt dem U18A-Team erhalten. Sein grosses Fachwissen und seine «Passion made of Thurgau and Finland» ist für die jungen Talente von grossem Wert. Wer ihn als Assistenz-Coach begleiten wird, ist noch offen. Vorerst wird Jonas Müggler ihn bei seiner Arbeit unterstützen, bis dieser seine geplante Weltreise im Laufe des Jahres antritt.

Besonders erfreulich ist, dass bei der jüngsten Leistungsmannschaft von Floorball Thurgau, dem U16A-Team, dasselbe Trainerduo mit Fabio Meyer und Samuel Weinhappl wie im Vorjahr am Start sein wird und die bis jetzt geleistete Arbeit nahtlos weiter vorangetrieben werden kann.

Daniel Costa zeigt sich sichtlich erfreut über die positiven Nachrichten: «Es freut mich sehr, dass alle Head Coaches sofort Feuer und Flamme waren, für ein weiteres Jahr zu unterschreiben. Somit sind die Weichen für die kommende Saison schon gestellt. Jetzt wo die Trainerduos bekannt sind, können die nächsten wichtigen Meilensteine bei den U-Teams geplant werden.»

Das U16A-Team trainiert zurzeit als einziges Leistungsteam in der Halle, alle anderen U-Teams trainieren individuell in kleinen Fünfer-Gruppen draussen im Freien, immer entsprechend den aktuellsten Corona Regeln von Bund und Kanton. Es ist jedoch zu hoffen, dass diese fleissigen und harten Trainings-Stunden belohnt werden und zeitnah die Meisterschaft wieder aufgenommen werden kann. Diese jungen Sportler hätten es verdient.

 

Der 33-jährige Nicolas Berlinger komplettiert den Staff bei den Männern der Kloten-Dietlikon Jets. Das NLB-Team wird neu von Michael Schmied als Headcoach geführt, neben... Berlinger neu im Staff der Jets-Männer
Nach der Einführung der temporären doppelten Spielberechtigung schliessen sich etliche NLB-Spieler während des Meisterschaftsunterbruchs bei einem NLA-Verein an. Floorball... Thurgau verleiht sieben Spieler
Bei der Männer NLB-Mannschaft der Kloten-Dietlikon Jets kommt es zu einem Wechsel an der Bande. Ad Interim coachen ab sofort Simone Berner und Michael Schmied das Team aus... Nivin Anthony nicht mehr Jets-Trainer

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich60:352.333
2.Floorball Köniz56:292.222
3.SV Wiler-Ersigen54:332.111
4.UHC Alligator Malans48:352.000
5.HC Rychenberg Winterthur56:461.778
6.Tigers Langnau53:511.778
7.Zug United63:541.667
8.Chur Unihockey52:501.444
9.Waldkirch-St. Gallen50:531.222
10.UHC Uster46:581.000
11.UHC Thun40:600.444
12.Ad Astra Sarnen17:910.000
1.Kloten-Dietlikon Jets73:252.600
2.Skorpion Emmental Zollbrück50:322.333
3.piranha chur65:372.111
4.Wizards Bern Burgdorf53:472.000
5.Zug United36:461.222
1.Floorball Thurgau43:243.000
2.Unihockey Basel Regio40:182.800
3.UHT Eggiwil29:242.000
4.RD March-Höfe Altendorf36:301.800
5.I. M. Davos-Klosters32:271.600
6.Ticino Unihockey24:311.600
7.Unihockey Langenthal Aarwangen24:371.200
8.Regazzi Verbano UH Gordola27:341.000
9.Floorball Fribourg28:401.000
10.Kloten-Dietlikon Jets29:420.800
11.UHC Grünenmatt28:300.600
12.UHC Sarganserland38:410.600
1.UH Lejon Zäziwil50:202.857
2.Waldkirch-St. Gallen32:182.286
3.Visper Lions28:242.000
4.UH Appenzell34:321.857
5.Unihockey Basel Regio32:341.571
6.Aergera Giffers30:301.286
7.Floorball Uri28:301.000
8.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf17:310.857
9.Nesslau Sharks18:290.714
10.UC Yverdon18:390.571

Quicklinks