15.
04.
NLB Männer | Autor: Floorball Thurgau

Ein Finne für Thurgau

Vom finnischen Top-Team Happee stösst Iiro Lankinen zu den Thurgauern. Er hat einen Einjahres-Vertrag mit Option für ein weiteres Jahr unterschrieben.

Ein Finne für Thurgau Iiro Lankinen spielte zuletzt mit Silvan Bolliger bei Happee Jyväskylä. (Bild: Esa Jokinen)

Der finnische Verteidiger Iiro Lankinen fällt schnell durch seine physische Spielweise auf. Zu den Stärken des Neuzugangs, der anfangs August bei den Thurgauern eintreffen wird, gehören der Spielaufbau, seine ausgeprägte Übersicht und natürlich seine Zweikampf-Präsenz. Weiter ist Lankinen immer wieder für Punkte gut, sei es als Vorbereiter oder als Torschütze. Der finnische Top-Athlet, welcher im Juli seinen 30. Geburtstag feiern wird, bestreitet bereits seine 18. Unihockey-Saison. Iiro Lankinen spielte unter andern für Welhot und EräViikingit, bevor er dann zu Happee (alle FIN) wechselte.

Zu seinem Wechsel in die Schweiz und zu Floorball Thurgau meint der Finne: «Ich hatte schon einige Angebote aus der Schweiz, doch bis anhin hat es einfach nie gepasst. Daher spielte ich bis jetzt immer in meiner Heimat. Von Floorball Thurgau habe ich viel Positives gehört und ich freue mich auf meine Zeit in der Schweiz. Einige Spieler aus der finnischen Liga waren bereits bei Thurgau. Sie alle berichteten nur Gutes. Als dann die Anfrage von Floorball Thurgau kam, musste ich nicht lange überlegen. Ich möchte diesem ambitionierten Verein helfen, die nächsten Ziele zu erreichen.»

Sportchef Daniel Costa meint zu Lankinens Verpflichtung: «Iiro war unser Wunschtransfer. Es freut mich sehr, dass es auf Anhieb geklappt hat. Durch seine Spielweise wird er uns helfen können, unseren gesteckten Zielen näher zu kommen.»

Der UHC Grünenmatt wird mehrheitlich mit dem gleichen Team wie in der abgebrochenen letzten Saison das Sommertraining aufnehmen. Neben zwei Zuzügen aus dem U21-Team der... Grünenmatt behält Team zusammen
Marco Eberhöfer, Sportchef des NLB-Teams der Red Devils March-Höfe Altendorf, hat einen neuen finnischen Verstärkungsspieler an Land gezogen. Julian Rüger wird die Devils... Ausländerrochade bei den Red Devils
Der UHC Grünenmatt hat einen neuen Trainer für das NLB-Team der Männer gefunden. Der 50-jährige Marko Paju übernimmt die Funktion als Headcoach der Saison 2021/22. Finnischer Trainer für Grünenmatt
Bei den Iron Marmots hat sich einiges getan, seit Ende Oktober die Meisterschaft unterbrochen wurde. Nicht weniger als acht Spieler gaben ihren Rücktritt, dem gegenüber... Kadermutationen bei Davos

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich111:692.313
2.UHC Alligator Malans95:622.250
3.Floorball Köniz96:662.000
4.SV Wiler-Ersigen96:701.938
5.Zug United100:921.625
6.HC Rychenberg Winterthur82:901.438
1.Kloten-Dietlikon Jets90:372.462
2.Skorpion Emmental Zollbrück70:482.077
3.piranha chur75:541.833
4.Zug United51:521.667
5.Wizards Bern Burgdorf64:691.538
1.Floorball Thurgau43:243.000
2.Unihockey Basel Regio40:182.800
3.UHT Eggiwil29:242.000
4.RD March-Höfe Altendorf36:301.800
5.I. M. Davos-Klosters32:271.600
6.Ticino Unihockey24:311.600
7.Unihockey Langenthal Aarwangen24:371.200
8.Regazzi Verbano UH Gordola27:341.000
9.Floorball Fribourg28:401.000
10.Kloten-Dietlikon Jets29:420.800
11.UHC Grünenmatt28:300.600
12.UHC Sarganserland38:410.600
1.UH Lejon Zäziwil50:202.857
2.Waldkirch-St. Gallen32:182.286
3.Visper Lions28:242.000
4.UH Appenzell34:321.857
5.Unihockey Basel Regio32:341.571
6.Aergera Giffers30:301.286
7.Floorball Uri28:301.000
8.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf17:310.857
9.Nesslau Sharks18:290.714
10.UC Yverdon18:390.571

Quicklinks