30.
10.
2017
NLB Männer | Autor: Unihockey Langenthal Aarwangen

ULA erhält Verstärkung vom SVWE

Unihockey Langenthal Aarwangen, das mit sieben Siegen aus acht Spielen hervorragend in die neue NLB-Saison gestartet ist, kann die Verpflichtung von Steven Dätwyler vermelden. Der bald 22-jährige Stürmer kommt von Nachbar Wiler-Ersigen.

ULA erhält Verstärkung vom SVWE Das Czech Open bestritt Dätwyler noch mit dem Meister. (Bild: Damian Keller)

Steven Dätwyler hat als Junior sämtliche Altersstufen bei ULA durchlaufen und das Unihockey-ABC von Grund auf gelernt. Er entwickelte sich im Laufe der Jahre zu einem ambitionierten und zuverlässigen Stürmer. Von Wiler kommend, kehrt Steven Dätwyler ab sofort für die Dauer der aktuellen Saison, leihweise zu seinem Stammverein zurück.

Die Gründe für seinen Wechsel zu ULA erklären sich durch vermehrte Spielzeit an den Matches und kürzeren Wegen zu den Trainings. Zudem will Steven zu einer Teamstütze bei ULA reifen. Das Zeug dazu bringt er jedenfalls mit. Schliesslich hat er bereits in der zweiten Spielminute seines ersten Spiels mit ULA durch einen Torerfolg sein Können aufblitzen lassen.

Ein weiteres Ziel ist das Sammeln von Erfahrungen, um sich künftig für ambitionierte Aufgaben anzubieten. Zugute kommt Dätwyler auch, dass er bereits viele ULAner kennt und so rasch in die Mannschaft integriert worden ist.

Während Ad Astra Sarnen und Floorball Thurgau dank Auswärtssiegen gegen Sarganserland und Pfannenstiel Egg weiterhin an der NLB-Tabellenspitze zu finden sind, rutschte... NLB Männer, 6. Runde
In der NLB der Männer hat sich nach fünf Spielen mit Ad Astra Sarnen, Floorball Thurgau und Verbano Gordola ein Trio an die Tabellenspitze gesetzt. Mit Pfannenstiel Egg,... NLB Männer, 5. Runde
In der Doppelrunde der NLB Männer kamen Sarganserland, Verbano Gordola, ULA und Floorball Thurgau zu zwei Siegen. Die Ostschweizer bleiben damit das einzige Team ohne... NLB Männer, 3./4. Runde
Dank einem 8:6-Sieg über Verbano Gordola bleibt Davos-Klosters in der NLB der Männer das einzige Team ohne Punktverlust. Etliche Spiele in der zweiten Runde gingen nur sehr... NLB Männer, 2. Runde

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich35:2217
2.SV Wiler-Ersigen56:2715
3.Floorball Köniz38:3315
4.UHC Alligator Malans41:2614
5.UHC Uster33:2912
6.HC Rychenberg Winterthur37:4610
7.Zug United46:449
8.Chur Unihockey41:459
9.Tigers Langnau35:439
10.Waldkirch-St. Gallen34:467
11.Kloten-Dietlikon Jets32:534
12.UHC Thun26:402
1.piranha chur46:1318
2.Kloten-Dietlikon Jets33:1615
3.Skorpion Emmental Zollbrück31:1913
4.Wizards Bern Burgdorf34:2011
5.Unihockey Berner Oberland27:219
6.UHC Laupen ZH21:259
7.R.A. Rychenberg Winterthur18:366
8.Zug United13:336
9.Aergera Giffers17:442
10.UH Red Lions Frauenfeld9:221
1.Ad Astra Sarnen41:2615
2.Floorball Thurgau42:2815
3.Unihockey Basel Regio37:3013
4.Regazzi Verbano UH Gordola39:3212
5.Unihockey Langenthal Aarwangen32:3012
6.Ticino Unihockey32:339
7.UHC Sarganserland37:348
8.I. M. Davos-Klosters33:317
9.Floorball Fribourg27:375
10.RD March-Höfe Altendorf27:425
11.Pfannenstiel Egg24:343
12.UHC Grünenmatt17:311
1.FB Riders DBR27:2115
2.Waldkirch-St. Gallen31:1713
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf24:2112
4.SU Mendrisiotto29:2111
5.UH Appenzell26:1810
6.Unihockey Basel Regio33:309
7.UH Lejon Zäziwil33:357
8.Floorball Uri20:246
9.UHC Trimbach17:414
10.UC Yverdon14:263

Quicklinks