08.
03.
NLB Männer | Autor: Iron Marmots Davos-Klosters

Veränderungen bei den Marmots

B-Ligist Iron Marmots Davos Kloster vermeldet die Verpflichtung von Men Hoffmann und Sandro Joss. Der langjährige Keeper Ronny Horn wird nach 18 Jahren seine Karriere beenden.

Veränderungen bei den Marmots Men Hoffmann kehrt an seine alte Wirkungsstätte zurück. (Bild: Iron Marmots)

Nach dem Wiederaufstieg der U21-Junioren von Chur Unihockey wollte Men Hoffmann nach einer unglücklichen Saison sein Talent in der höchsten Juniorenklasse nochmals unter Beweis stellen. Chur spielte diese Saison in der A-Stufe im Mittelfeld mit und hat sich souverän für die Playoffs qualifiziert. In den Viertelfinals war leider schon wieder Schluss mit dem Abenteuer Playoffs.

Auf die nächste Saison hin hat sich der junge Davoser nun entschieden, wieder für die Marmots aufzulaufen: «Ich freue mich wieder hier oben spielen zu dürfen und nicht mehr nach Chur ins Training zu fahren», meint Hoffmann mit einem Augenzwinkern.

Auch Sportchef Parathazham freut sich, Hoffmann im Kader zu haben: «Men ist ein unglaublich talentierter Torhüter, er ist zwar eher klein gewachsen aber enorm flink. Wir werden noch viel Freude an ihm haben». Auch die Integration sollte für den jungen Hüter kein Problem sein, kennt er doch fast die ganze Mannschaft.

Ein weiterer Joos im Kader
Von den U21-Junioren von Alligator Malans wechselt auf die nächste Saison Sandro Joos zu den Marmots. Sandro folgt damit seinen Brüdern Daniel und Marcel und verteidigt neu für die Landwassertaler. Obwohl nach dem bitteren Playoff-Out gegen Floorball Köniz noch nicht alle Wunden geleckt sind, freut sich Sandro auf die nächste Saison: »Es ist cool, wenn man mit seinen beiden älteren Brüdern in einer Mannschaft spielen kann. Auch auf das Niveau in der NLB bin ich sehr gespannt».

Ronny Horn geht in den wohlverdienten Ruhestand
Seinen Helm endgültig an den Nagel hängen, wird dafür Ronny Horn. Horn zählte lange zum Inventar der Marmots, hat er doch sage und schreibe 18 Jahre lang den Kasten dichtgehalten. Mit dem sympathischen Torhüter verlieren die Marmots vor allem einen starken Teamplayer: «Ronny ist ein super Typ, er hat das Wohl der Mannschaft immer vor sein eigenes gestellt und für das Team immer 100 % gegeben, sei es auf oder neben dem Feld», meint Parathazham, welcher mit Horn selber noch zusammengespielt hatte.

Auch nicht mehr für die Marmots auflaufen wird Patrick Bebi. Der Verteidiger, welcher in Pany zuhause ist, schliesst sich der Polizeischule an und bringt somit Leistungssport und Ausbildung nicht mehr unter einen Hut.

Da es ansonsten keine Veränderungen gibt, ist die Kaderplanung für die nächste Saison fast schon abgeschlossen.

31065.jpg
Sandro Joos wird künftig mit seinen Brüdern zusammenspielen. (Bild: Iron Marmots)

 

Dank einem 8:6-Sieg über Verbano Gordola bleibt Davos-Klosters in der NLB der Männer das einzige Team ohne Punktverlust. Etliche Spiele in der zweiten Runde gingen nur sehr... NLB Männer, 2. Runde
Ad Astra Sarnen wird seit rund zwei Monaten von einem neuen Präsidenten geführt. Auf Emmanuel Hofer, den langjährigen Kopf des Vereins, der aber weiterhin im Vorstand... "Trainingshalle gibt uns mehr Möglichkeiten"
In der ersten Runde der Nationalliga B kam es zu je drei Heim- und Auswärtssiegen. Ticino Unihockey brachte trotz der Niederlage im Penaltyschiessen einen Punkt von Thurgau... NLB Männer, 1. Runde
Kurz vor Saisonstart kann der UHC Pfannenstiel mit dem 19-jährige Jean-Luc Klöti einen weiteren Zuzug vermelden. Der spielstarke Offensivverteidiger stösst vom... Pfanni erhält weitere Verstärkung

Community Updates

Tabellen

1.SV Wiler-Ersigen31:109
2.UHC Alligator Malans22:108
3.UHC Uster16:137
4.Floorball Köniz18:216
5.Waldkirch-St. Gallen23:306
6.Grasshopper Club Zürich12:115
7.HC Rychenberg Winterthur13:184
8.Tigers Langnau14:163
9.Zug United18:213
10.Chur Unihockey13:183
11.UHC Thun13:172
12.Kloten-Dietlikon Jets11:191
1.Wizards Bern Burgdorf15:36
2.piranha chur13:36
3.Kloten-Dietlikon Jets9:46
4.Unihockey Berner Oberland10:73
5.Zug United5:93
6.Aergera Giffers5:122
7.UH Red Lions Frauenfeld4:61
8.Skorpion Emmental Zollbrück2:40
9.R.A. Rychenberg Winterthur1:70
10.UHC Laupen ZH4:130
1.Ad Astra Sarnen17:98
2.Unihockey Basel Regio17:97
3.I. M. Davos-Klosters25:197
4.Floorball Thurgau24:207
5.Unihockey Langenthal Aarwangen19:156
6.Regazzi Verbano UH Gordola18:176
7.UHC Sarganserland13:153
8.Ticino Unihockey17:203
9.Pfannenstiel Egg15:183
10.RD March-Höfe Altendorf14:222
11.Floorball Fribourg14:211
12.UHC Grünenmatt11:191
1.Waldkirch-St. Gallen10:33
2.UH Appenzell4:13
3.FB Riders DBR7:53
4.Unihockey Basel Regio5:33
5.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf5:42
6.UHC Trimbach4:51
7.Mendrisiotto Ligornetto5:70
8.Floorball Uri3:50
9.UC Yverdon1:40
10.UH Lejon Zäziwil3:100

Quicklinks