10.
04.
2016
NLB Männer | Autor: Jona-Uznach Flames

Flames steigen in die 1. Liga ab

Nur ein Jahr nach dem Aufstieg in die NLB müssen die Jona-Uznach Flames bereits wieder die Segel streichen. Auch das dritte Spiel der Auf/-Abstiegsspiele ging gegen den Tessiner 1.-Ligisten Verbano Gordola mit 2:7 verloren.

Die Jona-Uznach Flames zeigten zum Abschluss eine beherzte Leistung. Im Startdrittel liessen die Gäste ihr Können aufblitzen. Jona-Uznach bestimmte das Spielgeschehen und liess Verbano Gordola nur zu wenigen Abschlüssen kommen. Selbst schaute aber wie so oft auch nicht viel Zählbares heraus. Zwar gingen die Gäste durch ein Unterzahltor durch Frischknecht in Führung, diese wurde durch Zalesny aber nur wenige Sekunden später gleich wieder ausgeglichen. Der Tscheche führte die Tessiner mit fünf Skorerpunkten im heutigen Spiel und 15 Skorerpunkte insgesamt fast im Alleingang in die NLB.

Ein Doppelschlag (26./28.) reichte aus, um die Flames wie so oft zu verunsichern. Plötzlich agierten die Gäste ideen- und konzeptlos. Es lief nicht mehr viel zusammen, was den Einheimischen weiter auftrieb gab. Auch das ansonsten starke Powerplay der Flames konnte bei sechs Strafen gegen Gordola kein so dringend benötigtes Tor erzielen. Spätestens nach dem Sololauf von Vitali in Unterzahl und der 5:1-Führung für Verbano Gordola war das Spiel und damit auch die Serie entschieden. Schlussendlich feierten die Tessiner einen ungefährdeten 7:2-Erfolg und konnten den verdienten, erstmaligen Aufstieg in die NLB feiern. Für die Jona-Uznach Flames hingegen gilt es, in der 1. Liga einen weiteren Neuanfang zu wagen.


Verbano UH Gordola - Jona-Uznach Flames 7:2 (1:1, 3:0, 3:1)
CST Tenero. - 500 Zuschauer. - SR Britschgi/Gasser.
Tore: 14. Frischknecht (Ausschluss Kölliker!) 0:1. 14. Zalesny (Frapolli/Ausschluss Kölliker) 1:1. 26. Losa (Zalesny) 2:1. 28. Zalesny (Vitali) 3:1. 31. Nordh 4:1. 42. Vitali (Zalesny/AusschlussCastellani!) 5:1. 50. Castellani (Zalesny/Ausschluss Berzel und Kölliker) 6:1. 50. Vitali (Nordh/Ausschluss Kölliker) 7:1. Moser (S. Wellauer) 7:2.
Strafen: 6mal 2 Minuten gegen Gordola, 5mal 2 Minuten gegen Jona-Uznach.
Verbano Gordola: Bacciarini, Zanini, Nordh, Carrera, Valsesia, Prato, Frapolli, Vitali, Losa, Zalesny, Barra, Bosia, Baas, Castellani, Piffero, Agustoni, Mocettini, Eberli, Pagnamenta, Pellegrini.
Jona-Uznach Flames: Kägi, Bernet, Berzel, Sven Wellauer, Gmür, Ebinger, Kölliker, Jenny, Schmucki, Muggli, Beni Jud, Frischknecht, Moser, Gisler, Weber, Strub, Helbling.
Bemerkungen: Flames ohne Kevin Wellauer, Müller, Lüttinger (abwesend), Ledermann (krank) - .27.51 Time-out Flames.

Nach der WM-Pause holte Ad Astra Sarnen sechs Punkte aus der Doppelrunde. Auch neben dem Feld gibt es erfreuliche News zu vermelden. Zwei Vertragsverlängerungen bei Sarnen
Basel Regio und Ad Astra Sarnen ziehen an der Tabellenspitze der NLB einsam ihre Kreise - dahinter kehrt allerdings die Spannung zurück: Gordola verliert zuhause gegen die... NLB Männer: 14./15. Runde
B-Ligist Unihockey Langenthal Aarwangen holt sich mit Romain Beaud Verstärkung aus Thun. Zudem wird Assistenztrainer Matthias Althaus wieder auf das Spielfeld zurückkehren.... ULA mit zwei Verstärkungen
Der Erfolgstrainer von Floorball Fribourg wird den NLB-Verein Ende Saison verlassen. Richard Kaeser hat sich entschieden, den Ende Saison auslaufenden Vertrag für 2019/20... Kaeser verlässt Fribourg Ende Saison

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich74:3532
2.SV Wiler-Ersigen92:4930
3.Floorball Köniz73:6327
4.UHC Alligator Malans73:5024
5.UHC Uster63:6820
6.Tigers Langnau74:7719
7.Zug United91:8318
8.Chur Unihockey66:8017
9.HC Rychenberg Winterthur69:9515
10.Waldkirch-St. Gallen61:7714
11.UHC Thun66:899
12.Kloten-Dietlikon Jets58:946
1.piranha chur88:2936
2.Kloten-Dietlikon Jets76:3630
3.Skorpion Emmental Zollbrück65:4125
4.Unihockey Berner Oberland62:4124
5.Wizards Bern Burgdorf65:4023
6.UHC Laupen ZH35:6612
7.R.A. Rychenberg Winterthur36:6912
8.Zug United36:699
9.Aergera Giffers40:835
10.UH Red Lions Frauenfeld27:564
1.Ad Astra Sarnen100:6238
2.Unihockey Basel Regio94:6137
3.Floorball Thurgau95:7129
4.Ticino Unihockey81:8026
5.Unihockey Langenthal Aarwangen85:9124
6.UHC Sarganserland73:7422
7.Regazzi Verbano UH Gordola79:7721
8.I. M. Davos-Klosters82:8421
9.Floorball Fribourg58:7317
10.RD March-Höfe Altendorf75:9715
11.Pfannenstiel Egg65:8910
12.UHC Grünenmatt62:9010
1.FB Riders DBR53:4128
2.SU Mendrisiotto65:4426
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf51:3426
4.Waldkirch-St. Gallen58:4123
5.Unihockey Basel Regio76:5622
6.UH Appenzell51:4417
7.UC Yverdon31:4713
8.UH Lejon Zäziwil47:5712
9.Floorball Uri34:568
10.UHC Trimbach30:765

Quicklinks