16.
01.
2023
NLB Männer | Autor: Unihockey Langenthal Aarwangen

ULA unterliegt den Red Devils

Unihockey Langenthal Aarwangen schlägt sich in Altendorf tapfer, muss sich am Ende aber dennoch knapp mit 1:3 geschlagen geben.

ULA unterliegt den Red Devils ULA muss sich nun auf die Playouts vorbereiten. (Bild: ULA)

Nachdem in der 8. Spielminute die Red Devils mit 1:0 in Führung gingen, geschah über die erste Pause hinaus nichts von Bedeutung. Als Mendrek in der 22. Minute der Ausgleich gelang und in der Folge beide Teams je einen Spieler auf der Strafbank hatten, konnten nach Ablauf der Strafen die Red Devils den Eintorevorsprung wieder herstellen. Zur zweiten Pause somit 2:1 für das Heimteam. Die ULA-Coaches schüttelten mit ihrem Timeout in der 46. Minute die Jungs verbal durch. Gebracht hat es leider nichts. Die Gastgeber netzten in der 56. Minute zum finalen 3:1 ein.

Es bleibt zu hoffen, dass ULA nach einem sehr guten Steigerungslauf in den letzten Spielen nicht in alte Fahrwasser zurückkehrt und die tatsächlich vorhandenen Stärken zu nutzen weiss. Das ist umso wichtiger, weil es nächsten Freitag auswärts gegen Leader Thun zu bestehen gilt.


 

RD-March-Höfe Altendorf - Unihockey Langenthal Aarwangen 3:1 (1:0, 1:1, 1:0)
Mehrzweckhalle, Altendorf. 117 Zuschauer. SR Bühler/Bühler.
Tore: 8. F.Diethelm (T.Diethelm) 1:0. 22. Mendrek (Eggerschwiler) 1:1. 37. Liikka 2:1. 56. Brunner 3:1.
Strafen: 2X2 Minuten gegen RD-March-Höfe Altendorf. 1X2 Minuten gegen Unihockey Langenthal Aarwangen
RDMHA: Kistler, Fleischmann, M.Fässler, Bisig, Züger, Cortinovis, Mächler, T.Diethelm, Kolari, D. Fässler, F.Diethelm, Wittenwiler, Widmer, Bargetzi, Zellweger, Franzen, Brunner, Hindermann, Pittisjärvi, Liikka, Winteler
ULA: Niklaus, Plüss, Eichenberger, Joost, Lüscher, Schären, Zumstein, Beaud, Schlüchter, Ryser, Stöckli, Cornillie, Widmer, Schärli, Grädel, Moser, Bucher, Eggerschwiler, Steinhauser, Siegrist, Mendrek, Suoraniemi

Der UHC Pfannenstiel kann nach dem NLB-Aufstieg einen ersten Zuzug für die kommende Saison vermelden. Von den NLB-Verein Iron Marmots Davos-Klosters stösst der in Zürich... Rizzi verstärkt den NLB-Aufsteiger
Nachdem vor gut zwei Wochen die erfolgreichste Pfanni-Saison der Geschichte mit Cup-Viertelfinal-Einzug, 1.Liga-Meistertitel und dem abschliessenden NLB-Aufstieg gekrönt... Konstanz und zwei Abgänge bei Pfanni
Die Verträge mit dem norwegischen Topskorer Marius Pedersen sowie den beiden Finnen Tuure Ailio und Juho Sorri wurden um eine Saison verlängert. Die Jets hingegen nach drei... Jets: Drei von vier Ausländern bleiben
Pfanni gewinnt auswärts gegen Eggiwil mit 7:5, gewinnt die Serie mit 3:1 Siegen und steigt gegen denselben Gegner auf, gegen den man sich vor fünf Jahren in die 1. Liga... ULA und Pfanni zurück in der NLB

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Fribourg+4053.000
2.Ad Astra Obwalden+2950.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+6548.000
4.UHC Thun+6247.000
5.Unihockey Limmattal-434.000
6.Ticino Unihockey-1430.000
7.UHC Lok Reinach-1630.000
8.I. M. Davos-Klosters-529.000
9.Regazzi Verbano UH Gordola-2723.000
10.UHC Grünenmatt-3919.000
11.UHT Eggiwil-4617.000
12.UHC Sarganserland-4516.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6146.000
2.Unihockey Basel Regio+2338.000
3.UH Lejon Zäziwil+3137.000
4.Nesslau Sharks+734.000
5.UH Appenzell+2229.000
6.Chilis Rümlang-Regensdorf+829.000
7.Floorball Uri+1628.000
8.Visper Lions-5312.000
9.UH Red Lions Frauenfeld-339.000
10.UH Zulgtal Eagles-828.000

Quicklinks