18.
11.
NLA Frauen | Autor: Güngerich Etienne

Chur will zurück in die Spur

Auch der Meisterschaftsbetrieb der Frauen pausierte während der Heim-WM in Zürich und Winterthur. Im Gegensatz zu den Männern wird die UPL nun aber mit einer Doppelrunde lanciert. Während sich die Jets und Skorps ein Fernduell liefern, kämpft Piranha Chur um den Anschluss.

Chur will zurück in die Spur Martina Repkova braucht mit den Piranhas Punkte, um den Anschluss an die Spitzenteams nicht zu verlieren. (Bild: Dieter Meierhans)

Nur ein Sieg aus den letzten vier Spielen. So lautet die unbefriedigende Bilanz von Titelaspirant Piranha Chur vor der einmonatigen WM-Pause. Der Rückstand auf die Spitzenteams Skorps und Jets ist auf fünf bzw. neun Punkte angewachsen. Die Bündnerinnen befinden sich im Tabellenmittelfeld, in dem sich mehr als die halbe Liga tummelt. Als umso wichtiger gestalten sich somit die zwei Partien vom Wochenende, in denen Chur die direkten Konkurrentinnen aus Winterthur und Burgdorf distanzieren könnte.

Das Spitzenduo aus Kloten und dem Emmental liefert sich derweil ein Fernduell mit je einem Heim- und Auswärtsspiel. Dabei hofft der Eine, dass Unihockey BEO dem Anderen ein Bein stellt und so Punkte gut gemacht werden können. Die schwierige Aufgabe der Oberländerinnen könnte wiederum dazu führen, dass sie nach diesem Wochenende im schlimmsten Fall von vier Teams in der Tabelle überholt werden. Der UHC Laupen dürfte sich dagegen mit drei Punkten aus der Doppelrunde wohl zufrieden geben, da gegen die Skorps nicht mit einem Vollerfolg gerechnet werden darf. Die Zürcher Oberländerinnen könnten sich aber damit höchstwahrscheinlich auf dem dritten Platz halten.


UPL Frauen, 7. Runde

Samstag, 19. November
Zug United - Waldkirch-St. Gallen
16:00 Uhr - Stadthalle Zug

UHC Laupen - Floorball Riders
17:00 Uhr - Sporthalle Elba, Wald

Red Ants Winterthur - Piranha Chur
18:00 Uhr - Oberseen, Winterthur

Unihockey Berner Oberland - Skorpion Emmental Zollbrück
19:00 Uhr - Raiffeisen Arena, Seftigen

Wizards Bern Burgdorf - Kloten-Dietlikon Jets
20:30 Uhr - Neue Schützenmatt, Burgdorf


UPL Frauen, 8. Runde

Sonntag, 20. November
Zug United - Floorball Riders
13:00 Uhr - Stadthalle Herti, Zug

Kloten-Dietlikon Jets - Unihockey Berner Oberland
16:00 Uhr - Sporthalle Stighag, Kloten

Skorpion Emmental Zollbrück - UHC Laupen
16:00 Uhr - Ballsporthalle Oberemmental, Zollbrück

Waldkirch-St. Gallen - Red Ants Winterthur
17:00 Uhr - Sporthalle Tal der Demut, St. Gallen

Piranha Chur - Wizards Bern Burgdorf
18:00 Uhr - Gewerbliche Berufsschule, Chur

 

 

Im vorgezogenen Spiel der 16. Runde verlieren die Ritterinnen zuhause gegen Laupen mit 1:4. Der Abstand zwischen den Rängen 8 und 9 wächst somit weiter an. Laupen gewinnt bei den Riders
Kloten-Dietlikon und Berner Oberland erfüllen in der 10. Runde ihre Pflichtaufgaben, Skorpion Emmental entscheidet den Spitzenkampf für sich und die Red Ants sowie Piranha... Red Ants und Chur behalten den Anschluss
In der Frauen UPL werden am Samstag die fünf Partien der 10. Runde ausgetragen, ehe am Sonntag ein vorgezogenes Spiel zwischen den Riders und Laupen ansteht. An der... Rückrundenstart bei den Frauen
Janine Hohl war beim 8:1-Erfolg über Waldkirch-St. Gallen im Cup-Viertelfinal mit drei Treffern die Schlüsselspielerin der Red Ants. Im Kurzinterview, das nach der... "Das war definitiv eine Premiere"

Community Updates

Tabellen

1.Ad Astra Obwalden+2431.000
2.UHC Thun+2629.000
3.UHC Sarganserland+924.000
4.UHC Lok Reinach+622.000
5.Ticino Unihockey+122.000
6.Kloten-Dietlikon Jets+1219.000
7.UHT Eggiwil-1420.000
8.UHC Grünenmatt-818.000
9.Floorball Fribourg-917.000
10.RD March-Höfe Altendorf-913.000
11.Regazzi Verbano UH Gordola-1212.000
12.Unihockey Langenthal Aarwangen-264.000
1.UH Appenzell+2127.000
2.Unihockey Basel Regio+1326.000
3.UH Lejon Zäziwil+1322.000
4.Aergera Giffers+1621.000
5.Floorball Uri+618.000
6.Chilis Rümlang-Regensdorf+917.000
7.Nesslau Sharks-317.000
8.UH Red Lions Frauenfeld-146.000
9.Visper Lions-326.000
10.UC Yverdon-295.000

Quicklinks