28.
02.
NLA Frauen | Autor: Wizards Bern Burgdorf

Finnische Defensiv-Power für die Wizards

Die Wizards Bern Burgdorf haben mit Ina Leminen für die nächste Saison eine neue Zauberin im Kader. Sie bringt viel Erfahrung und eine grosse Portion Winner-Mentalität mit.

Finnische Defensiv-Power für die Wizards Ina Leminen im diesjährigen Cupfinal in Finnland mit TPS. (Bild: F-Liiga)

Die 27-jährige finnische Verteidigerin Ina Leminen stösst für die nächste Saison vom amtierenden finnischen Meister und Cup-Sieger TPS zu den Wizards. Zuvor lief sie für SB-Pro auf. Sie absolvierte bisher 139 Spiele in der obersten finnischen Liga und erzielte dabei 94 Scorerpunkte. Ganze sechsmal durfte sie in ihrer Karriere bereits den Meisterpokal in die Höhe stemmen, gehörte dem U19-Nationalteam an und lief einige Male für die A-Nationalmannschaft auf. «Ina gilt als kreative Offensivverteidigerin und wird unser Spiel im eigenen Drittel beruhigen. Sie ist mit ihrer Erfahrung das passende Puzzle-Teil für unser junges Team - wir freuen uns auf Sie!», erklärt Tatjana Greber, Präsidentin und Sportchefin der Wizards.

«Ich bin überglücklich, dass ich mich dem jungen und hungrigen Team der Wizards anschliessen kann. Dies ist eine tolle Gelegenheit, den nächsten großen Schritt in meiner Karriere zu machen und eine neue Erfahrung im Leben zu machen. Ich freue mich auf die kommende Saison und hoffe, dass ich im Team mein Wissen und meine Erfahrung weitergeben, aber auch viel lernen und Spass am Spiel haben kann,» kommentiert Leminen ihren Entscheid.

 

Der Superfinal am 21. April wird der Schlusspunkt von Andrea Gämperlis Karriere sein. Die Spielerin der Kloten-Dietlikon Jets und des Schweizer Nationalteams wird nach dieser... Andrea Gämperli tritt zurück
Ronja Schmid, Nicole Mattle, Jasmin Krähenbühl, Daria Leu und Sina Krausz werden 2024/25 nicht mehr für die Red Ants spielen, Torhüterin Schmid und Captain Mattle beenden... Zahlreiche Mutationen bei den Red Ants
Die Frauen von WASA St. Gallen steigen nach nur einem Jahr wieder in die höchste Liga auf. Dank einem 1:0 gegen Aergera am Sonntag entscheiden die Ostschweizerinnen die Serie... WASA gelingt der Wiederaufstieg!
Bei Piranha Chur werden nächste Saison zwei neue Torhüterinnen im Team stehen. Jill Münger tritt zurück, Noora Holle wechselt zu Zug United. Dafür kommen aus dem eigenen... Neues Goalie-Duo für Piranha Chur

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Fribourg+4053.000
2.Ad Astra Obwalden+2950.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+6548.000
4.UHC Thun+6247.000
5.Unihockey Limmattal-434.000
6.Ticino Unihockey-1430.000
7.UHC Lok Reinach-1630.000
8.I. M. Davos-Klosters-529.000
9.Regazzi Verbano UH Gordola-2723.000
10.UHC Grünenmatt-3919.000
11.UHT Eggiwil-4617.000
12.UHC Sarganserland-4516.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6146.000
2.Unihockey Basel Regio+2338.000
3.UH Lejon Zäziwil+3137.000
4.Nesslau Sharks+734.000
5.UH Appenzell+2229.000
6.Chilis Rümlang-Regensdorf+829.000
7.Floorball Uri+1628.000
8.Visper Lions-5312.000
9.UH Red Lions Frauenfeld-339.000
10.UH Zulgtal Eagles-828.000

Quicklinks