05.
01.
2007
NLA Frauen | Autor: Unihockey Gurmels Sense-See

Gurmels zieht NLA-Team zurück

Das NLA-Team von Unihockey Gurmels Sense-See wird per sofort vom Meisterschaftsbetrieb zurückgezogen. Der Grund für diesen sehr bedauerlichen Entscheid liegt in der geringen Anzahl an Spielerinnen.

Der Vorstand und das NLA-Team von Unihockey Gurmels Sense-See haben an der ausserordentlichen Generalversammlung vom 16.12.06 entschieden, dass das Kader der Equipe zu schmal ist, um ohne die Gesundheit der einzelnen Spielerinnen zu gefährden, weiter zu spielen. Der Vorstand hat daher das Projekt „Phönix“ ins Leben gerufen, welches zum Ziel hatte, vor allem Spielerinnen aus der Romandie ins Restkader der NLA zu integrieren, damit die verbleibenden acht Meisterschaftsspiele bestritten werden können. Leider erklärte sich niemand aus dem NLA-Kader bereit, bei diesem Projekt mitzumachen und daher entschieden sich zehn interessierte Spielerinnen nicht zu Unihockey Gurmels Sense-See zu transferieren.

Auf Grund dieser Tatsachen sieht sich Unihockey Gurmels Sense-See gezwungen das NLA-Team zurückzuziehen.

Swiss Unihockey bedauert den Rückzug des Damen-NLA Teams von Unihockey Gurmels Sense-See sehr. Für den Damenunihockeysport und insbesondere für den Unihockeysport in der Westschweiz ist dieser Rückzug ein herber Rückschlag. Die Spiele der Rückrunde werden gemäss Wettspielreglement mit 0:5 Forfait gewertet.

Aufsteiger Laupen hat nach einem happigen Startprogramm vier der letzten fünf Partien gewonnen und liegt deutlich auf Playoff-Kurs. Annina Eisenbart (24) zur... Lust, Power und Steigerungspotenzial
Die 20-jährige Bündnerin zieht es sportlich nach Winterthur. Sie verlässt Piranha Chur und geht per sofort für die Red Ants auf Punktejagd. Vivien Kühne wechselt zu den Red Ants
Piranha Chur dreht das Spiel gegen die Jets und hat nun fünf Punkte Vorsprung auf das Zweitplatzierte Skorpion Emmental Zollbrück. Die Berner Mannschaften und Laupen holen... NLA Frauen: 8. Runde
Kati Eteläpää greift wieder ins Unihockeygeschehen ein. Mit ihren Erfahrungen auf nationaler und internationaler Bühne gibt sie nach drei Jahren Pause ihr Comeback bei den... Eteläpää zurück an der Bande

Community Updates

Tabellen

1.SV Wiler-Ersigen73:3524
2.Grasshopper Club Zürich51:2523
3.Floorball Köniz58:4621
4.UHC Alligator Malans52:4018
5.UHC Uster53:5018
6.Zug United72:6515
7.Tigers Langnau52:5815
8.Chur Unihockey54:6113
9.HC Rychenberg Winterthur51:7310
10.Waldkirch-St. Gallen43:618
11.UHC Thun48:687
12.Kloten-Dietlikon Jets46:715
1.piranha chur63:1824
2.Skorpion Emmental Zollbrück45:2619
3.Kloten-Dietlikon Jets46:2518
4.Wizards Bern Burgdorf49:2317
5.Unihockey Berner Oberland42:2615
6.UHC Laupen ZH26:3912
7.R.A. Rychenberg Winterthur21:476
8.Zug United20:486
9.Aergera Giffers23:592
10.UH Red Lions Frauenfeld14:381
1.Unihockey Basel Regio65:4125
2.Ad Astra Sarnen63:4424
3.Floorball Thurgau68:4921
4.Ticino Unihockey60:4821
5.Regazzi Verbano UH Gordola58:5218
6.I. M. Davos-Klosters60:5415
7.Unihockey Langenthal Aarwangen52:6315
8.UHC Sarganserland52:5214
9.RD March-Höfe Altendorf47:669
10.Pfannenstiel Egg42:556
11.Floorball Fribourg37:566
12.UHC Grünenmatt42:666
1.FB Riders DBR40:3120
2.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf36:2718
3.SU Mendrisiotto40:2317
4.Waldkirch-St. Gallen40:2616
5.Unihockey Basel Regio47:3612
6.UH Appenzell35:3011
7.UH Lejon Zäziwil38:4310
8.Floorball Uri23:346
9.UC Yverdon23:366
10.UHC Trimbach24:604

Quicklinks