20.
08.
2012
NLA Frauen | Autor: Voneschen Reto

Hakkarainen zu Zug United

Mit Juuli Hakkarainen (22) hat eine aktuelle finnische Nationalspielerin von NST Lappeenranta zu Zug United gewechselt.

Hakkarainen zu Zug United Juuli Hakkarainen will ab sofort für Zug United jubeln (Bild NST-Lappeenranta.fi)

Juuli Hakkarainen weilte vor ein paar Wochen in Zug, um sich ein Bild von der Organisation Zug United zu machen. Der Eindruck war positiv, nun kehrt die 22-jährige bald zurück in die Schweiz. Für Zug United sollte sie erstmals am Höfen-Cup und beim anschliessenden Cupspiel gegen Lok Reinach im Einsatz stehen. Hakkarainen wechselt vom finnischen Spitzenteam NST Lappeenranta zu Zug United. Nach Veera Kusela (Fi), Terezie Parysova (Cz) und Vendula Polenska (Cz) ist sie die vierte Ausländerin bei Zug.

Die junge Finnin kann schon eine ansehnliche internationale Erfahrung vorweisen. 2006 und 2008 nahm sie mit der finnischen U-19-Auswahl an der jeweiligen Weltmeisterschaft teil. Beim Silbermedaillengewinn 2008 in Olomouc (Cz) war sie sogar Finnlands Spielführerin. In diesem Jahr wurde Hakkarainen, welche ursprünglich aus Joensuu stammt, erstmals für die A-Nationalfrauschaft Finnlands aufgeboten. Bei ihrem Debüt am «Finnkampen» schoss sie auch gleich ein Tor gegen Schweden.

 

Im Zentrum der achten Runde steht der Spitzenkampf zwischen Chur und Dietlikon, welcher bei einem Dietliker Sieg in die Geschichtsbücher eingehen könnte. NLA Frauen, Vorschau 8. Runde
Nach vier Saisons bei Zug United heuerte die Finnin Marjut Mäkelä in diesem Sommer bei den Red Ants an. Nach überstandenen Rückenproblemen kommt die 30-Jährige langsam in... „Die Hälfte der Strafen ist korrekt“
Die Frauen des UHC Waldkirch-St. Gallen gefallen sich in der Rolle des NLA-Aufsteigers, der nur gewinnen kann. Für Captain Iris Bernhardsgrütter (23) stehen derzeit einzig... Kein Angsthasen-Unihockey
Chur und Dietlikon marschieren weiter vorneweg, dahinter führt BEO überraschend ein Quartett im Tabellenmittelfeld an. Frauenfeld holt sich den ersten Saisonsieg, liegt aber... NLA Frauen, 7. Runde

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Köniz63:3720
2.SV Wiler-Ersigen51:3617
3.Grasshopper Club Zürich64:3015
4.Tigers Langnau51:4213
5.UHC Alligator Malans45:4112
6.Waldkirch-St. Gallen41:4711
7.UHC Uster40:459
8.HC Rychenberg Winterthur43:578
9.Kloten-Bülach Jets38:447
10.Zug United46:557
11.Chur Unihockey41:617
12.UHC Thun29:573
1.piranha chur51:1620
2.UHC Dietlikon53:2118
3.Unihockey Berner Oberland31:3214
4.Wizards Bern Burgdorf47:3813
5.R.A. Rychenberg Winterthur46:3112
6.Skorpion Emmental Zollbrück45:3312
7.Aergera Giffers18:346
8.UH Red Lions Frauenfeld23:574
9.Waldkirch-St. Gallen17:433
10.Zug United19:450
1.Unihockey Basel Regio51:3120
2.Unihockey Langenthal Aarwangen39:3217
3.Floorball Thurgau49:3516
4.Ad Astra Sarnen52:3915
5.Floorball Fribourg35:2514
6.Ticino Unihockey45:4711
7.UHC Grünenmatt35:3610
8.UHC Sarganserland37:456
9.I. M. Davos-Klosters40:495
10.Regazzi Verbano UH Gordola30:424
11.Pfannenstiel Egg22:344
12.RD March-Höfe Altendorf32:524
1.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf35:1219
2.UHC Laupen ZH38:1714
3.FB Riders DBR35:2514
4.Unihockey Basel Regio34:2814
5.UH Lejon Zäziwil31:3210
6.Mendrisiotto Ligornetto22:339
7.Floorball Uri17:393
8.UHC Trimbach22:481

Quicklinks