05.
01.
NLA Frauen | Autor: Streiter Constantin

NLA Frauen: Vorschau 14. Runde

Im Spitzenspiel des Wochenendes kommt es im Berner Derby zum Direktduell um den 3. Platz. Zug und Frauenfeld hoffen auf einen Heimsieg und wichtige Punkte im Strichkampf, während Dietlikon in Giffers der klare Favorit ist.

NLA Frauen: Vorschau 14. Runde Simone Adank und die Red Lions empfangen die Red Ants aus Winterthur. (Bild: Dieter Meierhans)

Während Piranha Chur in der Meisterschaft noch ohne Verlustpunkt ist, setzte es am Champions Cup zwei Niederlagen ab. Die Bündnerinnen pausieren dieses Wochenende und tragen ihre Partie der 14. Runde gegen BEO erst im Februar aus. Da der  Vorsprung auf Dietlikon sechs Punkte beträgt und die Zürcherinnen ihrerseits deutlich vor den drei Berner Mannschaften liegen, werden die beiden ersten Plätze der Tabelle am Wochenende unverändert bleiben. Die Jets sind bei ihrem Spiel in Giffers zudem klar zu favorisieren, obwohl sie bei ihrem letzten Spiel im Kanton Freiburg (Ende Oktober im Cup, 5:3-Sieg) kaum zu überzeugen vermochten.

Zwischen den Skorps und den Wizards, die nur ein einziger Punkt trennt, kommt es am Samstagabend zum direkten Duell um Rang drei. Anfang Oktober verloren die Burgdorferinnen an einem Wochenende gleich zwei Heim-Derbys gegen BEO und Zollbrück, im Berner Oberland konnte man kurz vor Weihnachten bereits Revanche nehmen. Aufgrund des Torverhältnisses brauchen die Emmentalerinnen alle drei Punkte, um die Wizards überholen zu können.

Am Sonntag bestreiten Zug United und Frauenfeld wichtige Heimspiele im Fernduell um die Playoff-Qualifikation. Die Zentralschweizerinnen treffen auf Laupen, das mit 15 Punkten deutlich über dem Strich liegt. Das Spiel der Hinrunde ging mit 6:3 an die Aufsteigerinnen. Die Red Lions empfangen in Frauenfeld die Red Ants zum Derby. Mit dem zweiten Heimsieg der Saison und etwas Schützenhilfe könnten die Thurgauerinnen die rote Laterne abgeben und näher an den 8. Platz heranrücken. Es könnte aber auch sein, dass der Strichkampf am Sonntag beinahe schon entschieden ist - wenn nämlich Zug und die Red Ants gewinnen.

 

NLA Frauen, 14. Runde

Samstag, 5. Januar
Skorpion Emmental Zollbrück - Wizards Bern Burgdorf
20:00 Uhr - Ballsporthalle Oberemmental, Zollbrück

Aergera Giffers - Kloten-Dietlikon Jets
20:00 Uhr - Sporthalle Giffers-Tentlingen

Sonntag, 6. Januar
Zug United - UHC Laupen
15:00 Uhr - Stadthalle Herti, Zug

Red Lions Frauenfeld - Red Ants Rychenberg Winterthur
17:00 Uhr - Kantihalle, Frauenfeld

Sonntag, 10. Februar
Piranha Chur - UH Berner Oberland
19:00 Uhr - Gewerbliche Berufsschule, Chur

Die fünf Spitzenteams traten am Wochenende allesamt auswärts an. Mehr oder weniger deutlich kamen sie alle zu den erwarteten drei Punkten. NLA Frauen: 16. Runde
Drei Runden vor Schluss der Qualifikation geht es bei den Frauen noch um die Fragen, wer sich den letzten Playoff-Platz schnappt und wer mit Heimvorteil in die... NLA Frauen, Vorschau 16. Runde
Einen Monat vor Beginn der Playoffs muss Headcoach Radomir Malecek bei den Jets kürzertreten. Simon Berner trägt nun wieder die alleinige Verantwortung, will dies aber nur... Berner allein gelassen
Das Spitzentrio mit Piranha Chur, Kloten-Dietlikon und Bern-Burgdorf gewinnt seine Spiele allesamt. Die Red Lions Frauenfeld behalten ihre Playoff-Chancen, während BEO auf... NLA Frauen, 15. Runde

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich104:5743
2.Floorball Köniz100:8039
3.SV Wiler-Ersigen122:7636
4.UHC Alligator Malans114:7833
5.Zug United124:11529
6.UHC Uster85:8929
7.Chur Unihockey96:10129
8.Tigers Langnau95:10824
9.HC Rychenberg Winterthur89:12121
10.Waldkirch-St. Gallen80:10318
11.UHC Thun80:11310
12.Kloten-Dietlikon Jets85:13310
1.piranha chur115:3345
2.Kloten-Dietlikon Jets112:4642
3.Wizards Bern Burgdorf101:5335
4.Unihockey Berner Oberland81:5330
5.Skorpion Emmental Zollbrück87:6428
6.R.A. Rychenberg Winterthur48:8418
7.UHC Laupen ZH49:8618
8.Zug United45:909
9.UH Red Lions Frauenfeld37:877
10.Aergera Giffers43:1225
1.Ad Astra Sarnen132:7953
2.Unihockey Basel Regio123:7948
3.Floorball Thurgau125:9240
4.Ticino Unihockey106:10834
5.I. M. Davos-Klosters105:10430
6.Unihockey Langenthal Aarwangen106:11530
7.Regazzi Verbano UH Gordola108:10428
8.Floorball Fribourg79:9824
9.RD March-Höfe Altendorf97:11824
10.UHC Sarganserland87:10122
11.Pfannenstiel Egg81:11514
12.UHC Grünenmatt82:11813
1.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf74:4938
2.FB Riders DBR73:6037
3.SU Mendrisiotto100:6836
4.Unihockey Basel Regio102:7828
5.UH Appenzell71:6027
6.Waldkirch-St. Gallen75:6126
7.UH Lejon Zäziwil73:7622
8.Floorball Uri53:7118
9.UC Yverdon45:6718
10.UHC Trimbach41:1175

Quicklinks