09.
02.
NLA Frauen | Autor: Streiter Constantin

NLA Frauen: Vorschau 17. Runde

In der vorletzten Quali-Runde kommt es zum Spitzenkampf zwischen den Jets und Piranha. Im Kampf um die Playoff-Plätze könnte eine erste Entscheidung fallen, BEO und die Skorps liefern sich derweil ein Fernduell um das Heimrecht in den Playoffs.

NLA Frauen: Vorschau 17. Runde BEO kämpft in den verbleibenden zwei Runden noch um das Playoff-Heimrecht. (Bild: Dieter Meierhans)

Zwei Mal trafen die Topteams aus Dietlikon und Chur diese Saison aufeinander (Supercup und Meisterschaft). Beide Spiele endeten mit 5:4 für Piranha, obwohl die Jets nach 40 Minuten führten. Mit einem Sieg in der heimischen Hüenerweid könnten die Zürcherinnen punktemässig zu Piranha aufschliessen. Die Churerinnen bestreiten am Sonntag allerdings noch das Nachtragspiel gegen BEO, das wegen dem Champions Cup Anfang Januar verschoben wurde.

Höchstwahrscheinlich werden BEO und die Skorps in den Playoff-Viertelfinals aufeinandertreffen. Die Frage, die es in den verbleibenden zwei Runde zu beantworten gibt: Wer schnappt sich den 4. Rang und somit das Heimrecht? BEO bestreitet an diesem Wochenende gleich zwei Auswärtsspiele, in Giffers und in Chur. Die Skorps treffen am Sonntag in Zollbrück auf Zug United, das knapp über dem Strich liegt und auf eine Überraschung hofft.

In einer brenzligen Situation befindet sich Aergera Giffers: Nach drei hohen Niederlagen seit Jahresbeginn stehen die Freiburgerinnen gegen BEO unter Zugzwang - es muss mindestens ein Punkt her, ansonsten können die Playoff-Hoffnungen begraben werden. In der 18. Runde steht dann das letzte Spiel in Zug auf dem Programm, das für Aergera aber vielleicht schon bedeutungslos sein wird. Das neuntplatzierte Frauenfeld (zwei Punkte Rückstand auf Zug) spielt am Sonntag in Burgdorf und trifft in der letzten Runde auf die Skorps.

Bereits sicher für die Playoffs qualifiziert sind Laupen und die Red Ants. Die beiden Teams weisen eine praktisch identische Saisonbilanz auf: 6 Siege, 10 Niederlagen, 18 Punkte und fast dasselbe Torverhältnis (Laupen 49:86, Red Ants 48:84). Das erste Direktduell gewann der Aufsteiger auswärts mit 4:2, nun kommt es zur Revanche im Kampf um den 6. Platz.

 

NLA Frauen, 17. Runde

Samstag, 9. Februar
Kloten-Dietlikon Jets - Piranha Chur
18:00 Uhr - Hüenerweid, Dietlikon

Aergera Giffers - UH Berner Oberland
20:00 Uhr - Sporthalle Giffers-Tentlingen

UHC Laupen - Red Ants Winterthur
20:00 Uhr - Sporthalle Elba, Wald ZH

Wizards Bern Burgdorf - Red Lions Frauenfeld
20:30 Uhr - Neue Schützenmatt, Burgdorf

Sonntag, 10. Februar
Skorpion Emmental Zollbrück - Zug United
17:00 Uhr - Ballsporthalle Oberemmental, Zollbrück

NLA Frauen, 14. Runde (Nachtragspiel)

Sonntag, 10. Februar
Piranha Chur - UH Berner Oberland
19:00 Uhr - Gewerbliche Berufsschule, Chur

Nach der letzten Quali-Runde kam es zur Telefonkonferenz. Piranha Chur, die Kloten-Dietlikon Jets und die Wizards wählen alle einen tabellarisch stärkeren Gegner als... Playoff-Wahl: Wizards zeigen Mut
Piranha Chur verliert gegen die Wizards mit einer überrangenden Selma Bergmann (5 Tore) zum ersten Mal in dieser Saison - BEO sichert sich das Heimrecht in den Playoffs und... NLA Frauen: 18. Runde bringt erste Piranha-Niederlage
Heute Abend um 19:00 Uhr werden die fünf letzten Spiele der Qualifikation absolviert. Da die drei ersten Plätze bereits vergeben sind, kann über die Playoff-Paarungen... NLA Frauen: Vorschau 18. Runde
Lukas Eggli und Kati Eteläpää stehen auch nächste Saison an der Bande der Red Ants. Für den Verein ist dies ein Versprechen für die Zukunft. Red Ants verlängern mit Eggli und Eteläpää

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich141:7652
2.SV Wiler-Ersigen144:8947
3.Floorball Köniz113:9942
4.UHC Alligator Malans133:9240
5.Chur Unihockey119:11937
6.Zug United144:13635
7.UHC Uster101:11035
8.HC Rychenberg Winterthur111:13430
9.Tigers Langnau115:13028
10.Waldkirch-St. Gallen100:12827
11.UHC Thun98:14313
12.Kloten-Dietlikon Jets103:16610
1.piranha chur129:4351
2.Kloten-Dietlikon Jets120:5245
3.Wizards Bern Burgdorf118:6141
4.Unihockey Berner Oberland95:6636
5.Skorpion Emmental Zollbrück102:6933
6.R.A. Rychenberg Winterthur54:9320
7.UHC Laupen ZH55:9519
8.Zug United55:9713
9.UH Red Lions Frauenfeld42:1087
10.Aergera Giffers49:1355
1.Ad Astra Sarnen147:9059
2.Unihockey Basel Regio136:8754
3.Floorball Thurgau139:10443
4.Ticino Unihockey121:12039
5.I. M. Davos-Klosters118:11634
6.Unihockey Langenthal Aarwangen120:12634
7.Regazzi Verbano UH Gordola116:11828
8.Floorball Fribourg90:11026
9.RD March-Höfe Altendorf108:13325
10.UHC Sarganserland92:11522
11.Pfannenstiel Egg95:12319
12.UHC Grünenmatt93:13313
1.FB Riders DBR82:6240
2.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf75:5238
3.SU Mendrisiotto106:7537
4.Unihockey Basel Regio109:8430
5.UH Appenzell76:6429
6.Waldkirch-St. Gallen77:6626
7.UH Lejon Zäziwil77:8123
8.Floorball Uri58:7321
9.UC Yverdon48:6821
10.UHC Trimbach43:1265

Quicklinks