01.
07.
NLA Frauen | Autor: Piranha Chur

Piranha bestätigt Kader

Nach dem Abgang von Flurina Marti zu Beginn der Woche bestätigt Piranha Chur sein Kader für die neue Saison. Fünf Zuzügen stehen sieben Abgänge gegenüber, der Staff wird vom neuen Trainerduo Westerlung/Fernström geleitet.

Piranha bestätigt Kader Corin Rüttimann ist nach ihrem SSL-Abstecher wieder in Chur zurück. (Bild: Dieter Meierhans)

Nach den Abgängen bzw. Rücktritten einzelner Spielerinnen sowie des Headcoach Mark van Rooden und dessen Assistentin Carole Breu, mussten nicht nur neue Spielerinnen, sondern auch neue Trainer gefunden werden. Wie bereits im Mai kommuniziert, haben mit Jani Westerlund und Mikael Fernstöm in der Zwischenzeit zwei ausgewiesene Persönlichkeiten aus der Unihockeyszene das Zepter an der Bande des jungen Teams übernommen.

Abgänge und Rücktritte
Flurina Marti und Chiara Gredig, die seit Jahren ein fester Bestandteil der 1. Mannschaft waren und zum Stamm der Nationalmannschaft zählen, packen ihre Chance und wechseln in die höchste schwedische Liga. Marti zu Pixbo Wallenstam und Gredig zu IK Sirius. Nach zwei Jahren im Bündnerland kehrt Lisa Kormann zurück nach Bern und wechselt zum UH Lejon Zäziwil in die NLB. Auch Ronja Bichsel zieht es nach einem Jahr piranha wieder zu ihrem Stammverein Zug United. Ihre Rücktritte gaben Jana Putzi, Livia Danuser und Arina Loher bekannt. Sandra Kuster, die von Zug United nach Chur kommen sollte, teilte noch vor Wiederaufnahme des Trainings mit, dass das Unihockey sie nicht mehr so erfülle wie früher und sie ihre Karriere per sofort beende.

Den sieben vorgenannten Abgängen stehen fünf Zuzüge gegenüber. Aus der eigenen U21A stossen die beiden U19-Nationalspielerinnen Dina Koch und Rahel Wyss sowie die 20-jährige Alisha Niggli zum Team. Luana Rensch, die nach der Saison 2019/20 zu den Wizards Bern Burgdorf wechselte und sich dann entschied eine Unihockey-Pause einzulegen, kehrt nun in orange-schwarz aufs Feld zurück. Mit Doris Berger stösst von UHV Skorpion Emmental eine Nationalspielerin zu den Churerinnen. Sie möchte sich bei piranha als Spielerin aber auch als Mensch weiterentwickeln.

Ihre Verträge verlängert haben die beiden Torhüterinnen Jill Münger und Christa Brünn, Laila Ediz, Marcia Wick, Nicole Capatt sowie die Topspielerin Corin Rüttimann. Ebenso die drei Ausländerinnen Katarina Klapitova (SVK), Martina Řepková und Nela Jiráková (CZE). Die beiden Letzteren gar um zwei weitere Spielzeiten. Noch laufende Verträge haben Gentiana Behluli, Alessandra Schneller, Bianca Joos, Vanessa Koch und Anja Jakob.

 


Kader Piranha Chur Saison 2021/22

Torhüterinnen: Jill Münger, Christa Brünn.

Verteidigerinnen: Katarina Klapitova, Nela Jiráková, Luana Rensch, Doris Berger, Anja Jakob, Bianca Joos, Dina Koch.

Stürmerinnen: Corin Rüttimann, Martina Řepková, Nicole Capatt, Alessandra Schneller, Laila Ediz, Marcia Wick, Gentiana Behluli, Vanessa Koch, Rahel Wyss, Alisha Niggli.

Staff: Jani Westerlund und Mikael Fernström (Trainier), Martin Schwyter (Torhütertrainer), Freddy Zulauf (Physis), Livio Zulauf (Physio), Tobias Lori (Teammanager).

 

Die Verteidigerin Corina Keller steigt mit Laupen in ihre dritte NLA-Saison. In unserer Sommerserie erzählt sie uns unter anderem vom neuen Boden in der Sporthalle Elba,... Sommerserie: Corina Keller
Die 24-jährige Melanie Klöti ist Captain der Floorball Riders. Warum sie sich auf das erste Heimspiel besonders freut, warum sie die Auswärtsfahrten ins Berbiet schätzt... Sommerserie: Melanie Klöti
Die 19-jährige Torhüterin Anja von Allmen steht neu für die Red Ants zwischen den Pfosten. Sie stösst von BEO zu den Winterthurerinnen. Goalie-Talent für die Red Ants
Beinahe drei Monate sind seit dem Superfinal vergangen und es ist ausgerechnet der Schweizer Meister Kloten-Dietlikon Jets, der mit prominenten Abgängen einen besonders... Silly Season Women 1.0

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich111:692.313
2.UHC Alligator Malans95:622.250
3.Floorball Köniz96:662.000
4.SV Wiler-Ersigen96:701.938
5.Zug United100:921.625
6.HC Rychenberg Winterthur82:901.438
1.Kloten-Dietlikon Jets90:372.462
2.Skorpion Emmental Zollbrück70:482.077
3.piranha chur75:541.833
4.Zug United51:521.667
5.Wizards Bern Burgdorf64:691.538
1.Floorball Thurgau43:243.000
2.Unihockey Basel Regio40:182.800
3.UHT Eggiwil29:242.000
4.RD March-Höfe Altendorf36:301.800
5.I. M. Davos-Klosters32:271.600
6.Ticino Unihockey24:311.600
7.Unihockey Langenthal Aarwangen24:371.200
8.Regazzi Verbano UH Gordola27:341.000
9.Floorball Fribourg28:401.000
10.Kloten-Dietlikon Jets29:420.800
11.UHC Grünenmatt28:300.600
12.UHC Sarganserland38:410.600
1.UH Lejon Zäziwil50:202.857
2.Waldkirch-St. Gallen32:182.286
3.Visper Lions28:242.000
4.UH Appenzell34:321.857
5.Unihockey Basel Regio32:341.571
6.Aergera Giffers30:301.286
7.Floorball Uri28:301.000
8.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf17:310.857
9.Nesslau Sharks18:290.714
10.UC Yverdon18:390.571

Quicklinks