27.
01.
NLA Frauen | Autor: Piranha Chur

Piranha muss auf Trainer-Suche

Das Trainerduo Jani Westerlund und Mikael Fernström muss nach nur einer Saison ersetzt werden. Eine neue Lösung ist bereits weit fortgeschritten und wird zu gegebenem Zeitpunkt kommuniziert.

Piranha muss auf Trainer-Suche Jani Westerlund blickt auf viele Jahre im Bündnerland zurück. (Bild: Fabrice Duc)

Die beiden erfahrenen Coaches Jani Westerlund und Mikael Fernström konnten in der laufenden Spielzeit bereits einiges bewirken und das Team sichtbar weiterentwickeln. Dass die Genannten ihr Egagement als Trainier von piranha auf Ende Saison beenden ist ihr persönlicher Entscheid. Sie haben bereits im Dezember den Verein gebeten eine neue Lösung für die nächste Saison zu finden. Für Mikael Fernström ist es nebst der Führung seines Hotels leider nicht mehr möglich, die dafür nötige Zeit für eine weitere Saison aufzubringen. Auch bei Jani Westerlund lässt sich aus beruflichen Gründen der zusätzliche Aufwand des Trainerjobs nicht mehr vereinbaren.

piranha chur bedauert den Entscheid des Trainergespanns, hat aber volles Verständnis für ihre Beweggründe. Eine neue Trainerlösung ist wie bereits einleitend erwähnt weit fortgeschritten und wird zu gegebener Zeit kommuniziert. Der Verein bedankt sich bei Jani und Micke bereits  heute für die sehr gute Arbeit, welche sie für piranha geleistet haben und wünscht ihnen sowie dem Team einen erfolgreichen Abschluss der laufenden Saison.

Skorpion Emmental Zollbrück vermeldet, dass Nationalspielerin Nathalie Spichiger ihren Vertrag um eine weitere Saison verlängert hat. Während Marla Siegenthaler ins... Spichiger macht weiter
Nach zwei sehr erfolgreichen Saisons mit den Kloten-Dietlikon Jets hängt Hintermann ihren Stock an den Nagel. Die Solothurnerin stand zuvor für die Wizards Bern Burgdorf im... Hintermann beendet ihre Karriere
Das Frauen-Team von Zug United vermeldet einen weiteren schlagkräftigen Zuzug für die kommende Saison: Von Pixbo Wallenstam stösst die tschechische Internationale Denisa... Ratajova verstärkt Zug
Die Floorball Riders müssen in der kommenden Saison auf Iris Brünn verzichten. Die Stürmerin versucht sich in Finnland und schliesst sich EräViikingit an. Dafür hat... Brünn geht in die F-Liiga

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich+7154.000
2.Floorball Köniz+4047.000
3.SV Wiler-Ersigen+3847.000
4.Zug United+1238.000
5.HC Rychenberg Winterthur+834.000
6.UHC Alligator Malans+2132.000
7.UHC Uster-1031.000
8.Waldkirch-St. Gallen-1130.000
9.Chur Unihockey+529.000
10.Tigers Langnau-1028.000
11.Ad Astra Sarnen-6711.000
12.UHC Thun-979.000
1.Kloten-Dietlikon Jets+9448.000
2.Skorpion Emmental Zollbrück+9248.000
3.piranha chur+5744.000
4.Red Ants Winterthur-1027.000
5.Wizards Bern Burgdorf+723.000
6.Unihockey Berner Oberland-522.000
7.Zug United-1822.000
8.UHC Laupen ZH-2320.000
9.FB Riders DBR-7313.000
10.UH Red Lions Frauenfeld-1213.000
1.Floorball Thurgau+10056.000
2.Unihockey Basel Regio+4944.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+2641.000
4.Regazzi Verbano UH Gordola+036.000
5.Ticino Unihockey-337.000
6.UHC Grünenmatt+331.000
7.UHT Eggiwil-1931.000
8.UHC Sarganserland-2330.000
9.Floorball Fribourg-1328.000
10.I. M. Davos-Klosters-3223.000
11.Unihockey Langenthal Aarwangen-3423.000
12.RD March-Höfe Altendorf-5410.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6352.000
2.UH Appenzell+3541.000
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf+2839.000
4.Aergera Giffers+2232.000
5.UH Lejon Zäziwil+726.000
6.Nesslau Sharks-1323.000
7.Unihockey Basel Regio-1422.000
8.UC Yverdon-2917.000
9.Floorball Uri-3610.000
10.Visper Lions-638.000

Quicklinks