14.
05.
NLA Frauen | Autor: Zug United

Ratajova verstärkt Zug

Das Frauen-Team von Zug United vermeldet einen weiteren schlagkräftigen Zuzug für die kommende Saison: Von Pixbo Wallenstam stösst die tschechische Internationale Denisa Ratajova zu den Zentralschweizerinnen.

Ratajova verstärkt Zug Denisa Ratajova spielte die letzten vier Saisons für Pixbo Wallenstam. (Bild: Per Wiklund)

Nach Isabelle Gerig kann Zug United einen weiteren hochkarätigen Rechtsausleger für die kommende Saison verpflichten. Vom schwedischen Spitzenteam Pixbo Wallenstam wechselt Denisa Ratajova an den Zugersee. Die 26-jährige Tschechin absolvierte in den letzten vier Spielzeiten 123 Partien für die renommierte Equipe aus Göteborg und erzielte dabei 104 Tore und verbuchte 65 Assists. «Es war toll, die letzten vier Jahre in der SSL zu spielen, Teil eines Teams mit den höchsten Ambitionen zu sein und gegen die besten Teams und Spielerinnen anzutreten. Aber vor allem in der letzten Saison spürte ich, dass eine Veränderung nötig ist, um auch ausserhalb des Unihockeys weiterzukommen», erklärt Ratajova.

Die 81-fache tschechische Internationale (59 Tore/50 Assists) erreichte auch in der letzten Saison mit Pixbo den Final gegen den Serienmeister Thorengruppen (vormals Iksu). Auch dank zweier Tore der Flügelstürmerin entwickelte sich eine enge Partie mit dem besseren Ausgang für Thorengruppen. «Ich hatte mehrere Angebote aus Schweden, Tschechien und der Schweiz», so Ratajova weiter. «Am Ende hatte ich das Gefühl, dass Zug genau das bietet, was ich brauche. Ich freue mich darauf, ein Teil von Zug United zu sein.»

Zugs Trainer Sascha Rhyner, der Ratajova aus seiner Zeit als tschechischer Nationaltrainer bestens kennt, freut sich auf den Zuzug: «Mit Denisa Ratajova kommt eine gehörige Portion Power ins Team - nicht umsonst wurde sie vom Fachmagazin Innebandymagazinet schon mehrfach zu den zehn besten Spielerinnen der Welt gekürt.»

 

Skorpion Emmental Zollbrück vermeldet, dass Nationalspielerin Nathalie Spichiger ihren Vertrag um eine weitere Saison verlängert hat. Während Marla Siegenthaler ins... Spichiger macht weiter
Nach zwei sehr erfolgreichen Saisons mit den Kloten-Dietlikon Jets hängt Hintermann ihren Stock an den Nagel. Die Solothurnerin stand zuvor für die Wizards Bern Burgdorf im... Hintermann beendet ihre Karriere
Die Floorball Riders müssen in der kommenden Saison auf Iris Brünn verzichten. Die Stürmerin versucht sich in Finnland und schliesst sich EräViikingit an. Dafür hat... Brünn geht in die F-Liiga

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich+7154.000
2.Floorball Köniz+4047.000
3.SV Wiler-Ersigen+3847.000
4.Zug United+1238.000
5.HC Rychenberg Winterthur+834.000
6.UHC Alligator Malans+2132.000
7.UHC Uster-1031.000
8.Waldkirch-St. Gallen-1130.000
9.Chur Unihockey+529.000
10.Tigers Langnau-1028.000
11.Ad Astra Sarnen-6711.000
12.UHC Thun-979.000
1.Kloten-Dietlikon Jets+9448.000
2.Skorpion Emmental Zollbrück+9248.000
3.piranha chur+5744.000
4.Red Ants Winterthur-1027.000
5.Wizards Bern Burgdorf+723.000
6.Unihockey Berner Oberland-522.000
7.Zug United-1822.000
8.UHC Laupen ZH-2320.000
9.FB Riders DBR-7313.000
10.UH Red Lions Frauenfeld-1213.000
1.Floorball Thurgau+10056.000
2.Unihockey Basel Regio+4944.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+2641.000
4.Regazzi Verbano UH Gordola+036.000
5.Ticino Unihockey-337.000
6.UHC Grünenmatt+331.000
7.UHT Eggiwil-1931.000
8.UHC Sarganserland-2330.000
9.Floorball Fribourg-1328.000
10.I. M. Davos-Klosters-3223.000
11.Unihockey Langenthal Aarwangen-3423.000
12.RD March-Höfe Altendorf-5410.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6352.000
2.UH Appenzell+3541.000
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf+2839.000
4.Aergera Giffers+2232.000
5.UH Lejon Zäziwil+726.000
6.Nesslau Sharks-1323.000
7.Unihockey Basel Regio-1422.000
8.UC Yverdon-2917.000
9.Floorball Uri-3610.000
10.Visper Lions-638.000

Quicklinks