29.
09.
2001
NLA Frauen | Autor: Piranha Chur

Damen NLA: Gerechtes Unentschieden im Schlagerspiel

Die Revanche des letztjährigen Playoff-Halbfinals zwischen Piranha Chur und den Red Ants endete mit einem 1:1 Unentschieden.
Die ersten zehn Minuten des Spiel waren für die Churerinnen hart. Gleich nach dem Anpfiff starteten die Red Ants zu einem wahren Sturmlauf. Einige Male konnte man mit Glück den Torschuss abblocken und somit verhindern, dass man schon früh in Rückstand geriet. Nach der Hälfte des ersten Drittels fingen sich die Spielerinnen von piranha und konnten ebenfalls mehrmals gefährlich vor der Nationaltorhüterin Sabine Forster auftauchen.
Fast genau in der Mitte des Spiels, 30.42, erzielte Andrea Benz den glücklichen Führungstreffer für die Winterthurerinnen. Sara Vitetti, die heute ausgezeichnet das Tor von piranha hütete, hatte keine Chance den Ball zu sichern, da zu viele Spielerinnen vor dem Tor standen. Das Spiel war weiterhin sehr spannend, jedoch fehlten die Tore. Denn Möglichkeiten bestanden auf beiden Seiten zuhauf, das Skore auszubauen bzw. den Ausgleich zu erzielen.
Erst kurz vor Schluss, 56.50, der regulären Spielzeit gelang piranha im einzigen Powerplay des Spiels, das verdiente Unentschieden zu erreichen. Seraina Kaufmann schoss das Tor, auf Zuspiel von Karin Zillner. Die Verlängerung brachte auch keinen Sieger hervor.
Für piranha chur war es ein gelungener Abend. Konnte man doch endlich wieder mal dem Serienmeister einen Punkt abknöpfen, obwohl mit Sabrina Arpagaus, Barbara Buff und Petra Kundert gleich drei Nationalspielerinnen fehlten. Dies stimmt zuversichtlich.


Piranha Chur - Red Ants Rychenberg 1:1 (0:0, 0:1, 1:0)
Sand, Chur - 260 Zuschauer
SR: Widler, Widler
Piranha: Vitetti; Schuoler, Isabella Toller; Theus, Germann; Wegmann, Anderegg, Bless; Hartmann, Zillner, Kaufmann; Langhart, Dorizzi, Roman.
Red Ants: Forster; Kindhauser, Eberle; Breitenstein, Weber; Mazzarelli, Fluri, Gadient, Ulmer, Roth, Rieser, Benz, Gadient.
Tore: 30.52 Andrea Benz (Margot Ulmer) 0:1, 56.50 Seraina Kaufmann (Karin Zillner) 1:1
Strafen: Red Ants: 1 mal 2 Minuten

maverick

02:54:30
28. 12. 2022
555

maverick

02:54:29
28. 12. 2022
555

xpmxvMAf 176.111.174.159

02:53:57
28. 12. 2022
555

xpmxvMAf 176.111.174.159

02:53:51
28. 12. 2022
555

xpmxvMAf 176.111.174.159

02:53:44
28. 12. 2022
555

maverick

02:53:31
28. 12. 2022
555

xpmxvMAf 176.111.174.159

02:53:25
28. 12. 2022
555

xpmxvMAf 176.111.174.159

02:53:19
28. 12. 2022
555

xpmxvMAf 176.111.174.159

02:52:44
28. 12. 2022
555

xpmxvMAf 176.111.174.159

02:52:44
28. 12. 2022
555

xpmxvMAf 176.111.174.159

02:52:43
28. 12. 2022
555

xpmxvMAf 176.111.174.159

02:52:43
28. 12. 2022
555

xpmxvMAf 176.111.174.159

02:52:42
28. 12. 2022
555

xpmxvMAf 176.111.174.159

02:52:42
28. 12. 2022
555

xpmxvMAf 176.111.174.159

02:52:41
28. 12. 2022
555

xpmxvMAf 176.111.174.159

02:52:40
28. 12. 2022
555

xpmxvMAf 176.111.174.159

02:52:40
28. 12. 2022
555

xpmxvMAf 176.111.174.159

02:52:40
28. 12. 2022
555
In den am Samstag beginnenden Playoffs gilt es für Qualifikationssieger Zug United und die Jets, die Viertelfinal-Hürde ohne grössere Turbulenzen zu überspringen. Auch die... Aufwärmrunde für die Favoritinnen
Die Wizards Bern Burgdorf haben mit Ina Leminen für die nächste Saison eine neue Zauberin im Kader. Sie bringt viel Erfahrung und eine grosse Portion Winner-Mentalität mit. Finnische Defensiv-Power für die Wizards
Die Stürmerin Annina Faisst wechselt von den Floorball Riders zu Piranha Chur. Die 23-Jährige ist aktuell Topskorerin beim Tabellenletzten. Riders-Topskorerin zu Piranha Chur
Am letzten Spieltag der Qualifikation verliert Aergera Giffers gegen die Wizards mit 0:7 und verpasst damit die Playoffs. Die Red Ants haben trotz einer Pleite gegen Chur die... Aergera in den Playouts, Piranha mit Heimvorteil

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Fribourg+4053.000
2.Ad Astra Obwalden+2950.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+6548.000
4.UHC Thun+6247.000
5.Unihockey Limmattal-434.000
6.Ticino Unihockey-1430.000
7.UHC Lok Reinach-1630.000
8.I. M. Davos-Klosters-529.000
9.Regazzi Verbano UH Gordola-2723.000
10.UHC Grünenmatt-3919.000
11.UHT Eggiwil-4617.000
12.UHC Sarganserland-4516.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6146.000
2.Unihockey Basel Regio+2338.000
3.UH Lejon Zäziwil+3137.000
4.Nesslau Sharks+734.000
5.UH Appenzell+2229.000
6.Chilis Rümlang-Regensdorf+829.000
7.Floorball Uri+1628.000
8.Visper Lions-5312.000
9.UH Red Lions Frauenfeld-339.000
10.UH Zulgtal Eagles-828.000

Quicklinks