17.
02.
NLA Frauen | Autor: Unihockey Berner Oberland

Klarer Sieg nach erstem Chancentod-Drittel

Im letzten Spiel der regulären Meisterschaft siegten die Damen NLA von Unihockey Berner Oberland klar mit 7:1 gegen Zug United. So klar wie das Schlussresultat verlief jedoch nicht das ganze Spiel. Obwohl Beo viel Ballbesitz verzeichnete, hatte das Heimteam gerade im ersten Spielabschnitt Mühe, den Ball ins gegnerische Tor zu befördern.

Die Beo-Topskorerin Sarah Piispa brauchte nur gerade drei Minuten um das Heimteam nach einem sehenswerten Sololauf in Führung zu bringen. Im weiteren Spielverlauf verzeichneten die Oberländerinnen zwar viel Ballbesitz, hatten aber Mühe vor dem gegnerischen Tor wirklich gefährlich zu werden. Ganz nach dem Motto «wer die Tore nicht schiesst bekommt sie» kassierte das Heimteam in der 24. Spielminute den ersten Gegentreffer. Beo liess sich davon aber nicht gross beeinflussen und konnte nur zwei Minuten später durch Laura Steiner auf 2:1 erhöhen. Wenig später traf Juuli Hakkarainen nach einer schönen Passkombination zum 3:1.

Im letzten Spielabschnitt fanden die Oberländerinnen immer besser ins Spiel. Die Abschlüsse von zwei weiteren schönen Passkombinationen fanden den Weg ins Tor der Innerschweizerinnen. Die Gäste bäumten sich gegen Schluss noch einmal auf und versuchten mit einer weiteren Feldspielerin das Spielgeschehen zu beeinflussen. Die Oberländerinnen liessen sich aber nicht mehr aus der Ruhe bringen, Hakkarainen versenkte den Ball zwei Mal hintereinander im leeren Tor der Zugerinnen.

Trotz den drei Punkten im letzten Spiel, verbleiben die Oberländerinnen auf dem fünften Tabellenrang. Damit heisst der Gegner des Playoff-Viertelfinals Skorpion Emmental Zollbrück. Das erste Spiel findet am 29.02.2020 in Zollbrück statt.

 


Unihockey Berner Oberland - Zug United 7:1 (1:0, 2:1, 4:0)
RAIFFEISEN Arena Gürbetal, Seftigen. 237 Zuschauer. SR Bajoni/Kämpfer.
Tore: 3. S. Piispa (K. Wenger) 1:0. 24. I. Suikka (S. Ott) 1:1. 26. L. Steiner (V. Meer) 2:1. 31. J. Hakkarainen (S. Piispa) 3:1. 42. C. Leu (L. Steiner) 4:1. 48. J. Zurbriggen (J. Turunen) 5:1. 59. J. Hakkarainen (S. Piispa) 6:1. 60. J. Hakkarainen (F. Walther) 7:1.
Strafen: keine Strafen. keine Strafen.

 

 

Da das Spiel der Wizards abgesagt werden musste, finden in der NLA der Frauen am Wochenende je zwei Partien am Samstag und Sonntag statt. Die Jets und Piranha warten bereits... Setzt sich ein Trio ab?
Das Derby zwischen den Wizards Bern Burgdorf und Skorpion Emmental Zollbrück vom Sonntagabend fällt aus. Grund dafür sind mehrere positive Corona-Fälle bei den Wizards.... Wizards in Quarantäne - Berner Derby verschoben!
Magdalena Plaskova gehört zu den tschechischen Internationalen, die neu in der NLA angeheuert haben. Mit vier Toren aus den ersten beiden Partien für die Red Ants ist der... „Nur das Kochen fällt mir noch schwer“
Als einziges Team sind die Red Ants nach zwei Runden noch ohne Verlustpunkt. Zum ersten Saisonsieg kommen derweil die Skorps, Zug und Frauenfeld. Insbesondere der Zuger Sieg... Die Red Ants sind Leader

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Köniz026
2.SV Wiler-Ersigen024
3.UHC Alligator Malans018
4.Grasshopper Club Zürich124
5.Tigers Langnau015
6.Chur Unihockey013
7.Zug United015
8.Waldkirch-St. Gallen013
9.UHC Thun010
10.HC Rychenberg Winterthur014
11.UHC Uster07
12.Ad Astra Sarnen03
1.R.A. Rychenberg Winterthur012
2.Kloten-Dietlikon Jets020
3.piranha chur114
4.Zug United012
5.Skorpion Emmental Zollbrück010
6.UH Red Lions Frauenfeld05
7.UHC Laupen ZH111
8.Wizards Bern Burgdorf07
9.Unihockey Berner Oberland18
10.FB Riders DBR05
1.RD March-Höfe Altendorf028
2.Floorball Thurgau029
3.Unihockey Basel Regio026
4.UHT Eggiwil118
5.Unihockey Langenthal Aarwangen114
6.UHC Sarganserland025
7.I. M. Davos-Klosters115
8.Kloten-Dietlikon Jets019
9.Ticino Unihockey013
10.Floorball Fribourg015
11.Regazzi Verbano UH Gordola015
12.UHC Grünenmatt017
1.UH Lejon Zäziwil025
2.Waldkirch-St. Gallen018
3.Visper Lions115
4.Aergera Giffers19
5.UH Appenzell07
6.Nesslau Sharks08
7.Unihockey Basel Regio011
8.Floorball Uri011
9.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf16
10.UC Yverdon07

Quicklinks