19.
09.
2023
NLA Frauen | Autor: Floorball Riders

Niederlage zum ersten Heimspiel der Saison

Am Samstag startete auch in der Heimhalle der Riders die Unihockeysaison und es wurde die Wizards aus Burgdorf empfangen. Doch auch wenn in der Halle von den Fans für viel Stimmung gesorgt wurde, der Start wollte dem Heimteam nicht gelingen.

Das erste Drittel war gespickt von Fehlern, nach vorne kam selten ein Ball. In der sechsten Minute verletzte sich Topskorerin Hana Polakova und fiel für den Rest des Spiels aus. Die Wizards konnten daraufhin Unaufmerksamkeiten und Fehler in der Defensive des Heimteams ausnutzen, sodass die Gäste in der 11. Minute gleich zwei mal ins Tor trafen. Daraufhin wurde das Spiel der Riders noch nicht viel besser, immerhin fielen im ersten Drittel keine Tore mehr. Die Chance, mit einer Spielerin mehr agieren zu können, blieb Ende des Drittels ungenutzt, als eine Wizards-Spielerin wegen überhartem Körpereinsatz auf die Strafbank musste.

Aufs zweite Drittel steigerten sich die Spielerinnen des Heimteams zwar, doch immernoch auf tieferem Niveau als gewünscht. Defensiv reichte es, auch dank stark spielender Torhüterin Sara Tschudin, dass man nicht noch weiter in den Rückstand fiel. Doch vor dem gegenerischen Tor war noch zu wenig los, als dass der Ball seinen Weg irgendwie hineinfinden könnte.

Die Tore sollten also im dritten Drittel fallen, es wurde auf zwei Linien umgestellt. Endlich war in der offensiven Hälfte aus Sicht der Riders etwas mehr los, doch Schüsse aufs Tor waren nach wie vor Mangelware. Sechs Minuten vor Schluss galt es auch noch eine 2-Minutenstrafe zu überstehen, als Jessica Smeds wegen eines Wechselfehlers auf die Strafbank musste. Defensiv wurde aber nichts mehr zugelassen, es blieb beim 0:2, auch nachdem die Strafe vorüber war und die Riders nach einem Timeout statt der Torhüterin eine sechste Spielerin auf dem Feld stehen hatten.

Ein ernüchterndes erstes Heimspiel, aus dem man die Defensivleistung aus den späteren Drittel mitnehmen kann, doch an den Abschlüssen muss für das Derby in Laupen am nächsten Wochenende noch gefeilt werden. Das nächste Heimspiel steht in zwei Wochen gegen Aufsteiger Aergera an.

 


FB Riders DBR - Wizards Bern Burgdorf 0:2 (0:2, 0:0, 0:0)
MZH Schwarz, Rüti ZH. 450 Zuschauer. SR Beck/Gubser.
Tore: 11. S. Liechti (L. Hedinger) 0:1. 11. L. Hedinger (R. Bieri) 0:2.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen FB Riders DBR. 1mal 2 Minuten gegen Wizards Bern Burgdorf.
FB Riders: Sara Tschudin; Iris Brün, Lisa Devenoge, Michelle Schär, Annina Faisst, Hana Poláková; Jessica Smeds, Annika Hautojärvi, Sarina Hutter, Anna Bachratá, Julija Rozite; Melanie Klöti, Damaris Sager, Celine Heeb, Lena Fleischlin, Sarina Knechtle; Yasmine Renz, Simea Monhart, Viktorie Martináková, Veronika Loudová, Sandrine Goetz

 

 

Die 33-jährige Schwedin Petra Hansson verlässt Piranha Chur nach zwei Saisons. Sie spielt künftig für Zug United. Petra Hansson von Piranha zu Zug
Nach zwei Saisons bei SSRA in der F-Liiga wechselt Annique Meyer zurück in die Schweiz. Sie läuft in der neuen Saison für Skorpion Emmental Zollbrück auf. Annique Meyer wechselt zu den Skorps
Das Frauenteam des UHC Waldkirch-St.Gallen ist mit vier neuen Spielerinnen in die Saisonvorbereitung gestartet. Von Frauenfeld sind Cécile Müller, Ariana Steiger und... Vier neue Spielerinnen bei WASA
Die Floorball Riders stellen Lukas Schlüssel als neuen Headcoach vor. Schlüssel ist ein Unihockey-Urgestein und mit Abstechern schon seit über 20 Jahren bei den Riders.... Neuer Headcoach für die Riders

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Fribourg+4053.000
2.Ad Astra Obwalden+2950.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+6548.000
4.UHC Thun+6247.000
5.Unihockey Limmattal-434.000
6.Ticino Unihockey-1430.000
7.UHC Lok Reinach-1630.000
8.I. M. Davos-Klosters-529.000
9.Regazzi Verbano UH Gordola-2723.000
10.UHC Grünenmatt-3919.000
11.UHT Eggiwil-4617.000
12.UHC Sarganserland-4516.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6146.000
2.Unihockey Basel Regio+2338.000
3.UH Lejon Zäziwil+3137.000
4.Nesslau Sharks+734.000
5.UH Appenzell+2229.000
6.Chilis Rümlang-Regensdorf+829.000
7.Floorball Uri+1628.000
8.Visper Lions-5312.000
9.UH Red Lions Frauenfeld-339.000
10.UH Zulgtal Eagles-828.000

Quicklinks