06.
03.
2023
NLA Frauen | Autor: Floorball Riders

Riders gelingt der erste Sieg

Nach der Niederlage vom Samstag wurde knapp 20 Stunden später das 3. Spiel der Playout-Serie angepfiffen. Für die Ritterinnen hiess es Vollgas geben, immerhin lagen sie in der Best-of-Seven Serie bereits 0:2 im Rückstand.

Riders gelingt der erste Sieg Die Riders können im dritten Vergleich gegen WaSa den ersten Sieg holen. (Bild: Floorball Riders)

Dieses Mal kam das Heimteam mit voller Unterstützung seiner Fans direkt im Spiel an. Trotz viel Druck von beiden Seiten und 4 Minuten Überzahl von Waldkirch-St.Gallen blieb das erste Drittel noch torlos.

Im zweiten Drittel dauerte es jedoch nicht lange, bis Hana Poláková die Ritterinnen in Führung schoss. Nach zehn weiteren intensiven Spielminuten erhöhte Melanie Klöti mit einem wunderbaren Weitschuss den Spielstand auf 2:0. Als die Ritterinnen dann wenig später mit einer Spielerin mehr auf dem Feld standen, war es Lena Fleischlin, die für die Riders traf. Mit dem Spielstand von 3:0 ging es in die zweite Pause.

Wie erwartet wurde das Spiel, soweit möglich, noch etwas intensiver, lag WaSa doch das erste Mal in der Serie mit drei Toren Differenz zurück. Doch trotz weiteren vier Minuten in Überzahl und dank schöner Paraden von Riders-Goalie Nancy Gatzsch konnte WaSa immernoch nicht punkten. In der 55. Minute traf Julija Rozite zum 4:0, nur eine knappe Minute später traf Anna Bachrata ebenfalls das Tor der St.Gallerinnen, zu dem Zeitpunkt bereits ohne Torhüterin. Auch gegen sechs Feldspielerinnen behaupteten sich die Ritterinnen und holten mit einem 5:0 Sieg ihren ersten Punkt in der Serie.

Mit dem Zwischenstand von 1:2 geht es nächstes Wochenende weiter, am Samstag um 18:00 Uhr in St.Gallen und am Sonntag um 17:30 Uhr in der Halle Schwarz in Rüti.


 

FB Riders DBR - Waldkirch-St. Gallen 5:0 (0:0, 3:0, 2:0)
Roosriet, Rüti ZH. 191 Zuschauer. SR Kuhn/Wanzenried.
Tore: 22. H. Poláková 1:0. 32. M. Klöti (A. Faisst) 2:0. 38. L. Fleischlin (I. Brünn) 3:0. 55. J. Rozite 4:0. 56. A. Bachrata (M. Klöti) 5:0.
Strafen: 4mal 2 Minuten gegen FB Riders DBR. 1mal 2 Minuten gegen Waldkirch-St. Gallen.
FB Riders: Nancy Gatzsch (Alina Räuftlin), Jessica Smeds, Simona Chinotti, Melanie Klöti, Yasmine Renz, Anna Bachratá, Erina Domfeld, Veronika Loudová, Lisa Devenoge, Michelle Schär, Julija Rozite, Annina Faisst, Sarina Hutter, Lena Fleischlin, Iris Brünn, Simea Monhart, Celine Heeb, Hana Poláková

 

Die Floorball Riders stellen Lukas Schlüssel als neuen Headcoach vor. Schlüssel ist ein Unihockey-Urgestein und mit Abstechern schon seit über 20 Jahren bei den Riders.... Neuer Headcoach für die Riders
Der UHC Waldkirch-St.Gallen startet mit einem stark verjüngten Kader in die L-UPL-Saison 2024/25: Mit Michelle Sieber, Charisse Baumann und Martina Schwarz haben drei... Generationenwechsel bei den WASA-Frauen
In Schweden kursierte das Gerücht schon seit längerer Zeit, heute folgte die Bestätigung durch die Kloten-Dietlikon Jets: Die 20-jährige Verteidigerin Linn Larsson... Linn Larsson zu Team Thorengruppen
Die 22-jährige tschechische Nationalstürmerin Eliska Chuda wechselt von Chodov zu Skorpion Emmental Zollbrück. Diese Saison gewann sie mit ihrem Team in Tschechien den Cup... Eliska Chuda zu den Skorps

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Fribourg+4053.000
2.Ad Astra Obwalden+2950.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+6548.000
4.UHC Thun+6247.000
5.Unihockey Limmattal-434.000
6.Ticino Unihockey-1430.000
7.UHC Lok Reinach-1630.000
8.I. M. Davos-Klosters-529.000
9.Regazzi Verbano UH Gordola-2723.000
10.UHC Grünenmatt-3919.000
11.UHT Eggiwil-4617.000
12.UHC Sarganserland-4516.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6146.000
2.Unihockey Basel Regio+2338.000
3.UH Lejon Zäziwil+3137.000
4.Nesslau Sharks+734.000
5.UH Appenzell+2229.000
6.Chilis Rümlang-Regensdorf+829.000
7.Floorball Uri+1628.000
8.Visper Lions-5312.000
9.UH Red Lions Frauenfeld-339.000
10.UH Zulgtal Eagles-828.000

Quicklinks