07.
01.
NLA Frauen | Autor: swiss unihockey

Skorps gewinnen erstes Spiel

Heute Abend erfolgte der Restart in der NLA: Das Nachtragsspiel der 3. Runde können die Skorps gegen Wizards Bern Burgdorf klar mit 7:1 für sich entscheiden.

Skorps gewinnen erstes Spiel

Es dauerte nur gerade eine Minute und 23 Sekunden, ehe erstmals nach fast drei Monaten wieder ein Unihockeytor bejubelt werden konnte. Torschützin war Lea Hanimann für die Wizards Bern Burgdorf. Sie nutzte einen Fehlpass der Skorps zur Führung aus. Auch danach setzten die Wizards die Kantonsrivalinnen unter Druck und hatten sogar die Möglichkeit, in Überzahl die Führung auszubauen. Erst danach kamen die Emmentalerinnen langsam im Spiel an. In der 15. Minute konnte Sonia Brechbühl den Ausgleich erzielen.

Der Start ins zweite Drittel verlief dann genau umgekehrt: Die Skorps erzielten nach nur gerade 33 Sekunden die 2:1-Führung und traten anschliessend entschlossener mit Zug auf das gegnerische Tor auf. In der 27. Minute folgte das Tor zum 3:1. Im Schlussabschnitt erhöhte Brechbühl mit ihrem dritten Tor auf 4:1. Nathalie Spichiger mit dem 5:1 und Lucie Rezacova mit dem 6:1 sorgten dann für die Entscheidung. Zum Abschluss traf Lisa Liechti ins leere Tor.

Bereits morgen Freitag steht für die Skorps die nächste Partie an. Auswärts gegen Laupen bestreiten sie das Spiel der 8. Runde. Ebenfalls morgen finden drei Spiele der sechsten Runde der Männer statt: Floorball Köniz gegen Zug United, Thun gegen Ad Astra Sarnen und Uster gegen Waldkirch-St. Gallen. Diese Partien werden live auf www.swissunihockey.tv übertragen.

Wizards Bern Burgdorf - Skorpion Emmental Zollbrück 1:7 (1:1, 0:2, 0:4)
Neue Schützenmatt, Burgdorf. SR Begré/Birbaum.
Tore: 2. L. Hanimann (A. Wyss) 1:0. 15. S. Brechbühl (N. Spichiger) 1:1. 21. L. Baumgartner 1:2. 27. S. Brechbühl 1:3. 47. S. Brechbühl 1:4. 49. N. Spichiger (L. Kipf) 1:5. 57. L. Rezacova (L. Baumgartner) 1:6. 60. L. Liechti (S. Brechbühl) 1:7.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen Wizards Bern Burgdorf. 1mal 2 Minuten gegen Skorpion Emmental Zollbrück.

 

Zum Start in die Master Round gewinnen die Jets gegen ersatzgeschwächste Piranhas klar. Auch die Wizards feiern einen Heimsieg, müssen nach einer Zuger Aufholjagd aber... Drei Heimsiege bei den Frauen
Am Wochenende starten die Frauen in die neu geschaffene Master Round bzw. Challenge Round. Fünf Teams kämpfen um drei Plätze in den Playoffs, die beiden letztplatzierten... Spitzenkampf und Kellerduell
Eine Transferbombe kurz vor Ende der Frist für internationale Wechsel: Piranha-Topskorerin Corin Rüttimann beendet die Saison in Schweden bei Endre IF! Rüttimann per sofort in die SSL!
Das Frauenteam von Zug United profitiert von der Transfer-Ausnahmeregelung und hat letzte Woche die tschechische Nationalspielerin Tereza Hanzlikova sowie die junge... Zwei Verstärkungen für Zug

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich60:352.333
2.Floorball Köniz56:292.222
3.SV Wiler-Ersigen54:332.111
4.UHC Alligator Malans48:352.000
5.HC Rychenberg Winterthur56:461.778
6.Tigers Langnau53:511.778
7.Zug United63:541.667
8.Chur Unihockey52:501.444
9.Waldkirch-St. Gallen50:531.222
10.UHC Uster46:581.000
11.UHC Thun40:600.444
12.Ad Astra Sarnen17:910.000
1.Kloten-Dietlikon Jets73:252.600
2.Skorpion Emmental Zollbrück50:322.333
3.piranha chur65:372.111
4.Wizards Bern Burgdorf53:472.000
5.Zug United36:461.222
1.Floorball Thurgau43:243.000
2.Unihockey Basel Regio40:182.800
3.UHT Eggiwil29:242.000
4.RD March-Höfe Altendorf36:301.800
5.I. M. Davos-Klosters32:271.600
6.Ticino Unihockey24:311.600
7.Unihockey Langenthal Aarwangen24:371.200
8.Regazzi Verbano UH Gordola27:341.000
9.Floorball Fribourg28:401.000
10.Kloten-Dietlikon Jets29:420.800
11.UHC Grünenmatt28:300.600
12.UHC Sarganserland38:410.600
1.UH Lejon Zäziwil50:202.857
2.Waldkirch-St. Gallen32:182.286
3.Visper Lions28:242.000
4.UH Appenzell34:321.857
5.Unihockey Basel Regio32:341.571
6.Aergera Giffers30:301.286
7.Floorball Uri28:301.000
8.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf17:310.857
9.Nesslau Sharks18:290.714
10.UC Yverdon18:390.571

Quicklinks