18.
04.
2003
NLA Männer | Autor: Einhorn Hünenberg

Auf-/Abstiegs-Playoffs: Hünenberg muss absteigen.

Die Innerschweiz verliert ihren letzten NL-Platz bei den Herren. Einhorn Hünenberg muss nach der Niederlage gegen 1.Ligist Biel-Seeland absteigen.

Nun ist es wahr geworden: Die Innerschweiz verliert ihren letzten Nationalligaplatz. Einhorn Hünenberg steigt nach drei enttäuschenden Spielen in die 1. Liga ab. 
Nach 20 Minuten war die Partie schon vorentschieden: Die Bieler führten zu diesem Zeitpunkt schon mit 4:0. In der Folge keimte nie richtig Hoffnung, dass sich das Spiel wenden würde. Ein Treffer der Einhörner wurde immer postwendend mit einem der Gäste beantwortet. 
Nach einem Jahrzehnt in der NLB stolpert Hünenberg wieder in die 1. Liga. Da werden sie auf ihren (noch?) Kantonsrivalen, den Zuger Highlands, treffen. Wird nun vielleicht eine Zusammenarbeit unausweichlich werden? Denn zwei Zuger Vereine, die in der gleichen Liga ihre eigenen Interessen verfolgen, würde sich sehr kontraproduktiv für die Zuger Unihockeyszene entwickeln. 
Es liegt jetzt an den Zuger Vereinen sich darum zu kümmern, den Kanton schnellstmöglichst wieder in der Nationalliga zu etablieren.


UHC Einhorn Hünenberg – UHC Biel-Seeland 6:11 (0:4, 2:3, 4:4)
Ehret, Hünenberg – 400 Zuschauer 
SR: Renz/Baumgartner 
Einhorn Hünenberg: S. Birchler (ab 38. Wirth); Buchser, Hürlimann; J. Birchler, Grüter; Tresch; Hediger (2), Ruf, Epprecht; S. Reudt, Isler (1), Schuler (2); Hegglin (1), D. Reudt.
Strafen: Hünenberg 3 x 2 Minuten; Biel 2 x 2 Minuten.
Bemerkungen: Hünenberg ohne Wirth (Ersatz), Bosshard, Wüest (verletzt).

Der HC Rychenberg Winterthur verstärkt seine Nachwuchsarbeit mit der Verpflichtung des finnischen Trainers Tero Kotilainen auf die kommende Spielzeit. Happee-Coach neuer HCR-Nachwuchschef
Der SVWE verpflichtet auf die kommende Saison hin Verteidiger Jere Pulkkinen. Der 27-jährige Finne Jere Pulkkinen spielte jahrelang für den finnischen Serienmeister Classic... Pulkkinen zu Wiler, Verlängerungen und Abgänge
Nach siebeneinhalb Jahren SVWE verlässt Michal Dudovic den Rekordmeister Ende Saison und wechselt in die schwedische SSL zum Spitzenverein Växjö Vipers. Der SVWE verliert... Michal Dudovic wechselt in die SSL
Der HC Rychenberg Winterthur und Wiler-Ersigen gewinnen am Sonntag auswärts, womit die Eulachstädter die Qualifikation gewinnen und der Rekordmeister punktgleich Zweiter... HCR Qualisieger, Tigers und WaSa vorgerückt

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Fribourg+4053.000
2.Ad Astra Obwalden+2950.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+6548.000
4.UHC Thun+6247.000
5.Unihockey Limmattal-434.000
6.Ticino Unihockey-1430.000
7.UHC Lok Reinach-1630.000
8.I. M. Davos-Klosters-529.000
9.Regazzi Verbano UH Gordola-2723.000
10.UHC Grünenmatt-3919.000
11.UHT Eggiwil-4617.000
12.UHC Sarganserland-4516.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6146.000
2.Unihockey Basel Regio+2338.000
3.UH Lejon Zäziwil+3137.000
4.Nesslau Sharks+734.000
5.UH Appenzell+2229.000
6.Chilis Rümlang-Regensdorf+829.000
7.Floorball Uri+1628.000
8.Visper Lions-5312.000
9.UH Red Lions Frauenfeld-339.000
10.UH Zulgtal Eagles-828.000

Quicklinks