22.
03.
2023
NLA Männer | Autor: Güngerich Etienne

Keine Breaks zum Halbfinal-Auftakt

Floorball Köniz und die Grasshoppers gewinnen ihre Heimspiele und können in den Halbfina-Serien gegen Rychenberg Winterthur und Wiler-Ersigen vorlegen. Die Hoppers müssen dabei ins Penaltyschiessen, in dem sie sich abgeklärt präsentieren.

Keine Breaks zum Halbfinal-Auftakt GC kann gegen Wiler nie entscheidend davonziehen, gewinnt aber im Penaltyschiessen. (Bild: Dieter Meierhans)

Gleich viermal lag der SV Wiler-Ersigen im ersten Playoff-Halbfinalspiel gegen GC im Hintertreffen und konnte den Rückstand immer aufholen. Einmal war es Hollenstein (15.), einmal ein Eigentor (24.) sowie je einmal Dudovic (37.) und Sikora (55.) die für die Grün-Weissen jeweils ausglichen. Den Zürchern gelang es über die ganze Spielzeit nie, den Vorsprung weiter auszubauen. Deshalb war das Penaltyschiessen die logische Folge, um die Entscheidung herbeizubringen. In diesem avancierte U21-Goalie Henrik von Wagenheim zum Helden, weil er die Versuche von Väänänen, Dudovic, Louis und Hollenstein allesamt parierte. Auf Seiten der Hoppers waren Meier, Seiler sowie Riedi erfolgreich.

Mehr Tore als in der Hardau gab es in der Sporthalle Weissenstein zu bestaunen. Dort bezwang Floorball Köniz den HC Rychenberg Winterthur mit 7:5. Der erste Abschnitt gehörte nach Toren von Oesch (10.) und Gutknecht (19.) noch den Gästen, doch nach dem ersten Pausentee drehten die Berner Vorstädter auf. Michel (22.), Zaugg (27.) und Poffet (30.) drehten den Rückstand in eine 4:2-Führung. Tringaniello stellte kurz nach Levin Conrads 3:4 die Zwei-Tore-Führung wieder her - doch durch eine unkonzentrierte Schlussphase im Mitteldrittel gaben die Könizer diese wieder her. Mit zwei Linien agierend machte das Team von Jyri Korsman im Schlussabschnitt mehr Druck und sicherte sich den Sieg dank Treffern von Bolliger (48.) und wiederum Zaugg (56.). Bereits morgen Abend findet in dieser Serie die zweite Partie in der AXA-Arena in Winterthur statt.


 


UPL Männer, Playoff-Halbfinal - Runde 1

Grasshopper Club Zürich - SV Wiler-Ersigen 5:4 n.P. (1:1, 2:2, 1:1, 0:0)
Sporthalle Hardau, Zürich. SR Schuler/Sprecher.
Tore: 12. M. Mock (C. Meier) 1:0. 15. A. Hollenstein (J. Lahti) 1:1. 23. T. Heller (M. Mock) 2:1. 24. A. Hollenstein (Eigentor) 2:2. 31. K. Bier (N. Seiler) 3:2. 37. M. Dudovic (T. Väänänen) 3:3. 44. F. Wenk (D. Steiger) 4:3. 55. R. Sikora (T. Väänänen) 4:4.
Penaltyschiessen: C. Meier trifft 1:0. T. Väänänen verschiesst. N. Seiler trifft 2:0. M. Dudovic trifft 2:1. J. Rüegger verschiesst. M. Louis verschiesst. P. Riedi trifft 3:1. A. Hollenstein verschiesst.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen Grasshopper Club Zürich. 2mal 2 Minuten gegen SV Wiler-Ersigen.

Floorball Köniz - HC Rychenberg Winterthur 7:5 (1:2, 4:3, 2:0)
Sporthallen Weissenstein, Bern. 430 Zuschauer. SR Hohler/Koch.
Tore: 10. K. Oesch (C. Mutter) 0:1. 17. T. Aebersold (S. Hutzli) 1:1. 19. S. Gutknecht (M. Wöcke) 1:2. 22. P. Michel (L. Graf) 2:2. 27. J. Zaugg (O. Lehkosuo) 3:2. 30. S. Poffet (S. Bolliger) 4:2. 31. L. Conrad (N. Püntener) 4:3. 34. L. Tringaniello (P. Michel) 5:3. 37. C. Mutter (M. Lindgjerdet) 5:4. 39. K. Oesch (C. Mutter) 5:5. 48. S. Bolliger (M. Gerber) 6:5. 56. J. Zaugg (S. Jirebeck) 7:5.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen Floorball Köniz. 2mal 2 Minuten gegen HC Rychenberg Winterthur.

 

Die 40. Hauptversammlung (HV) des SV Wiler-Ersigen stand unter dem Motto „Back to the roots" und gleichzeitig Aufbruch in neue Dimensionen: So wurde einerseits bei der... SVWE durchbricht vor Jubiläum eine Schallmauer
Der UHC Uster hat sein Nachwuchstalent Joris Hänseler mit einem UPL-Vertrag bis Saison 2025/26 ausgestattet und kann somit einen weiteren, hoffnungsvollen Spieler für die... Uster bindet Nachwuchshoffnung
An der Generalversammlung von Floorball Thurgau hat der bisherige Präsident Benjamin Kuhn das Zepter an den bisherigen Vizepräsidenten Patrick Marthaler übergeben. Nach... Kontinuität und Zuversicht bei Thurgau
Mit Martin Sindelar wechselt ein langjähriger und zuverlässiger Offensivspieler vom tschechischen Serienmeister und diesjährigen Triple-Gewinner Tatran Stresovice zu... Tschechischer Triple-Gewinner zu Alligator Malans

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Fribourg+4053.000
2.Ad Astra Obwalden+2950.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+6548.000
4.UHC Thun+6247.000
5.Unihockey Limmattal-434.000
6.Ticino Unihockey-1430.000
7.UHC Lok Reinach-1630.000
8.I. M. Davos-Klosters-529.000
9.Regazzi Verbano UH Gordola-2723.000
10.UHC Grünenmatt-3919.000
11.UHT Eggiwil-4617.000
12.UHC Sarganserland-4516.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6146.000
2.Unihockey Basel Regio+2338.000
3.UH Lejon Zäziwil+3137.000
4.Nesslau Sharks+734.000
5.UH Appenzell+2229.000
6.Chilis Rümlang-Regensdorf+829.000
7.Floorball Uri+1628.000
8.Visper Lions-5312.000
9.UH Red Lions Frauenfeld-339.000
10.UH Zulgtal Eagles-828.000

Quicklinks