14.
03.
NLA Männer | Autor: Streiter Constantin

Matchball für Wiler und Zug, Köniz gleicht aus

Wiler-Ersigen und Zug United gewinnen auswärts, führen mit 3:1 Siegen in ihrer Serie und haben am Wochenende den ersten Matchball zum Einzug in den Halbfinal. Floorball Köniz Bern bezwingt GC in einer engen Partie und kann zum 2:2 ausgleichen.

Matchball für Wiler und Zug, Köniz gleicht aus Yann Ruh erzielte das Siegtor in der 59. Minute. (Bild: Dieter Meierhans)

Wie schon am Samstag gelang Köniz ein idealer Start gegen die Grasshoppers. Junior Noël Greber traf nach exakt zwei Minuten zum 1:0, Pascal Michel erhöhte und Joël Rüegger verkürzte kurze Zeit später für die Gäste. Immer wieder konnten die Gastgeber vorlegen, auch nachdem GC in der 25. Minute zum zwischenzeitlichen 3:3 ausgeglichen hatten. Das Geschehen wiederholte sich, Köniz legte durch Greber und Jascha Haldemann vor, GC egalisierte bis zur 50. Minute zum 5:5. Allmählich bahnte sich die erste Verlängerung der diesjährigen UPL-Playoffs an, doch Yann Ruh schoss seine Farben 69 Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit zum Sieg. Damit können die Berner Vorstädter die Serie erneut ausgleichen, mit 2:2 geht es ins fünfte Spiel vom Samstag in der Hardau.

Vor heimischem Anhang mussten die Tigers und Malans deutliche Niederlagen einstecken. Die Langnauer hielten gegen Wiler lange mit, gingen früh mit 1:0 in Führung und verkürzten in der 50. Minute durch Thomas Gfeller noch einmal auf 2:3. Danach führte ein Doppelschlag durch Siegenthaler und Dudovic zur Entscheidung, ehe Wiler noch bis auf 2:7 davonzog. Der Rekordmeister erspielt sich somit einen ersten Matchball. Malans lag gegen gradlinige Zuger nach einem Drittel 0:2 zurück, der Rückstand wuchs in der Folge immer weiter an. Die Bündner erwischten keinen guten Abend und mussten mit 2:9 eine hohe Niederlage einstecken. Am Samstag in Zug müssen sie nun gegen ein verfrühtes Saisonende ankämpfen.

 


UPL Männer, Viertelfinal 4

Floorball Köniz Bern - Grasshopper Club Zürich 6:5 (2:1, 3:2, 1:2)
Sporthallen Weissenstein, Bern. 639 Zuschauer. SR Christen/Gilgen.
Tore: 2. N. Greber (L. Tringaniello) 1:0. 9. P. Michel (Y. Ruh) 2:0. 10. J. Rüegger (D. Dürler) 2:1. 22. J. Zaugg (P. Michel) 3:1. 22. S. Volkart (F. Göldi) 3:2. 25. T. Nussle (K. Bier) 3:3. 26. J. Haldemann (M. Engel) 4:3. 32. N. Greber 5:3. 46. J. Rüegger (F. Göldi) 5:4. 50. S. Cavelti (J. Rüegger) 5:5. 59. Y. Ruh (J. Zaugg) 6:5.
Strafen: keine Strafen. keine Strafen.

Tigers Langnau - SV Wiler-Ersigen 2:7 (1:1, 0:1, 1:5)
Espace-Arena, Biglen. 784 Zuschauer. SR Preisig/Schädler.
Tore: 2. K. Kropf (M. Strohl) 1:0. 5. M. Dudovic (M. Vahlgren) 1:1. 22. G. Persici (M. Louis) 1:2. 47. Y. Wyss (J. Bürki) 1:3. 50. T. Gfeller (S. Steiner) 2:3. 55. N. Siegenthaler (A. Hollenstein) 2:4. 56. M. Dudovic (S. Laubscher) 2:5. 60. R. Sikora 2:6. 60. S. Laubscher (Y. Flury) 2:7.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen Tigers Langnau. 4mal 2 Minuten gegen SV Wiler-Ersigen.

UHC Alligator Malans - Zug United 2:9 (0:2, 1:3, 1:4)
Sporthalle Lust, Maienfeld. 585 Zuschauer. SR Colacicco/Roth.
Tore: 12. S. Johansson (A. Sjögren) 0:1. 18. R. Nilsberth (A. Sjögren) 0:2. 27. S. Johansson 0:3. 34. S. Nigg (A. Sjögren) 0:4. 37. H. Braillard (I. Lankinen) 1:4. 39. T. Flütsch (S. Nigg) 1:5. 45. R. Nilsberth (A. Sjögren) 1:6. 47. J. Britt (D. Hartmann) 2:6. 47. S. Johansson (A. Sjögren) 2:7. 58. S. Johansson (A. Sjögren) 2:8. 60. F. Flütsch (A. Uhr) 2:9.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen UHC Alligator Malans. 2mal 2 Minuten gegen Zug United.

An der Mitgliederversammlung blickte Unihockey Basel Regio auf eine äusserst erfolgreiche Saison zurück, die von organisatorischen Neuerungen, finanziellen Erfolgen und... Neuausrichtung nach erfolgreichem Jubiläum
Am Freitagabend wurden die Schweinwerfer auf die Stars gerichtet: An der zweiten Lidl Prime League Award Night im Trafo Baden sind herausragende Einzelleistungen der Saison... Gerig und Sjögren sind MVP
Cyril Doffey und Noah Ziltener bilden auf die kommende Saison das Assistentenduo für UPL-Coach Ilkka Kittilä. Nicolas Petit stösst zudem als Videoanalyst und Statistiker... Basel komplettiert Staff und erweitert Kader
Es hat mittlerweile Tradition, dass sich Unihockey-Teams im Sommer mit Eishockey-Teams messen. In den kommenden Tagen und Wochen treffen Floorball Köniz Bern, Zug United im... Vom Eis in die Turnhalle

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Fribourg+4053.000
2.Ad Astra Obwalden+2950.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+6548.000
4.UHC Thun+6247.000
5.Unihockey Limmattal-434.000
6.Ticino Unihockey-1430.000
7.UHC Lok Reinach-1630.000
8.I. M. Davos-Klosters-529.000
9.Regazzi Verbano UH Gordola-2723.000
10.UHC Grünenmatt-3919.000
11.UHT Eggiwil-4617.000
12.UHC Sarganserland-4516.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6146.000
2.Unihockey Basel Regio+2338.000
3.UH Lejon Zäziwil+3137.000
4.Nesslau Sharks+734.000
5.UH Appenzell+2229.000
6.Chilis Rümlang-Regensdorf+829.000
7.Floorball Uri+1628.000
8.Visper Lions-5312.000
9.UH Red Lions Frauenfeld-339.000
10.UH Zulgtal Eagles-828.000

Quicklinks