05.
12.
2022
NLA Männer | Autor: Floorball Köniz

Michel kommt, Lehkosuo bleibt

Pascal Michel bricht seinen Auslandaufenthalt vorzeitig ab und kehrt Anfang 2023 zu Floorball Köniz zurück. Der finnische Verteidiger Otto Lehkosuo verlängert seinen Vertrag bei den Könizern.

Michel kommt, Lehkosuo bleibt Pascal Michel geht ab Januar 2023 wieder für Köniz auf Torejagd. (Bild: Dieter Meierhans)

Im August hat Pascal Michel zum schwedischen SSL Verein Mullsjö AIS gewechselt, um sich dort sportlich weiterzuentwickeln. Eine Chance, welche sich so nicht jedem Schweizer Spieler bietet. Leider ist es dann nicht wie geplant herausgekommen. "Obwohl es mir anfänglich sportlich gut lief und ich vom Team und vom Verein gut aufgenommen wurde, hat die Gesamtsituation je länger je weniger gepasst, so Michel. Diese äusseren Umstände hatten auch Einfluss auf meine Leistungen im Training und den Spielen. Mit den Verantwortlichen in Mullsjö haben wir uns nun darauf geeinigt, den Vertrag per Ende Jahr aufzulösen. Es ist schade. Ich bin aber überzeugt, dass es der richtige Entscheid ist und freue mich, für Floorball Köniz wieder zu spielen!" Michel wird Ende 2022 zurück zu Floorball Köniz transferiert und seinem Stammverein ab Januar 2023 wieder zur Verfügung stehen.

Floorball Köniz und Otto Lehkosuo haben sich entschieden, die gegenseitige Option zur vorzeitigen Vertragsverlängerung wahrzunehmen. Lehkosuo wird über die laufende Saison hinaus bei Floorball Köniz bleiben. Der finnische Nationalverteidiger ist auf die laufende Saison zu den Könizern gestossen und hat sich schnell eingelebt. "Ich bin sehr glücklich hier, alles stimmt für mich", so Otto zu seiner aktuellen Lage. Die Verantwortlichen sind mit seinen sportlichen Leistungen sehr zufrieden. Mit Finnland hat er zusätzlich an der kürzlich zu Ende gegangenen Weltmeisterschaft die Bronzemedaille gewonnen.

Die diesjährigen Playoffs werden definitiv ohne den UHC Uster stattfinden. Die Zürcher Oberländer verloren in Köniz mit 3:4. Dafür hat Basel Regio gegen den HCR einen... Uster verpasst die Playoffs
Alligator Malans holt im Derby gegen Chur zwei wichtige Punkte im Strichkampf. Mit Wiler-Ersigen und GC setzen sich zwei Spitzenteams durch, dafür muss Zug United WaSa in der... Malans gewinnt hartumkämpftes Derby
Drei Runden vor Schluss ist in der UPL der Männer noch ein Playoff-Platz zu vergeben. Alligator Malans könnte im Falle eines Derby-Sieges die Kontrahenten aus Basel und... Strichkampf spitzt sich zu
Rychenberg bezwingt GC zum zweiten Mal in dieser Saison und hat nun gleich viele Punkte wie die Hoppers. Dahinter folgen in der Tabelle die drei Berner Teams, wobei Wiler... HCR holt GC ein

Community Updates

Tabellen

1.UHC Thun+5149.000
2.Ad Astra Obwalden+3649.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+4041.000
4.UHC Sarganserland+1341.000
5.UHC Lok Reinach-135.000
6.Floorball Fribourg-334.000
7.Ticino Unihockey-932.000
8.UHC Grünenmatt-531.000
9.UHT Eggiwil-2929.000
10.RD March-Höfe Altendorf-2322.000
11.Regazzi Verbano UH Gordola-3318.000
12.Unihockey Langenthal Aarwangen-3715.000
1.UH Appenzell+3243.000
2.Aergera Giffers+2637.000
3.UH Lejon Zäziwil+2334.000
4.Unihockey Basel Regio+833.000
5.Chilis Rümlang-Regensdorf+1232.000
6.Floorball Uri+1529.000
7.Nesslau Sharks-1125.000
8.UH Red Lions Frauenfeld-816.000
9.Visper Lions-3814.000
10.UC Yverdon-597.000

Quicklinks