02.
02.
2023
NLA Männer | Autor: Floorball Köniz Bern

Patrick Eder tritt zurück

Nach 12 Jahren Spitzenunihockey ist genug: Patrick Eder hängt seine Torhütermaske an den Nagel! Der Goalie von Floorball Köniz und der Schweizer Männer-Nati tritt am Ende der laufenden Saison zurück.

Patrick Eder tritt zurück Patrick Eder erhielt an der Heim-WM viel Spielzeit. (Bild: Dieter Meierhans)

Patrick Eder hat sich entschlossen, seine sportliche Karriere per Ende der laufenden Saison zu beenden. "Unihockey war in den vergangenen 20 Jahren meine grosse Passion und hat mein Leben massgeblich geprägt, erklärt der 32-jährige. Ich bin extrem dankbar, was ich alles erleben und erreichen durfte und werde sicher auch in Zukunft mit unserem Sport verbunden bleiben. Nun möchte ich aber neue Prioritäten setzen und freue mich auf neue Möglichkeiten, sei es in der Freizeit oder für meine berufliche Karriere."

Der Könizer hatte eine lange und erfolgreiche Karriere. Ab der Saison 2011/2012 spielte Patrick Eder ununterbrochen 12 Saisons in der höchsten Schweizer Unihockeyliga, zehn Jahre davon bei seinem Stammverein Floorball Köniz. In den Jahren 2014 bis 2016 absolvierte er zwei Saisons bei Rychenberg Winterthur, wo er sich als Stammtorhüter auch sein erstes Aufgebot in die ANationalmannschaft erspielte. Darauf folgten weitere 49 Länderspiele, darunter auch 3 Weltmeisterschaften in Prag, Helsinki und Zürich. Bei Floorball Köniz absolvierte Eder weit über 200 Spiele in der NLA und war ein wichtiger Teil des Teams beim Gewinn der beiden Meistertitel in den Jahren 2018 und 2021. Zu seinem Palmarès gehören ebenfalls 4 Supercuptitel.

Samuel Thut, selbst eine Könizer Torhüterlegende und Eders Goalietrainer: "Seit seiner Rückkehr aus Winterthur ist Eder einer der ganz wichtigen Stützen der Mannschaft. Aufgrund seiner taktischen und strategischen Denkweise geht sein Einflussbereich weit über den Torraum und seine eigenen Handlungen hinaus. Eder gilt als äusserst intelligenter Torhüter und Perfektionist. Dies ermöglichte ihm, seine Technik über die Jahre bis aufs Letzte zu optimieren. Mit kreativen Ideen hat er die Entwicklung des Torwartstils in der Schweiz mitgeprägt. Mit dem Rücktritt von Patrick Eder verliert das Schweizer Unihockey Ende der Saison einen grossen Torhüter und eine Persönlichkeit."

Vor seinem Rücktritt hat Eder noch Ambitionen für die laufende Saison: "Wir haben in diesem Jahr ein extrem starkes Team, mit welchem noch alles möglich ist. Es fühlt sich richtig an, mit diesem Team und in diesem Verein meine Karriere zu beenden. Ich freue mich unglaublich auf die verbleibenden Spiele und gebe natürlich alles für zwei weitere Goldmedaillen." Eine offizielle Verabschiedung bei Floorball Köniz ist zu Beginn der Saison 2023/24 geplant.

Am Freitagabend wurden die Schweinwerfer auf die Stars gerichtet: An der zweiten Lidl Prime League Award Night im Trafo Baden sind herausragende Einzelleistungen der Saison... Gerig und Sjögren sind MVP
Cyril Doffey und Noah Ziltener bilden auf die kommende Saison das Assistentenduo für UPL-Coach Ilkka Kittilä. Nicolas Petit stösst zudem als Videoanalyst und Statistiker... Basel komplettiert Staff und erweitert Kader
Es hat mittlerweile Tradition, dass sich Unihockey-Teams im Sommer mit Eishockey-Teams messen. In den kommenden Tagen und Wochen treffen Floorball Köniz Bern, Zug United im... Vom Eis in die Turnhalle
Das UPL Team von Floorball Thurgau erweitert das Kader durch 5 weitere Junioren. Damit ist die Kaderplanung für die Saison 2024/25 bei den Ostschweizerin abgeschlossen. Thurgau schliesst Kaderplanung ab

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Fribourg+4053.000
2.Ad Astra Obwalden+2950.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+6548.000
4.UHC Thun+6247.000
5.Unihockey Limmattal-434.000
6.Ticino Unihockey-1430.000
7.UHC Lok Reinach-1630.000
8.I. M. Davos-Klosters-529.000
9.Regazzi Verbano UH Gordola-2723.000
10.UHC Grünenmatt-3919.000
11.UHT Eggiwil-4617.000
12.UHC Sarganserland-4516.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6146.000
2.Unihockey Basel Regio+2338.000
3.UH Lejon Zäziwil+3137.000
4.Nesslau Sharks+734.000
5.UH Appenzell+2229.000
6.Chilis Rümlang-Regensdorf+829.000
7.Floorball Uri+1628.000
8.Visper Lions-5312.000
9.UH Red Lions Frauenfeld-339.000
10.UH Zulgtal Eagles-828.000

Quicklinks