26.
04.
NLA Männer | Autor: UHC Alligator Malans

Philipp Krebs neuer Assistenztrainer bei Malans

Alligator Malans verpflichtet mit Philipp Krebs den ehemaligen Cheftrainer des Qualifikationssiegers der vergangenen Saison. Der 30-Jährige verfügt über sehr viel Erfahrung, die er gewinnbringend in die Entwicklung der Mannschaft einfliessen lassen wird.

Philipp Krebs neuer Assistenztrainer bei Malans Philipp Krebs wurde am 11. März von Rychenberg freigestellt. (Bild: Markus Aeschimann)

Philipp Krebs ist in der Unihockeyszene der Mann, welcher den HC Rychenberg Winterthur in den vergangenen Jahren als Cheftrainer Schritt für Schritt zur Spitze geführt hat. Noch während den diesjährigen Playoffs musste er - für viele sehr überraschend - seinen Posten räumen (Bericht). Bei den Alligatoren wird er nun seine Trainertätigkeit in einer neuen Funktion an der Seite von Thomas Berger weiterführen.

Krebs freut sich sehr auf sein Engagement bei den Alligatoren. «Nach 9 Jahren als Cheftrainer steht für mich in der kommenden Zeit Weiterentwicklung im Vordergrund. Ich bin dankbar, dass mir Malans diese Chance gibt und ich werde meine Erfahrungen gerne aktiv einbringen, damit wir einen weiteren Schritt machen können.»

Sportchef Peter Lüthi sieht Krebs als hervorragende Ergänzung im Staff. «Wir sind überglücklich, mit Philipp Krebs einen Assistenztrainer für unsere erste Mannschaft gefunden zu haben, welcher sehr viel Erfahrung mitbringt und den HC Rychenberg letztes Jahr als Headcoach zum Qualifikationssieg geführt hat. Philipp bringt sehr viel Knowhow mit und wird die Mannschaft zweifelsohne weiterbringen.»

Nicht mehr bei Alligator Malans tätig sein wird der bisherige Assistenztrainer Andris Rajeckis. Der 31-jährige Lette gibt nach einer Saison hinter der Bande des Malanser UPL- und U21-Teams sein Comeback auf dem Feld und wechselt als Spieler zum UHC Sarganserland, der in die 1. Liga abgestiegen ist.

Die 40. Hauptversammlung (HV) des SV Wiler-Ersigen stand unter dem Motto „Back to the roots" und gleichzeitig Aufbruch in neue Dimensionen: So wurde einerseits bei der... SVWE durchbricht vor Jubiläum eine Schallmauer
Der UHC Uster hat sein Nachwuchstalent Joris Hänseler mit einem UPL-Vertrag bis Saison 2025/26 ausgestattet und kann somit einen weiteren, hoffnungsvollen Spieler für die... Uster bindet Nachwuchshoffnung
An der Generalversammlung von Floorball Thurgau hat der bisherige Präsident Benjamin Kuhn das Zepter an den bisherigen Vizepräsidenten Patrick Marthaler übergeben. Nach... Kontinuität und Zuversicht bei Thurgau
Mit Martin Sindelar wechselt ein langjähriger und zuverlässiger Offensivspieler vom tschechischen Serienmeister und diesjährigen Triple-Gewinner Tatran Stresovice zu... Tschechischer Triple-Gewinner zu Alligator Malans

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Fribourg+4053.000
2.Ad Astra Obwalden+2950.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+6548.000
4.UHC Thun+6247.000
5.Unihockey Limmattal-434.000
6.Ticino Unihockey-1430.000
7.UHC Lok Reinach-1630.000
8.I. M. Davos-Klosters-529.000
9.Regazzi Verbano UH Gordola-2723.000
10.UHC Grünenmatt-3919.000
11.UHT Eggiwil-4617.000
12.UHC Sarganserland-4516.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6146.000
2.Unihockey Basel Regio+2338.000
3.UH Lejon Zäziwil+3137.000
4.Nesslau Sharks+734.000
5.UH Appenzell+2229.000
6.Chilis Rümlang-Regensdorf+829.000
7.Floorball Uri+1628.000
8.Visper Lions-5312.000
9.UH Red Lions Frauenfeld-339.000
10.UH Zulgtal Eagles-828.000

Quicklinks