03.
07.
NLA Männer | Autor: swiss unihockey

Schiedsrichter rüsten sich

Am Wochenende fand der Nationalkurs der Spitzenschiedsrichter Gross- und Kleinfeld in Magglingen statt. Nebst den Physis- und Regeltests stand der Austausch untereinander sowie mit den Observern und Trainern im Vordergrund.

Schiedsrichter rüsten sich Für die Schiedsrichter stand am Wochenende auch viel Theorie auf dem Programm. (Bild: swiss unihockey)

Um die 150 Gross- und Kleinfeld Spitzenschiedsrichter/innen sowie Observer absolvierten von Freitag bis Sonntag bei schönstem Wetter den jährlichen Nationalkurs. Nach über 20 Jahren kehrte der Anlass nach Magglingen zurück. «Im Fokus des Kurses stand das Zusammenbringen der verschiedenen Parteien sowie das Arbeiten an einer gemeinsamen Haltung. Eine ehrliche und offene Zusammenarbeit generiert gegenseitiges Vertrauen sowie Respekt untereinander: Dies kommt am Ende wieder allen Beteiligten und unserem Sport allgemein zu Gute», sagt der Verantwortliche Spitzenschiedsrichter swiss unihockey Thomas Erhard. Der je zweitägige Lehrgang stand unter dem Motto «Faszination Schiedsrichter». Beim gemeinsamen Programm am Samstag absolvierten die Unparteiischen die obligaten Physis- und Regeltests sowie zwei Theoriemodule. Aufgrund der grossen Hitze waren die Bedingungen zusätzlich schwierig, trotzdem zeigt sich Thomas Erhard mit den Resultaten zufrieden: «Mit wenigen Ausnahmen haben die getesteten Schiedsrichter die sportlichen Anforderungen erfolgreich erfüllt. Bemerkenswert ist sicher, dass der theoretische Regeltest von allen G1-Spitzenschiedsrichtern im ersten Anlauf bestanden wurde.» Nach den Tests blieb genügend Zeit, um sich mit den Kollegen und Observern auszutauschen.

Gemeinsame Analyse mit Trainern
Nebst diesem gemeinsamen Teil gab es auch separate Inputs fürs Gross- und Kleinfeld. Einige Trainer der Spitzenteams wurden einen Nachmittag lang zum Kurs eingeladen, um zusammen mit den Unparteiischen anhand von Videobeispielen heikle Situationen der vergangenen Saison zu analysieren und mögliche Schwerpunkte für die neue Saison zu sammeln.

Die Grossfeldschiedsrichter kamen zudem in den Genuss eines Referats des Eishockey-Profischiedsrichters Daniel Stricker. Auch Geselligkeit und Spass kamen während des Kurses nicht zu kurz. Bei einem Spiel traten die Unparteiischen gegeneinander an: Die Grossfeld Referees trugen ein Unihockeyturnier aus und bewiesen, dass sie auch mit Stock und Ball umgehen können, während die Kleinfeld-Schiedsrichter ein intensives Fussballspiel austrugen. Am Abend zogen sich dann beide Gruppen zu einem Grillplausch in die Wälder über dem Dorf zurück und liessen den Tag gemütlich ausklingen. Thomas Erhard blickt auf ein äusserst erfolgreiches Wochenende zurück: «Die positive und offene Grundstimmung war drei Tage lang förmlich spürbar und hat die Zusammenarbeit in den verschiedensten Gefässen richtiggehend beflügelt. Es ist schön zu spüren, dass unsere Leute mit viel Elan in die Zwischensaison und später dann gut gerüstet in die nächste Saison starten werden.»

 

 

Die Unihockey Tigers Langnau schliessen ihre Kaderplanung für die Saison 2019/20 ab. Somit steigen die Tigers erstmals ohne ausländischen Spieler in die Saison. Die... Tigers schliessen Kaderplanung ab
An der 35. Hauptversammlung des SV Wiler-Ersigen konnte Präsident Reto Luginbühl 79 stimmberechtigte Vereinsmitglieder begrüssen. In seinem vierten Präsidialjahr durfte... SVWE will "finalwürdig" sein
Der 25-jährige Verteidiger Jan Rehor wechselt für eine Saison vom tschechischen Finalisten Mlada Boleslav zum UHC Thun. Ausserdem haben die abtretenden Jonas Wettstein und... Dritter Tscheche für den UHC Thun
Bei den Unihockey Tigers Langnau hat mit Janis Lauber ein weiteres Eigengewächs einen Vertrag für das NLA-Team unterzeichnet. Der 20-jährige spielt schon seit Jahren... NLA-Vertrag für Janis Lauber

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich141:7652
2.SV Wiler-Ersigen144:8947
3.Floorball Köniz113:9942
4.UHC Alligator Malans133:9240
5.Chur Unihockey119:11937
6.Zug United144:13635
7.UHC Uster101:11035
8.HC Rychenberg Winterthur111:13430
9.Tigers Langnau115:13028
10.Waldkirch-St. Gallen100:12827
11.UHC Thun98:14313
12.Kloten-Dietlikon Jets103:16610
1.piranha chur129:4351
2.Kloten-Dietlikon Jets120:5245
3.Wizards Bern Burgdorf118:6141
4.Unihockey Berner Oberland95:6636
5.Skorpion Emmental Zollbrück102:6933
6.R.A. Rychenberg Winterthur54:9320
7.UHC Laupen ZH55:9519
8.Zug United55:9713
9.UH Red Lions Frauenfeld42:1087
10.Aergera Giffers49:1355
1.Ad Astra Sarnen147:9059
2.Unihockey Basel Regio136:8754
3.Floorball Thurgau139:10443
4.Ticino Unihockey121:12039
5.I. M. Davos-Klosters118:11634
6.Unihockey Langenthal Aarwangen120:12634
7.Regazzi Verbano UH Gordola116:11828
8.Floorball Fribourg90:11026
9.RD March-Höfe Altendorf108:13325
10.UHC Sarganserland92:11522
11.Pfannenstiel Egg95:12319
12.UHC Grünenmatt93:13313
1.FB Riders DBR82:6240
2.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf75:5238
3.SU Mendrisiotto106:7537
4.Unihockey Basel Regio109:8430
5.UH Appenzell76:6429
6.Waldkirch-St. Gallen77:6626
7.UH Lejon Zäziwil77:8123
8.Floorball Uri58:7321
9.UC Yverdon48:6821
10.UHC Trimbach43:1265

Quicklinks