03.
06.
NLA Männer | Autor: Floorball Thurgau

Thurgau schliesst Kaderplanung ab

Das UPL Team von Floorball Thurgau erweitert das Kader durch 5 weitere Junioren. Damit ist die Kaderplanung für die Saison 2024/25 bei den Ostschweizerin abgeschlossen.

Thurgau schliesst Kaderplanung ab Rovin Thalmann soll an die höchste Liga herangeführt werden. (Bild: Dieter Meierhans)

Getreu der Linie, seit Jahren den talentiertesten Junioren einen Platz in der 1. Mannschaft zu ermöglichen, haben die Verantwortlichen von Floorball Thurgau 5 weitere Junioren mit einem mehrjährigen Vertrag ausgestattet. Der FUTURE-Vertrag ermöglicht den jungen und talentierten Sportlern eine optimale und durchdachte Förderung und ein langsames Herantasten an die L-UPL.

Sportchef Daniel Costa äussert sich dazu wie folgt: «Wir möchten weiterhin viele talentierte Junioren in der 1. Mannschaft integrieren. Ein FUTURE-Vertrag ermöglicht einem jungen talentierten Sportler Trainings mit der 1. Mannschaft, sowie eine perfekt auf den Spieler abgestimmte Weiterentwicklung und Ausbildung».

Rovin Thalmann, Mika Hänni, Lian Schefer, Tom Füchter sowie Lars Birchmeier haben alle einen FUTURE-Vertrag unterzeichnet und trainieren und spielen sowohl in der U21 wie auch in der L-UPL. Floorball Thurgau schliesst damit die Kaderplanung für die Saison 2024/25 ab.

 

Am Freitagabend wurden die Schweinwerfer auf die Stars gerichtet: An der zweiten Lidl Prime League Award Night im Trafo Baden sind herausragende Einzelleistungen der Saison... Gerig und Sjögren sind MVP
Cyril Doffey und Noah Ziltener bilden auf die kommende Saison das Assistentenduo für UPL-Coach Ilkka Kittilä. Nicolas Petit stösst zudem als Videoanalyst und Statistiker... Basel komplettiert Staff und erweitert Kader
Es hat mittlerweile Tradition, dass sich Unihockey-Teams im Sommer mit Eishockey-Teams messen. In den kommenden Tagen und Wochen treffen Floorball Köniz Bern, Zug United im... Vom Eis in die Turnhalle

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Fribourg+4053.000
2.Ad Astra Obwalden+2950.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+6548.000
4.UHC Thun+6247.000
5.Unihockey Limmattal-434.000
6.Ticino Unihockey-1430.000
7.UHC Lok Reinach-1630.000
8.I. M. Davos-Klosters-529.000
9.Regazzi Verbano UH Gordola-2723.000
10.UHC Grünenmatt-3919.000
11.UHT Eggiwil-4617.000
12.UHC Sarganserland-4516.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6146.000
2.Unihockey Basel Regio+2338.000
3.UH Lejon Zäziwil+3137.000
4.Nesslau Sharks+734.000
5.UH Appenzell+2229.000
6.Chilis Rümlang-Regensdorf+829.000
7.Floorball Uri+1628.000
8.Visper Lions-5312.000
9.UH Red Lions Frauenfeld-339.000
10.UH Zulgtal Eagles-828.000

Quicklinks